Anzeige
Anzeige

Robots in Depth: KI-Entwickler Harri Ketamo im Interview

In der 41. Episode der YouTube-Interviewreihe Robots in Depth spricht KI-Entwickler Harri Ketamo im Interview mit Robotikexperte Per Sjöborg darüber, wie schwierig es ist, einen Computerspiel-Gegner zu entwerfen, der sich wie ein Mensch verhält, der unterhaltsam ist und den man letzten Endes auch schlagen kann.

 (Bild: Per Sjöborg, Robots in Depth)

(Bild: Per Sjöborg, Robots in Depth)

Dabei beschäftigt er sich vor allem damit, künstliche Intelligenz so zu entwickeln, dass sie die menschliche Entscheidungsfindung mithilfe von Algorithmen imitieren kann.

Das Video mit dem vollständigen Interview finden Sie hier.

Robots in Depth: KI-Entwickler Harri Ketamo im Interview
Bild: Per Sjöborg, Robots in Depth


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

In wenigen Tagen startet die Jubiläumsausgabe der SPS in Nürnberg. Gestartet ist die Fachmesse 1990 in Sindelfingen, mit 63 Ausstellern und 3.420 Besuchern. Mit ihrem Umzug 1997 nach Nürnberg, hatte die SPS Raum zu wachsen: Aus einer Messehalle in Sindelfingen wurden gleich auf Anhieb drei Hallen in Nürnberg.‣ weiterlesen

Anzeige

In der aktuellen Trendumfrage hat ROBOTIK UND PRODUKTION Experten zum Thema Bedienkonzepte für Roboter befragt. Dabei ging es um die Themen Teach-In, Nutzerakzeptanz und die Programmierung über Tablet und Smartphone. Es antworteten Daniel Seebauer, Gründer und Geschäftsführer von Drag&Bot, Maximilian Albers, Team Leader Project Support & Development bei Kawasaki, Dr. Michael Klos, General Manager Business Development - Robotics Division bei Yaskawa, Helmut Schmid, Geschäftsführer von Universal Robots, Benjamin Baumann, Produktmanager bei Kuka, Niels Jul Jacobsen, CSO von Mobile Industrial Robots, und Nico Hermann, Technical Manager Robotics Tec Center bei Fanuc.‣ weiterlesen

Anzeige

Fachkräftemangel - Teil 3: Wer sich momentan in einer Berufsausbildung befindet, gehört zur Generation Z, ist also um die Jahrtausendwende (Zero) geboren. Diese Menschen bringen ganz eigene Vorstellungen dazu mit, wie sich ihr Arbeitsalltag zu gestalten hat.‣ weiterlesen

Anzeige

In der 47. Episode der YouTube-Interviewreihe Robots in Depth spricht Robotikexperte Per Sjöborg mit Nicole Immorlica über die Spieltheorie und darüber, wie diese Theorie dazu dient, zu verstehen, wie intelligente Wesen, Menschen oder Maschinen, miteinander interagieren. ‣ weiterlesen

Die industrielle Produktion bietet großes Potenzial für den Einsatz von künstlicher Intelligenz. Kognitive Systeme können digitale Informationen aus Sensordaten und Netzen aufnehmen und daraus auf Basis von lernenden Algorithmen Schlussfolgerungen, Entscheidungen und Handlungen ableiten. Während Heiko Huber, Managing Director von Techfounders, einen Einblick gewährt, wie präsent das Thema KI für Tech-Startups ist, beschäftigt sich Severin Diepold, Managing Director von Syskron X, mit der Frage, ob die hohen Erwartungen an KI in der Getränkeindustrie erfüllt werden können.‣ weiterlesen

Die Fortschritte bei künstlicher Intelligenz bringen auch die mobile Robotik voran. So erweitern vor allem neue Entwicklungen in der Bildverarbeitung das Leistungsspektrum von Transportrobotern. Intelligente Kamerasysteme vergrößern das Blickfeld und erlauben es ihnen, sich besser an variable Produktionslayouts anzupassen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige