Anzeige
Advertisement
Anzeige
Advertisement
Anzeige

Network Schaltschrankbau – Jetzt für Bad Nauheim und Berlin anmelden

Nach dem erfolgreichen Start der Roadshow in Essen mit über 130 Teilnehmern, macht das Network jetzt am 16. April Station in Bad Nauheim. Die Teilnehmer erwarten interessante Vorträge über aktuelle Themen wie die Digitalisierung im Schaltanlagenbau, effizientes Engineering sowie nationale und internationale Normen. Ausgiebig Zeit gibt es auch wieder, um auf der Ausstellungsfläche in direkten Dialog mit den Industriepartnern ABB, Phoenix Contact, Rittal, Siemens, Wago und Weidmüller zu treten, individuelle Fragestellungen zu erörtern sowie die neuesten Lösungen zu diskutieren.

Zudem gibt es Gelegenheit, um im Kollegenkreis und direkt aus erster Hand aktuelle Informationen wie z.B. über die Herausforderungen der Digitalisierung zu gewinnen und auszutauschen.

Interessierte können sich noch bis zum 18.03 zum günstigen Frühbucherrabatt von nur 99,- € für die Tagesveranstaltung inklusive Verpflegung und Teilnahmeunterlagen anmelden. https://www.schaltschrankbau-magazin.de/network-2018/

Um einen Eindruck von der Veranstaltung zu erhalten, sehen Sie sich den Videoclip an.

Weitere Termine der Veranstaltungsreihe sind in diesem Jahr Berlin (08.05.), Hamburg (28.06.), Stuttgart (18.09.) sowie Ingolstadt (25.10.). Auch hierzu sind bereits Anmeldungen möglich.

Network Schaltschrankbau – Jetzt für Bad Nauheim und Berlin anmelden



Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Integration eines kollaborativen Roboters in industrielle Arbeitsprozesse wird immer einfacher. Während in der jüngeren Vergangenheit die meisten Cobot-Anwendungen einen spezialisierten Integrator erforderten, können heute viele Applikationen ohne Spezialisten umgesetzt werden - zumindest theoretisch. Denn auch wenn die Cobots selbst ziemlich sicher sind, gilt das nicht automatisch für die gesamte Anwendung, also für Endeffektoren, die zu bewegenden Produkte oder umgebende Prozessen. Hier gibt es noch viele offene Punkte, die eine ordnungsgemäße und sichere Integration durchaus kompliziert erscheinen lassen.‣ weiterlesen

Anzeige

Stäubli geht bei seiner Entwicklungsumgebung Robotics Suite mit einer neuen Version an den Start. Das weiter entwickelte Engineering Tool soll Anwender jetzt in allen Projektphasen unterstützen - von Konzeption und Simulation über Einrichtung und Programmierung bis hin zu Instandhaltung und Anpassung bereits existierender Roboterapplikationen. Dabei legt der Anbieter hohen Wert auf komfortable und einfache Bedienung.‣ weiterlesen

Anzeige

SoftBank hat 40 Prozent der Unternehmensanteile von AutoStore erworben und bewertet das Unternehmen damit mit 7,7Mrd.US$. ‣ weiterlesen

Anzeige

Um die nationalen wie internationalen Vertriebstätigkeiten sowie das weltweite Projektgeschäft besser zu koordinieren, erweitert die Eutect ihren Mitarbeiterstab um den Vertriebsfachmann Axel Wolff. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Zuge einer Neuausrichtung von OTC Daihen Europe hat die Daihen Corporation als japanisches Mutterhaus die Weichen für personelle Veränderungen auf oberster Führungsebene gestellt: Norbert Kleinendonk ist ab April dieses Jahres alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer von OTC Daihen Europe. ‣ weiterlesen

Anzeige

Alles begann 1921 mit einer Reparaturwerkstatt für Fahrräder, Motorräder und Nähmaschinen. Heute ist Balluff ein führender Anbieter für Sensor- und Automatisierungslösungen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die TS2-Scara-Baureihe von Stäubli wurde mit dem Red Dot Design Award 2021 in der Kategorie ‚Product Design‘ ausgezeichnet. ‣ weiterlesen