Anzeige
Anzeige

Interview mit Farid Nasimzada, Teamtechnik

Teamsoft unterstützt mit Analysefunktionen wie Kurvenauswertungen bei der täglichen Arbeit, auch um Verbesserungspotenzial zu finden. (Bild: Teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH)

Welches sind die wichtigsten Features von Teamsoft.MES und was bietet dieses System seinen Nutzern?

Nasimzada: Teamsoft.MES ermöglicht die Planung, Steuerung, Überwachung und Anpassung der Produktion in Echtzeit. Damit dient es der Qualitätssicherung, dem Aufspüren von Schwachstellen und der lückenlosen Rückverfolgbarkeit von Produkten und Fertigungsschritten. Zu diesem Zweck erfasst und speichert das System Betriebs-, Maschinen- und Prozessdaten und bereitet sie auf, auch analysiert es Prozess- und Produktdaten. Und es verwaltet die Typen und Parameter der Produkte in all ihren Varianten, die auf unseren Anlagen montiert und geprüft werden. Da wir Hard- und Software aus einer Hand anbieten, sind alle Bestandteile exakt aufeinander abgestimmt. Das garantiert stabile Prozessabläufe und verkürzt Inbetriebnahmezeiten. Teamsoft.MES ist, ebenso wie unsere Prüfsoftware, webbasiert. Der Anwender kann also ganz komfortabel auf Produktions-, Prozess- und Produktdaten zugreifen – und das weltweit. Und er kann Teamsoft.MES auch als Parametriersystem für unsere Funktionsprüfstände einsetzen.

Wenn man sich die klassische Automatisierungspyramide vergegenwärtigt – wie erfolgt die Kommunikation Ihres Prozessleitsystems mit der übergeordneten ERP-Ebene bzw. mit den untergeordneten Ebenen?

Nasimzada: Diese Anbindungen haben wir über Standardschnittstellen realisiert, einer Web-API, so dass die reibungslose Kommunikation über alle vertikalen Ebenen hinweg gewährleistet ist. Über diese Schnittstelle kann der Anlagenbetreiber z.B. alle notwendigen Produktinformationen aus unserem System abfragen und in sein System übertragen. Somit kann theoretisch jedes ERP System angeschlossen werden.

Interview mit Farid Nasimzada, Teamtechnik
Farid Nasimzada, Teamtechnik (Bild: Teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH)


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

MRK-Lösungen sind noch längst nicht in jedem industriellen Unternehmen angekommen. Aber die Einsatzmöglichkeiten wachsen und es kommen immer neue Cobot-Modelle auf den Markt. Jetzt müssen gerade mittelständische Unternehmen mit Knowhow nachziehen.‣ weiterlesen

Anzeige

Das polnische Startup Nomagic entwickelt Software und künstliche Intelligenz für Industrieroboter, vornehmlich zum Einsatz in Logistiklagern. Die Roboter können so die meisten einfachen manuellen Arbeiten ausführen. Gründer und Ex-Google-Direktor Kacper Nowicki spricht im Interview mit ROBOTIK UND PRODUKTION über unstrukturierte Umgebungen, Bildverarbeitungssysteme und Remote-Services.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Thema Coronavirus beherrscht derzeit die Welt. Um die Pandemie einzuschränken, greifen Regierungen zu drastischen Präventionsmaßnahmen. Auch die Wirtschaft wird herausgefordert. Die Rechte des Einzelnen müssen grundsätzlich auch dann gewahrt bleiben, wenn Unternehmen ein Interesse daran haben, den Gesundheitszustand der Beschäftigten zu erfahren.‣ weiterlesen

Anzeige

Aufgrund der Auswirkungen von Covid19 suchen aktuell viele produzierende Unternehmen nach einer in sich geschlossenen, wirksamen Desinfektionslösung. Hier ansetzend hat Norcan SAS zusammen Devea jetzt eine mobile und autonome Roboterlösung mit integriertem Feinsprühgerät vorgestellt. ‣ weiterlesen

Matthias Ehnert studierte Betriebswirtschaft an der TU Dresden und verantwortet heute als geschäftsführender Gesellschafter die Geschicke der Firma Enwito. Für deren Marke Intelligentis ist der 40-Jährige aktiv als M&A-Berater in der Unternehmensnachfolge für Betriebe der Robotik und Automation tätig. Im Gespräch mit ROBOTIK UND PRODUKTION berichtet er über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Robotikbranche, über Firmenverkäufe und die Aufgaben eines M&A-Beraters.‣ weiterlesen

Seit Beginn der Corona-Krise ist die Simulationssoftware IndustrialPhysics von Machineering im Home-Office-Paket verfügbar. Kunden und Interessenten erhalten in diesem Rahmen bis zu fünf kostenlose Lizenzen in der Ultimate-Variante. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige