Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Roadmap befürwortet Robotikforschung in den USA

Die neue U.S. Robotics Roadmap, herausgegeben am 31. Oktober, fordert bessere politische Rahmenbedingungen, um neue Technologien wie autonomes Fahren oder kommerziell genutzte Drohnen in das tägliche Leben zu integrieren. 

 (Bild: University of California, San Diego)

(Bild: University of California, San Diego)

Das Dokument befürwortet darüber hinaus die voranschreitende Forschung auf dem Gebiet der Mensch/Roboter-Kollaboration, die dazu dient, intelligente Maschinen zu entwickeln, die Menschen körperliche Arbeiten abnehmen. Es plädiert für einen größeren Schwerpunkt auf MINT-Fächern in der schulischen Ausbildung. Die Autoren der Roadmap, mehr als 150 Wissenschaftler aus allen Nationen, setzen sich dafür ein, flexible Robotersysteme zu schaffen, die den Bedarf an kundenspezifischen Anpassungen im Bereich Herstellung decken. Das Ziel der Roadmap ist, festzulegen, welchen Beitrag die Forschung auf dem Gebiet der Robotik dazu leisten kann, die gesellschaftlichen Probleme in den USA zu lösen. Das Dokument gibt einen Überblick über den Stand der Robotertechnik in den USA, von der Herstellung über Dienstleistungen und Gesundheitswesen bis hin zum autonomen Fahren.

Roadmap befürwortet Robotikforschung in den USA
Bild: University of California, San Diego


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Trotz der spürbaren Effekte der Corona-Pandemie setzt Kawasaki Robotics auf einen aktiven und nachhaltigen Wachstumskurs. Mit einer umfassenden und gezielten Verstärkung des Sales-Teams in Deutschland hat der Hersteller von Industrierobotern nun eine strategische Grundlage für die kommenden Jahre geschaffen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Jens Müller ist seit Oktober der neue Business Development Manager Germany bei Blue Danube Robotics aus Wien. Er wird von Heilbronn aus den Auf- und Ausbau der Geschäftsentwicklung und des Vertriebs leiten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Webinar ‚Flexibel, smart und effizient: So werden Roboter fit für die digitale Fabrik‘ geht es um Cloud-Anbindung, intelligente Algorithmen und IOT: In der Fertigung werden künftig alle Komponenten vernetzt – auch die Industrieroboter. Es findet am 5. November um 11Uhr im Rahmen der Robotik TechTalks als Online-Veranstaltung statt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Webinar ‚Easy to use Robotics: Programmierung – Inbetriebnahme – Engineering‘ geht es um einfach beherrschbare Roboterapplikationen, die sich durch moderne intuitive Tools realisieren lassen, ohne dass Experten-Knowhow erforderlich ist. Es findet am 4. November um 14Uhr im Rahmen der Robotik TechTalks als Online-Veranstaltung statt. ‣ weiterlesen

Im Webinar ‚Smart und sicher: Zusammenarbeit von Mensch und Roboter‘ geht es um unkomplizierte, aber wirksame Sicherheitskonzepte abseits vom klassischen Schutzzaun. Es findet am 4. November um 11Uhr im Rahmen der Robotik TechTalks als Online-Veranstaltung statt. ‣ weiterlesen

Im Webinar ‚FTS und mobile Roboter: Autonom unterwegs in der smarten Fabrik‘ geht es um die intelligente Lagerautomation genauso wie um den Materialtransport in der Fertigung. Fahrerlose Systeme ermöglichen hier in jedem Fall eine smarte Automation. Es findet am 3. November um 11Uhr im Rahmen der Robotik TechTalks als Online-Veranstaltung statt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige