Anzeige
Anzeige

Kommissionieren mit Remote-Bedienung

Jungheinrich präsentiert eine Remote-Bedienung für seine Horizontalkommissionierer der ECE-Familie. Beim Easypilot Follow handelt es sich um eine halbautomatisierte Steuerung, durch die das FTS seinem Bediener selbstständig folgt.

Mit Easypilot Follow folgt der Horizontalkommissionierer seinem Bediener bei der Vorwärtsbewegung und stoppt positionsgenau. (Bild: Jungheinrich AG)

Mit Easypilot Follow folgt der Horizontalkommissionierer seinem Bediener bei der Vorwärtsbewegung und stoppt positionsgenau. (Bild: Jungheinrich AG)

Er trägt dafür eine Bedieneinheit in der Hosentasche oder am Gürtel und kann sich auf den Pick-Prozess konzentrieren. Das damit verbundene FTS positioniert sich exakt so, dass die Ware direkt an der richtigen Stelle auf der Gabel abgelegt werden kann. Das Fahrzeug ist stets am Pickplatz zur Stelle, es folgt dem Bediener bei der Vorwärtsbewegung und stoppt positionsgenau. Dadurch entfallen das zeitraubende häufige Auf- und Absteigen sowie die längeren Laufwege vom Pick-Platz zum Kommissionierer und zurück. So soll das System fehlerfreie Prozesse und mehr Effizienz im Lager ermöglichen. Zwischen Bediener und Fahrzeug besteht zu jeder Zeit eine sichere Verbindung durch UWB-Funktechnik.

Kommissionieren mit Remote-Bedienung
Bild: Jungheinrich AG


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Asti Mobile Robotics hat den European Technology Award in der Kategorie Automatisierung erhalten. Die Vorstandsvorsitzende des Unternehmens Verónica Pascual nahm zusammen mit dem Präsidenten von Keensight Capital Jean-Michel Beghin und dem Asti-Landesmanager für Frankreich MR Jean-Louis Menu den Preis in Empfang. ‣ weiterlesen

Anzeige

Dem steigenden Wettbewerbsdruck begegnen viele Branchen mit einer Automatisierung ihrer Prozesse, um diese noch gewinnbringender zu gestalten. So ist auch in den Lagerprozessen der Getränkeindustrie hohe Effizienz gefragt. Eine Lagerautomatisierung lässt sich z.B. durch die Einführung fahrerloser Transportsysteme realisieren.‣ weiterlesen

IEF-Werner bietet seine Palettiersysteme jetzt nicht mehr nur als Bandlader an. Weil der Einsatz von Bodenrollern bei den Anwendern stetig zunimmt, legt das Automatisierungsunternehmen aus dem Schwarzwald seine Anlagen jetzt auch für die Nutzung dieser Transportwagen aus. Damit können Betriebe schwere Palettenstapel automatisiert der Maschine zu- und wieder abführen – ohne dass sich ein Mitarbeiter körperlich anstrengen muss.‣ weiterlesen

SSI Schäfer wird sein breites Roboterportfolio auch auf der kommenden Logimat präsentieren. Die Robotikanwendungen des Unternehmens übernehmen verschiedene Aufgaben und lassen sich flexibel in logistische Anlagen integrieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mitsubishi Electric hat das neue Knickarm-Robotermodell RV-8CRL auf der diesjährigen SPS erstmals in Europa vorgestellt. Mit 8kg Tragfähigkeit bietet das Medium-Level-Modell ein breites Anwendungsspektrum. In puncto Bedienerfreundlichkeit unterscheidet sich das neue System dabei nicht von seinen Geschwistern. ‣ weiterlesen

Stöger Automation hat eine Roboterschraubeinheit entwickelt, die unterschiedliche Verbindungselemente verschrauben kann. Der Spatz (Stöger Pick&Place-Schraubroboter mit automatischem Toolwechsel und Zuführeinheit für Verbindungselemente) verfügt über einen modularen Aufbau. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige