Anzeige

Schweißen, kleben und palettieren: Drehverteiler für endloses Rotieren

Der Drehverteiler von Morgan Rekofa deckt Anforderungen wie Fast Ethernet, Videosignale, Schweißstrom, 24V-Spannungsversorgung und Medien wie Luft, Kühlwasser oder Klebstoff kombiniert in einem Gehäuse ab. Das verleiht Anwendern große Freiheit beim Programmieren.

 (Bild: Morgan Rekofa GmbH)

(Bild: Morgan Rekofa GmbH)

Denn durch den Wegfall der Winkeleinschränkung der sonst notwendigen Schleppketten rotiert die letzte Roboterachse nun endlos in beide Richtungen. Der Drehverteiler spart die regelmäßigen Wartungskosten der Schleppleitungen ein. Beschädigungen am Roboter lassen sich ebenfalls vermeiden. Da aufgrund des Drehverteilers die Rückbewegung der Achse entfällt, spart der Endkunde Zeit, in der er mehr Teile produzieren oder palettieren kann. Die endlose Rotation ermöglicht viele Bewegungen. Parallel dazu behält der Anwender die Abmessungen und das Gewicht im Auge. Die Befestigung erfolgt parallel über ISO-Flansche. Einsatzbereiche sind EMV-kritische Schweißanlagen, aber auch bei Klebeapplikationen inklusive Raupenkontrolle lassen sich die EMV-geprüften und teils Profinet-zertifizierten Drehverteiler einsetzen.

Schweißen, kleben und palettieren: Drehverteiler für endloses Rotieren
Bild: Morgan Rekofa GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Präzisions-Parallelgreifer NSR-PG ist für die UR3(e)-, UR5(e)-, und UR10(e)-Modellreihe von Universal Robots konzipiert. Seine geringe Größe dient der schnellen Positionierung auf kleinem Raum, wie komplizierten Teilehandhabungs- und Montageaufgaben.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit Leoni B-Flex P3 bietet das Unternehmen eine flexible, rutschhemmende Lösung zur Befestigung von Industrierobotern, insbesondere in den Bereichen Lebensmittel und Getränke, Pharma und allgemein in der Industrie, wobei Kommissionierungs-, Verpackungs- und Palettierungsanwendungen bedient werden.‣ weiterlesen

Igus hat eine neue Befestigungsschelle für Energieketten und Schutzschläuche an Cobots entwickelt. Der Lean Robotics Halter kommt direkt aus dem Spritzguss und besitzt eine Einheitsgröße. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Bodenverfahrachsen TrackMotionFloor von Güdel sind im Karosserierohbau bei Handling- und Schweißanwendungen oder für Lackierprozesse geeignet. ‣ weiterlesen

ABB hat auf der Gifa sein Roboterportfolio mit Schutzausführungen für extreme Arbeitsumgebungen vorgestellt. Foundry Prime ist ein Schutzsystem, das ohne eine aufwendige Schutzhülle mit Hitze, Nässe, Schmutz und chemischen Reinigern fertig wird. ‣ weiterlesen

Gimatic hat sein Plug&Play-Programm jetzt als Starterkit für die neue E-Serie von Universal Robots aufgelegt. Aus zehn Typen und 20 Varianten können Anwender den passenden Greifer für die jeweilige Anwendung auswählen. Die Modelle greifen flexibel und präzise unterschiedliche Teile. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige