Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fanuc Akademie

Fanuc-Schulungszentrum plus Gästehaus

Wer künftig eine Schulung bei Fanuc in Neuhausen absolviert, lernt und wohnt unter einem Dach. Ergänzend zur neuen Akademie hat das Unternehmen seit Oktober auch ein Gästehaus am deutschen Stammsitz für Schulungsteilnehmer geöffnet. Erste Roboterschulungen fanden bereits statt, der Volllastbetrieb wurde bereits während der AMB getestet.

Das Gästehaus und die neue Akademie von Fanuc wurden Mitte September offiziell eröffnet und sind nun in Betrieb. (Bild: GKK+Architekten/Fanuc)

Das Gästehaus und die neue Akademie von Fanuc wurden Mitte September offiziell eröffnet und sind nun in Betrieb. (Bild: GKK+Architekten/Fanuc)

Das neue Gästehaus von Fanuc hat 67 Einzelzimmer, die modern und komfortabel eingerichtet sind. Die Buchung erfolgt ebenso wie die Anmeldung zur Schulung über das Onlineportal. Frühstück und Mittagessen sind bei Übernachtungen der Schulungsteilnehmer inklusive und nicht einmal zum Abendessen muss man das Haus verlassen. Die Wege zwischen Zimmern und Schulungsräumen sind kurz. Parkplätze sind kostenlos und in ausreichender Zahl vorhanden.

Das neue Gästehaus verfügt über 67 modern und komfortabel eingerichtete Einzelzimmer. (Bild: GKK+Architekten/Fanuc)

Das neue Gästehaus verfügt über 67 modern und komfortabel eingerichtete Einzelzimmer. (Bild: GKK+Architekten/Fanuc)

Volle Konzentration auf die Schulung

Mit diesem Komfortangebot will Fanuc erreichen, dass sich die Schulungsteilnehmer ohne Abstriche auf ihre Weiterbildung konzentrieren können. Weil auch Ruhepausen die Konzentration auf die Unterrichtseinheiten fördern, bieten die Terrasse, ein japanischer Garten und Atriumhöfe eine entsprechend ruhige Abwechslung. Das Restaurant für 450 Personen mit angegliederter Bar im obersten Stock der Akademie bringt alle Teilnehmer nach einem erfolgreichen Trainingstag zum entspannten Austausch zusammen. Die Akademie liegt nur wenige Autominuten von der A8 entfernt, der Stuttgarter Flughafen ist fast in Sichtweite des Schulungsgebäudes in der Bernhäuser Straße. Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants sind zu Fuß erreichbar.

Fanuc Akademie
Bild: GKK+Architekten/Fanuc


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem Set Robotics TXT 4.0 Base von Fischertechnik sollen sich komplexe technische Zusammenhänge aus dem Alltag im Unterricht spielerisch erlernen lassen. Vier Ergänzungssets ermöglichen darüber hinaus das Eintauchen in die Welt des autonomen Fahrens, in die Roboterprogrammierung und in das Internet of Things. ‣ weiterlesen

Anzeige

Yaskawa-Manager Manfred Stern geht in den Ruhestand. Stern kam 2008 mit einer klaren Vision zu Yaskawa: Das japanische Technologieunternehmen als erfolgreichen europäischen Player zu etablieren. Dass ihm dies gelang, belegen die Zahlen: Verdopplung des Umsatzes auf heute 600Mio.€, Steigerung der Mitarbeiterzahl um 700 auf über 1.900, Gründung von zehn Tochterunternehmen auf heute 23 sowie die Eröffnung der ersten Roboterfabrik außerhalb Asiens in Slowenien sind nur einige Erfolge, die Stern in den 13 Jahren bei Yaskawa zusammen mit seinem Team erreicht hat. ‣ weiterlesen

Anzeige

Aim Robotics und Kassow Robots sind eine Partnerschaft eingegangen. ‣ weiterlesen

Die Emo Milano 2021, organisiert von Cecimo und Ucimu-Sistemo per Produrre, verzeichnete mehr als 60.000 Besucher aus 91 Ländern. Gleichzeitig erlebte sie einen überraschenden Zustrom von ausländischen Teilnehmern, die 30 Prozent der Gesamtheit ausmachten. Dieses Ergebnis ist auch der umfassenden Medienkampagne zu verdanken, die die Italienische Agentur für Außenhandel (ICE) zusammen mit dem italienischen Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit (Maeci) in der Fachpresse geschaltet hatte, um die Aufmerksamkeit des internationalen Fachpublikums zu gewinnen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Pia Automation stellt sein Führungsteam mit Blick auf die weitere Internationalisierung des Geschäfts und der weiteren Integration in das Headquarter Ningbo, China, neu auf: Künftig stehen die bisherigen Geschäftsführungsmitglieder Thomas Ernst (47, Foto, rechts) und Shilai Xie (45, Foto, links) als Co-CEOs an der Spitze des Automationsspezialisten. Der bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung, Johannes Linden (52), tritt von seiner CEO-Position zurück. Georg Weiler (61) bleibt als CFO unverändert Mitglied der Geschäftsführung. Das gilt auch für sein Pendant Albert Jiang (39), der CFO der Ningbo Pia Automation Holding in China bleibt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Universal Robots baut sein Vertriebsnetz in Deutschland mit den vier neuen Partnern SCS Robotik, JDT Robotics, PTS Automation sowie Somack weiter aus. ‣ weiterlesen