Anzeige
Anzeige

Entgratsystem nach dem Baukastenprinzip

Pünktlich zur Automatisierungsmesse in München präsentiert Schmid & Wezel unter dem Markennamen Biax ein Entgratsystem nach dem Baukastenprinzip: das RSC Modular System. Es besteht aus verschiedenen Bauteilen, die sich je nach Anwendung miteinander kombinieren lassen: oszillierende Werkzeuge, Winkelköpfe sowie eine Vielzahl von geraden Spindeleinsätzen mit Geschwindigkeiten von 16.000 bis 100.000U/min. Als zusätzlicher Baustein lässt sich eine radiale mechanische Auslenkeinheit integrieren. Die Auslenkung sorgt für den Ausgleich von Bauteil- und Positionierungstoleranzen und verringert den Programmieraufwand. Alle gängigen Anschlüsse für Roboter und CNC-Bearbeitungszentren stehen Anwendern zur Verfügung. Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich ihre Wunschspindel zusammenzustellen. Daher eignet sich das System für große Serien mit häufig wechselnden Bauteilen. Wenn sich die Anwendung ändert, müssen Anwender nur den Spindeleinsatz und nicht die gesamte Spindel austauschen. So lassen sich Kosteneinsparungen von 80% generieren und auch die Lagerkosten sinken.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Vision-Lösung VMT PickFinder3D von VMT soll das Bin Picking per Roboter mit hoher Leistung und Prozesssicherheit ermöglichen. Dabei bietet das Unternehmen alle Komponenten für den Griff in die Kiste aus einer Hand: Expertise beim Design der Greifelemente, anwendungsoptimale 3D-Sensorik auch anderer Hersteller, leistungsfähige Software, einen Systemcontroller mit vielfältigen Steuerungs- und Schnittstellenoptionen sowie vollständiger Verdrahtung. ‣ weiterlesen

Anzeige

SEW-Eurodrive hat das Softwaremodul Movikit Robotics für den modularen Automatisierungsbaukasten Movi-C um neue Funktionen erweitert, um Funktion und Kommunikation der Roboterkinematiken zu verbessern. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die flexiblen Greifer der mGrip-Serie von SoftRobotics eignet sich vor allem für das schonende Greifen von verpackten Produkten, wie Lebensmitteln oder Medizinprodukten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Epson hat einen neuen Sechsachser für seine C-Serie entwickelt, der über 140cm Aktionsradius und 12kg Tragkraft verfügt. Damit vergrößert das Unternehmen die Palette seiner vertikal artikulierten Knickarmroboter und bietet nun auch mittelgroße Systeme an. ‣ weiterlesen

Für elektrostatiksensible Applikationen bietet Mitsubishi Electric jetzt auch Robotermodelle als ESD-zertifizierte Variante an. Dafür wurden sie einer Baumusterabnahme nach IEC61340-5-1:2016 / ANSI/ESD S20.20:2014 unterzogen. Eingeschlossen sind RH-FR-Scaras und RV-FR-Knickarmroboter mit einer Tragfähigkeit bis 20kg und einer Genauigkeit bis ±0,02mm. ‣ weiterlesen

Die Drehdurchführung CiRo von Robot System Products sorgt für die nötige Flexibilität der internen Verkabelung. Schläuche und Kabel für Luftzufuhr, elektrische Signale und Strom können gemäß der Anforderungen der Anwendung ausgewählt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige