Anzeige
Anzeige

Leise Vakuumhebegeräte mit hoher Sicherheit

Die neuen Vakuumhebegeräte der Baureihe Aero Advance-6R von Aero Lift verfügen im Vergleich zur Vorgängergeneration über viele neue Funktionen, z.B. intelligente Warneinrichtung, Stromsparautomatik oder Spiralschläuche, die ein Verwickeln der Kabel verhindern. 

Quertraversen und Saugplatten der Aero-Advance-6R-Hebezeuge lassen sich einfach auf das jeweilige Werkstück anpassen. (Bild: Aero-Lift Vakuumtechnik GmbH)

Quertraversen und Saugplatten der Aero-Advance-6R-Hebezeuge lassen sich einfach auf das jeweilige WerkstÜck anpassen. (Bild: Aero-Lift Vakuumtechnik GmbH)

Die feuerverzinkten Stahltraversen bieten dauerhaften Schutz vor Korrosion. LEDs und einfache Symbole auf dem Gehäuse signalisieren dem Bediener die Betriebsbereitschaft. Zwei staubgeschützt integrierte Vakuumpumpen bieten hohe Sicherheit: sollte eine ausfallen, springt die andere Pumpe ein. Die besonders leisen Hebezeuge gibt es in Ausführungen bis 1.200kg Hubkraft. Quertraversen und Saugplatten lassen sich einfach verschieben und auf das jeweilige Werkstück anpassen. Der abwinkel- bzw. teleskopierbare Bediengriff besitzt Steuerungstasten für den Kettenzug und die Saugfunktion. Ein Emergency Stopp hält das Gerät im Notfall sofort an. Für alle Vakuumhebegeräte sind optional Zusatzausstattungen, Ersatzteile sowie Kran- oder Schienensysteme erhältlich.

Leise Vakuumhebegeräte mit hoher Sicherheit
Bild: Aero-Lift Vakuumtechnik GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das Unternehmen Gefeg-Neckar Antriebssysteme bietet Antriebssysteme für fahrerlose Transportsysteme. Das Portfolio umfasst Komplettsysteme mit und ohne integrierter Steuerung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Reiku war eines der ersten Unternehmen, die Roboterkomponenten aus recyceltem Kunststoff sowie nachwachsenden Rohstoffen wie Rizinusöl herstellen. Zur SPS in Nürnberg hat Reiku sein Produktprogramm um die Kabelschutz-Wellrohre Parab aus 100 Prozent Polyamid-12-Regenerat erweitert.  ‣ weiterlesen

Mit einem Durchmesser von 22mm und einer Bauhöhe von 23mm verfügen die neuen Multiturn-Kit-Encoder von Fraba über einen ultrakompakten Formfaktor. Geeignet sind die Kits für besonders kompakte Servo- und Schrittmotoren, aber auch für Einsätze in kleineren Robotern bzw. Cobots.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Dürr hat das FTS EcoProFleet speziell für die Bedürfnisse in Lackierereien entwickelt. Die lack- und lösemittelbeständige Plattform ist nur 335mm hoch. Aufgrund der niedrigen Bauhöhe unterfahren die mobilen Einheiten typische Arbeitsplätze und Fördertechniksysteme, um Karosserien einzufördern, zu übergeben oder zu übernehmen. ‣ weiterlesen

Als einziger Hersteller bietet Autonox24 einen vierachsigen Deltaroboter mit integriertem Werkzeugwechsler und T-Welle. Das soll Leistung und Produktivität steigern und ermöglicht außerdem eine sehr kompakte Bauweise.‣ weiterlesen

Mit der Wafer Handling Solution stellt Kuka eine mobile Lösung vor, die Halbleiterkassetten transportieren und handhaben kann. Basis ist die mobile Plattform KMR 200 CR, deren Mecanum-Räder eine omnidirektionale Bewegung ermöglichen. Sensoren an der Plattform nehmen die Umgebung in Echtzeit wahr und vermeiden so Kollisionen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige