Anzeige
Anzeige

Rethink schließt seine Pforten

Der für seine Cobots Sawyer und Baxter bekannte Hersteller Rethink Robotics ist nach übereinstimmenden Medienberichten insolvent. 

 (Bild: Rethink Robotics, Inc.)

(Bild: Rethink Robotics, Inc.)

In einem Statement des Unternehmens in der Boston Globe wurde ein kurzfristig nicht zustande gekommener Geschäftsabschluss zur Übernahme als Grund für die Situation angegeben. Darüber hinaus sei man seit längerer Zeit den Markterwartungen nicht gerecht geworden und daher in finanzielle Schieflage geraten.

Rethink schließt seine Pforten
Bild: Rethink Robotics, Inc.


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

In der 50. Episode der YouTube-Interviewreihe Robots in Depth spricht Robotikexperte Per Sjöborg mit Ari Rantanen von Tieto über das Thema künstliche Intelligenz. ‣ weiterlesen

Anzeige

Seit Ende Oktober präsentiert ROBOTIK UND PRODUKTION jede Woche die wichtigsten Trends und News der Robotikbranche als YouTube-Video. In der neusten Folge von Robotik TV geht es um die Roboterhand SoftHand von German Robotics, die Schweißzelle Easyarc von OTC Daihen und das Greiferwechselsystem QC75 von Gimatic. ‣ weiterlesen

Die Regionalmessereihe All About Automation startet das nächste Messejahr am 15. und 16. Januar in der Messehalle Hamburg-Schnelsen mit einer Ausgabe speziell für die Nordregion. Rund 150 Aussteller werden auf der Fachmesse für Industrieautomation vertreten sein. Es geht um einsatzerprobte Komponenten und Systeme der industriellen Automation sowie um praxistaugliche Lösungen für die digitale Transformation. ‣ weiterlesen

Seit der diesjährigen Emo erhält Robojob zahlreiche Bestellungen und verfügt nun über die Kapazitäten, Lieferzeiten zu verkürzen, weitere Installateure einzustellen sowie neue Partner zu schulen und zu zertifizieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Helmut Schmid leitet ab sofort auch die Region Nordeuropa für Universal Robots. Als Geschäftsführer der deutschen Niederlassung und Regional Sales Director West- und Nordeuropa verantwortet er nun zusätzlich zu den DACH- und Benelux-Ländern auch alle Aktivitäten in Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland. ‣ weiterlesen

Seit Herbst ist Notavis exklusiver europäischer Partner für Solomon 3D und unterstützt die Robotik- und Vision-Produkte des taiwanesischen Herstellers in Form von Vertrieb, Applikationsberatung, Marketing und Integration. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige