Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schraubspindel f?r Leichtbauroboter

SPN Schwaben Pr?zision hat eine Schraubspindel f?r den Einsatz in der Mensch/Roboter-Kollaboration (MRK) vorgestellt. Die Spindel kommt in Applikationen mit dem Kuka-Leichtbauroboter LBR IIWA zum Einsatz.

 (Bild: SPN Schwaben Pr?zision Fritz Hopf GmbH)

(Bild: SPN Schwaben Pr?zision Fritz Hopf GmbH)

Ziel ist es, die Mitarbeiter von kr?ftezehrenden und monotonen Schraubaufgaben, die h?ufig eine ergonomisch ung?nstige K?rperstellung erfordern, zu entlasten. Im Fokus steht dabei ein geringes Gewicht von 1,8kg f?r die komplette Spindel. Zum Einsatz kommen Servomotoren mit maximal 25.000U/min und eine Servosteuerung mit einem Motorspitzenstrom von 30A und einer Baugr??e von 35x30x25mm, die ?ber eine Ethercat-Schnittstelle mit dem Roboter kommuniziert. Zus?tzliche Leitungen an der Schraubspitze erm?glichen den Anschluss von Sensorik zur ?berwachung. An einem Gewinde lassen sich mechanische Schutzh?lsen befestigen. Sie bewahren den Mitarbeiter vor rotierenden Teilen und den scharfen Kanten der Schraubspitze. Um gef?hrliche Druckstellen zu vermeiden, sind alle Kanten am Schrauber verrundet. Mitarbeiter haben die M?glichkeit, jederzeit in den Prozess einzugreifen oder bei Bedarf vom automatisierten in den manuellen Betrieb zu wechseln.

Schraubspindel für Leichtbauroboter
Bild: SPN Schwaben Präzision Fritz Hopf GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Igus reagiert mit einem Knickarmroboter in IP44 auf die steigenden Anforderungen der Anwender im Lowcost-Bereich. Die neue Robolink-Kinematik richtet sich z.B. an Applikationen, bei denen die Emulsion von Fräsbauteilen abgespritzt oder pneumatisch weggeblasen werden muss. Weitere Einsatzmöglichkeiten sieht der Hersteller in der Getränke- und Lebensmittelindustrie, in Chemie und Pharma oder in der Tank- und Behälterreinigung.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Bei der Simatic Robot Library für den Simatic Robot Integrator handelt es sich um eine neue Roboterbibliothek für das TIA (Totally Integrated Automation) Portal von Siemens, die die bisherigen, herstellerbezogenen Bibliotheken ablösen soll. ‣ weiterlesen

Anzeige

LiBiao Robot, ein chinesisches Unternehmen für automatisierte roboterbasierte Paketsortierlösungen, hat angekündigt, seine autonomen mobilen Roboter der Mini-Yellow-Reihe nun auch auf dem europäischen Markt anzubieten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Fingergreifer OFG hat Schmalz einen neuen Greifer im Programm, der formschlüssig und sanft zupackt. Sensible Lebensmittel wie Donuts, Schokoküsse oder Obst und Gemüse landen so sicher und intakt in ihrer Verpackung. ‣ weiterlesen

In Garching bei München fertigt Voith Antriebselemente für Nutzfahrzeuge. Seit einigen Monaten unterstützt dort ein UR5e von Universal Robots die Mitarbeiter an der Montagelinie für verschleißfreie Bremsen, sogenannte Retarder. Die rein mit Wasser betriebenen Bremsen werden in Nutzfahrzeugen wie z.B. LKW verbaut. Der Roboterarm verbindet an der Hauptmontagelinie, die bisher als Engpassstation galt, drei Baukomponenten für die Bremsen.  ‣ weiterlesen

RoboDK, ein Simulator für Industrieroboter und für die Roboterprogrammierung, ist jetzt auch mit deutscher Benutzeroberfläche verfügbar. Die vollständigen Tipps und Tricks für die Bedienung und das Online-Benutzerhandbuch liegen ebenfalls in deutscher Sprache vor. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige