Anzeige
Advertisement
Anzeige
Advertisement
Anzeige

Fachtagung ‚Assistenzrobotik und Mensch/Roboter-Kollaboration‘

Im Fokus der alle zwei Jahre stattfindenden Fachtagung ‚Assistenzrobotik und Mensch/Roboter-Kollaboration‘ des Fraunhofer IFF am 21. und 22. Juni in Magdeburg steht das zentrale Thema der aktuellen Roboterforschung: ‚Der Roboter als Assistent des Menschen und die Kollaboration und Interaktion zwischen Mensch und Roboter‘. Vor allem aktuelle Industrievorhaben aus der Automobilindustrie sowie wegweisende Forschungsprojekte aus dem Bereich der Mensch/Roboter-Kollaboration werden dort vorgestellt und diskutiert.

Der Roboter als Assistent des Menschen sowie die Kollaboration und Interaktion zwischen Mensch und Roboter sind zentrale Themen der aktuellen Roboterforschung. (Bild: Fraunhofer IFF)

Dabei ist die Sicherheit ein zentraler Aspekt: Denn nur wenn Mensch und Roboter sicher in gemeinsamen Bereichen zusammenarbeiten, ist es möglich, dass Schutzzäune in der Produktion entfallen. Weitere Themen der Fachtagung bilden die intuitive und multimodale Mensch/Roboter-Kooperation und Roboterprogrammierung, die mobile Manipulation, die Ergonomie sowie Zukunftstrends der Robotik im Zusammenhang mit Industrie 4.0. Auf einer begleitenden Ausstellung werden zudem die neuesten Entwicklungen und Technologien des Fraunhofer IFF sowie aus Industrie und Wissenschaft zum Thema Assistenzrobotik und Mensch/Roboter-Kollaboration gezeigt.

Fachtagung ‚Assistenzrobotik und Mensch/Roboter-Kollaboration‘
Der Roboter als Assistent des Menschen sowie die Kollaboration und Interaktion zwischen Mensch und Roboter sind zentrale Themen der aktuellen Roboterforschung. (Bild: Fraunhofer IFF)


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Team aus Robotikexperten des Fraunhofer IFF und Partnern aus Industrie und Forschung hat im Rahmen des Forschungsprojekts Fast Robotics der vom BMBF geförderten Initiative Zwanzig20 eine Lösung aus drahtlos vernetzten, verteilten Steuerungssystemen entwickelt, die eine dezentrale Echtzeitsteuerung intelligenter mobiler Robotersysteme gestattet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im neuen Schunk-Applikationszentrum CoLab in Brackenheim-Hausen können Kunden auf 800m2 Automationslösungen realitätsnah testen und validieren lassen. Dabei sollen besonders neue Technologien und Anwendungsfelder im Mittelpunkt stehen. ‣ weiterlesen

Anzeige

ASA Automation und Energy Web starteten zum Jahresbeginn ein gemeinsames Projekt, das ASA bei der Beschaffung erneuerbarer Energien für seine Produktionsstätten in Deutschland und Chile unterstützen soll. ‣ weiterlesen

Anzeige

Teamtechnik, seit Februar mehrheitlich dem Dürr-Konzern zugehörig, will im Geschäftsfeld MedTech expandieren. Anlagen für die Montage und Prüfung medizintechnischer Produkte sind bereits der zweitgrößte Produktbereich des Anbieters und trugen 2020 knapp ein Drittel zum Umsatz von rund 140Mio.€ bei, Tendenz steigend. ‣ weiterlesen

Anzeige

Jugard+Künstner wurde jetzt das 4. Jahr in Folge zum erfolgreichsten EMEA-Distributor 2020 von Universal Robots ernannt. Bereits seit 2012 agiert das Unternehmen als Distributionspartner des Cobot-Entwicklers aus Dänemark. ‣ weiterlesen

Anzeige

Leoni hat mit K.K. Irisu einen neuen exklusiven Distributionspartner in Japan, um das Robotikgeschäft mit japanischen Automotive OEMs, TIERs und Roboterherstellern auszubauen. ‣ weiterlesen