Anzeige
Advertisement
Anzeige
Advertisement
Anzeige
Anzeige

Softwaremodul für die automatische Berechnung von Roboterbahnen

Kollisionsfreie Bahnplanung

Die automatische Berechnung kollisionsfreier Bahnen für Roboter erleichtert die Arbeit des Bedieners. Denn mithilfe des intelligenten Softwaremoduls AutoPath entfällt die zeitaufwendige manuelle Erzeugung von Zwischenpunkten bei der Bahnplanung. Zudem ist hierfür kein spezielles Robotik-Knowhow nötig.

Bild: ©phonlamaiphoto/stock.adobe.com

Robotersimulations- und Offline-Programmiersysteme dienen dazu, Arbeitszellen zu planen und die Roboterbewegungen zu prüfen, mit dem Ziel, die Machbarkeit sicherzustellen und Taktzeiten abzuschätzen. In der Regel werden die Prozessbahnen und Zielpositionen auf Basis von 3D-Geometrien erzeugt bzw. über Regeln generiert. Geht es nun darum, wie ein Roboter von Position A nach Position B kommt, bieten Simulationssysteme zwar eine Kollisionsprüfung an, jedoch wird keine Strategie für eine kollisionsfreie Bahn vorgeschlagen. Der Bediener steht nun vor dem Problem, manuell, mit viel Robotik-Knowhow, mehrere Zwischenpunkte erzeugen und die Bewegung anschließend wiederholt prüfen zu müssen. Das ist zermürbend und vor allem sehr zeitaufwendig.

 (Bild: EASY-ROB  Software GmbH)

Die AutoPath-Lösung von Easy-Rob erzeugt mithilfe eines intelligenten RRT-Suchalgorithmus kollisionsfreie Bahnen für Roboter. (Bild: Easy-Rob Software GmbH)

Automatische Erstellung von Zwischenpunkten

Das Softwaremodul AutoPath erzeugt nun sogenannte WayPoints (Zwischenpunkte) automatisch, die vom Roboter im Interpolationsmode PTP angefahren werden, sodass von Punkt A nach B eine kollisionsfreie Fahrt für den Roboter entsteht. Hierbei werden nicht nur Kollision und Verfahrbereiche geprüft, sondern lassen sich auch mittels Callback-Funktion individuelle Einschränkungen (Constraints) definieren, z.B. ein kartesischer Raum oder auch Orientierungseinschränkungen. Constraints sind applikationsabhängig und können somit spezifisch auf die jeweiligen Vorkommnisse angepasst werden. AutoPath lässt sich generell parametrisieren, sodass z.B. Achsen gewichtet werden können. Verschiedene Durchläufe lassen sich mittels Quality-Index einfach vergleichen, um die bestmögliche Bewegung mittels Seed Number zu wiederholen und in den gesamten Bewegungslauf des Roboters einzubinden.

Mit und ohne AutoPath: die rechts visualisierte Kollision lässt sich mit dem Softwaremodul vermeiden. (Bild: Easy-Rob  Software GmbH)

Mit und ohne AutoPath: die unten visualisierte Kollision lässt sich mit dem Softwaremodul vermeiden. (Bild: Easy-Rob Software GmbH)


 (Bild: EASY-ROB  Software GmbH)

(Bild: Easy-Rob Software GmbH)

Smarte Software

Das Modul AutoPath wird als Windows 64-Bit DLL mit einer C/C++-API zur Verfügung gestellt und richtet sich an Entwickler von technologiebasierten Softwareapplikationen. Darüber hinaus bietet Easy-Rob mit Kernel, Framework, 3D-PDF Export und der Kollisionserkennung eine smarte Software für die Integration in technologiebasierte Simulationssysteme.

Kollisionsfreie Bahnplanung



Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Schmalz bietet für die Pharmabranche Komponenten, die Medizinprodukte sowohl in automatisierten als auch in manuellen Produktionsprozessen sicher handhaben, z.B. im Logistikzentrum eines Impfstoffherstellers. Für Blister, Ampullen, Spritzen oder Injektionsfläschchen bietet das Unternehmen Sauggreifer mit kleinen Durchmessern an.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Das niederländische Unternehmen Apologistics, spezialisiert auf den Bereich Online-Versandhandel von Pharmaprodukten, hat in eine Flotte RightPick-Roboter von Right Hand Robotics investiert, um diese in ihr AutoStore-System zu integrieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

EGS hat für Fintes bereits 2014 ein Turnkey-System entwickelt und realisiert. 2019 folgte eine automatische Beschickung für ein Bearbeitungszentrum. Auch bei der dritten Anlage fiel die Wahl auf den Sumo Multiplex von EGS, ein nach dem Paternoster-Prinzip arbeitendes Palettiersystem. Bei allen drei Anlagen übernimmt ein Motoman-Roboter von Yaskawa die Werkstückhandhabung.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Sherpa Mobile Robotics setzt seine autonomen mobilen Roboter in einem Werk von FPT Industrial ein. Das Werk in Bourbon-Lancy, Frankreich, fertigt 35.000 Gas- und Dieselmotoren pro Jahr, die für Landmaschinen, Busse und Trucks bestimmt sind. Um den logistischen Ablauf und die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter zu verbessern, griff FPT auf die mobilen und kollaborativen Roboter zurück. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit Gripp, dem Gantry Robotic Intelligent Piece Picker, hat Inther sein Produktportfolio um eine robotisierte Kommissionierlösung erweitert, die die Prozesse der Intralogistik weiter verbessern und bereits auf die Bewältigung künftiger intralogistischer Herausforderungen ausgerichtet sein soll. ‣ weiterlesen

Anzeige

Beschickungsroboter von Cellro CNC Automation können in einem voll automatisierten Prozess zwischen verschiedenen Produktserien schalten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für den Prozess des Dünnblechschweißens hat OTC Daihen Europe mit der Schweißstromquelle P400L seine Welbee-Baureihe um ein neues Modell erweitert. Die Maschine kommt für die Verarbeitung dünner Edelstahlbleche im Hochgeschwindigkeits-Pulsmodus zum Einsatz. Die Multifunktions-Stromquelle ist im Vergleich zu ähnlichen Geräten etwas großzügiger dimensioniert, um der Elektronik erhöhten Schutz zu bieten und dadurch die Langlebigkeit der eingebauten Komponenten zu erhöhen. Das erreicht der Hersteller über die konsequente Trennung von Elektronik und Luftkühlkreislauf, was zu einer Staubdichtheit von 98 Prozent führt und dadurch die indirekte Kühlung der Elektronik verbessert.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Cloos und FerRobotics kooperieren seit letztem Jahr im Bereich der automatisierten Schleiftechnik. Das Ergebnis sind sensitive End-Effektoren für das automatisierte Schleifen und Entgraten. Der neue Qirox-Roboter QRC-30/45/60-PL von Cloos zeichnet sich durch hohe Tragkraft und Dynamik, ein schlankes Produktdesign sowie ein geringes Eigengewicht aus. In Kombination mit den Schleifapplikationen von FerRobotics bietet der Roboter vielfältige Möglichkeiten für unterschiedliche Anwendungsbereiche.  ‣ weiterlesen