Anzeige
Anzeige
Anzeige

3. Fachkonferenz ‚Roboter in der Automobilindustrie‘

Robotersteuer, Fachkräftemangel, Maschinenrevolution: Roboter erobern weltweit die Industrien. Vor allem Automobilhersteller, Zulieferer und Systemintegratoren beschleunigen durch Innovationen diesen Trend.

Die Automobilindustrie gilt als Vorreiter, was den Einsatz von Robotern in Montage und Fertigung angeht. (Bild: S?ddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH)

Die Automobilindustrie gilt als Vorreiter, was den Einsatz von Robotern in Montage und Fertigung angeht. (Bild: Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH)

Die 3. Fachkonferenz ‚Roboter in der Automobilindustrie‘, die vom 28. bis 29. November in Stuttgart stattfindet, widmet sich den aktuellen Herausforderungen und bietet Teilnehmern eine geeignete Plattform, ihr Netzwerk zu erweitern. Die Konferenz dauert zwei Tage. Darin enthalten sind ca. 15 Fachvorträge, zwei Werksbesichtigungen bei Daimler und Arena 2036, eine Abendveranstaltung und jede Menge Möglichkeiten zum Austausch mit Branchenexperten. Zu den Topthemen der Fachvorträge gehören die Mensch/Roboter-Kollaboration im Fließbetrieb, die Transformation der Fertigungsautomation, künstliche Intelligenz in der Automobilindustrie, die Digitalisierung der Produktion, virtuelle Applikationsplanung und Inbetriebnahme, Big Data und Machine Learning sowie moderne Bedienkonzepte.

3. Fachkonferenz ‚Roboter in der Automobilindustrie‘
Bild: Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Island hat es dem Maler und Druckgrafiker Peter Lang angetan. Nun hat ihn die herbe Schönheit der Insel zu einer ungewöhnlichen Kunstaktion inspiriert. Gemeinsam mit Fit, einem Unternehmen für die additive Fertigung, hat er ein neuartiges Verfahren zum virtuellen Entwerfen und der digitalen Fertigung von Plastiken entwickelt.‣ weiterlesen

Anzeige

Cogniteam, der Entwickler des Roboterbetriebssystems Nimbus, geht eine Partnerschaft mit dem Entwickler und Hersteller von industriellen IoT- und Edge-KI-Lösungen Aaeon ein, um neue Roboterhardware zu entwickeln. ‣ weiterlesen

Anzeige

Linde Material Handling erweitert sein Angebot um zwei Produkte von Idealworks, den autonomen mobilen Roboter IW.Hub und die zentrale Cloud-Plattform AnyFleet. ‣ weiterlesen

Universal Robots weitet sein Vertriebsnetz abermals aus. Zwei weitere Partner aus Deutschland und Österreich haben in den vergangenen Wochen das Siegel als sogenannte Certified System Integrators erhalten. ‣ weiterlesen

Mayr Antriebstechnik feierte im Juli 125-jähriges Bestehen. Das Unternehmen wird heute in der fünften Generation geführt. Bereits seit Ende 2018 leitet Ferdinand Mayr den Betrieb zusammen mit seinem Großvater Fritz Mayr und Günther Klingler (Foto, rechts), der seit 2006 Geschäftsführer ist.  ‣ weiterlesen

Kuka hat in den ersten sechs Monaten 2022 ein starkes Ergebnis erwirtschaftet. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige