Anzeige
Anzeige

Robots in Depth: KI-Entwickler Harri Ketamo im Interview

In der 41. Episode der YouTube-Interviewreihe Robots in Depth spricht KI-Entwickler Harri Ketamo im Interview mit Robotikexperte Per Sjöborg darüber, wie schwierig es ist, einen Computerspiel-Gegner zu entwerfen, der sich wie ein Mensch verhält, der unterhaltsam ist und den man letzten Endes auch schlagen kann.

 (Bild: Per Sjöborg, Robots in Depth)

(Bild: Per Sjöborg, Robots in Depth)

Dabei beschäftigt er sich vor allem damit, künstliche Intelligenz so zu entwickeln, dass sie die menschliche Entscheidungsfindung mithilfe von Algorithmen imitieren kann.

Das Video mit dem vollständigen Interview finden Sie hier.

Robots in Depth: KI-Entwickler Harri Ketamo im Interview
Bild: Per Sjöborg, Robots in Depth


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Seit nunmehr 44 Jahren bietet die EMO Hannover als weltweit größte Messe für Metallbearbeitung einen Blick auf die neuesten Trends in der Produktionstechnik. Aussteller aus aller Welt gewähren einen umfassenden Einblick in sämtliche Produktionsbereiche, von der Werkzeugmaschine über Robotik bis hin zur Industrieelektronik und Software.‣ weiterlesen

Anzeige

Sunil Raibagi, der neue Vice President Strategy and Business Development bei der Zimmer Group, soll deren System- und Projektgeschäft mit frischen Impulsen beleben. Besonderes Augenmerk gilt dabei dem Geschäftsbereich Systemtechnik. Der hat nach den Worten von Vertriebs- und Entwicklungschef Achim Gauß Potenzial, "in den verschiedensten Bereichen zu wachsen".‣ weiterlesen

Anzeige

In der 44. Episode der YouTube-Interviewreihe Robots in Depth spricht Robotikexperte Per Sjöborg mit Alec Rivers von Shaper darüber, wie dieser einen automatischen CNC-Fräser entwickelt hat, mit dem jeder auf einfache Weise hochpräzise Teile herstellen kann. ‣ weiterlesen

Anzeige

Jason Gao, ehemaliger Marketing Director bei Geek+, führt drei entscheidende Gründe auf, die für den Einsatz von Robotern in der Logistik sprechen.‣ weiterlesen

Anzeige

In der aktuellen Trendumfrage hat ROBOTIK UND PRODUKTION Experten zum Thema Robot Operating System (ROS) befragt. Dabei ging es unter anderem um Vor- und Nachteile des Open-Source-Frameworks und darum, was passieren muss, damit ROS sich als Standard in der Industrie durchsetzt. Es antworteten Detlev Dahl, geschäftsführender Gesellschafter von Dahl Automation, Alexander Barth, Sales Manager Europe für Robotik bei Keba, und Dr. Manuel Schön, Product Management Controller bei Pilz.‣ weiterlesen

Anzeige

Fachkräftemangel. Das Problem ist bekannt, hinlänglich durchdiskutiert, doch es traut sich offenbar niemand, die Ursachen dafür nachhaltig abzustellen. Gut, manche sind irreparabel. Die Generation "Null Bock" lässt grüßen. Aber es gibt durchaus erfolgversprechende Ansätze und innerhalb des deutschen Bildungssystems akuten Handlungsbedarf.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige