Anzeige
Anzeige
Anzeige

Forschungsprojekt zur Entwicklung augenähnlicher Vision-Sensoren

Wissenschaftler von den drei Londoner Universitäten Kingston University, University College und King’s College forschen im Zuge des EPSRC-Projektes an der Entwicklung eines Vision-Systems, das vom menschlichen Auge inspiriert ist und in Robotern zum Einsatz kommen soll. Die neu entwickelten Sensoren sind in der Lage, Daten bei sehr geringem Energieverbrauch zu erfassen, zu komprimieren und weiterzuleiten. Denn sie erkennen Bewegungen ähnlich wie das menschliche Auge. Dabei werden die Bilddaten nur aktualisiert, wenn sich die Umgebung durch ins Blickfeld geratene Bewegungen verändert. Darüber hinaus wollen die Wissenschaftler mit diesem Projekt herausfinden, wie sich die mit den Sensoren erfassten Aufnahmen, effizient an Maschinen weitergeben oder auf einen Server in die Cloud hochladen lassen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

ABB hat heute die Übernahme von Asti Mobile Robotics bekannt gegeben. Das Unternehmen verfügt über ein großes Produktportfolio an fahrerlosen Transportsystemen für alle wichtigen Einsatzgebiete, das von einer eigenen Software Suite unterstützt wird. Damit erweitert ABB das eigene Angebot an robotergestützten Automatisierungslösungen. Die Akquisition ist ein wesentlicher Bestandteil der Wachstumsstrategie von ABB.  ‣ weiterlesen

Um seine Entwicklungs- und Support-Kapazität für den europäischen Markt in der deutschen Landesgesellschaft zu konzentrieren, hat Fanuc mit dem Spatenstich am vergangenen Freitag die Erweiterung des Standorts in Neuhausen auf den Fildern eingeleitet. Bis Frühjahr 2023 soll ein neues Gebäude mit 6.000qm gebaut und eröffnet werden. „Es ist sehr wichtig, das Ohr am lokalen Markt und den Bedürfnissen der hiesigen Anwender zu haben“, sagt Europa-Chef Shinichi Tanzawa (Bild). ‣ weiterlesen

Anzeige

Visual Components hat mit Planetsoftware einen Partner gewonnen, der als Systemhaus für CAD-, CAM-, CAE- und PDM-Lösungen Unternehmen aller Größen aus verschiedenen Branchen betreuen soll. ‣ weiterlesen

Anzeige

Zebra Technologies hat bekanntgegeben, dass eine Übernahme von Fetch Robotics geplant ist. Zebra Technologies wird voraussichtlich 290Mio.US$ für 95% des Unternehmens zahlen. ‣ weiterlesen

Anzeige

ViscoTec hat einen Wechsel in der Führungsetage bekanntgegeben. Der langjährige Geschäftsführer im kaufmännischen Bereich, Georg Senftl, verabschiedet sich zum Jahresende in den Ruhestand. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit Dr. Tosja Zywietz, Mitglied des Vorstands von Sick, und Rolf Adam, SVP and General Manager DACH bei Hitachi Solutions Europe, gehören nun zwei renommierte Führungspersönlichkeiten neu zum Management-Board von Wiferion. ‣ weiterlesen