Anzeige

Robots in Depth: KI-Entwickler Harri Ketamo im Interview

In der 41. Episode der YouTube-Interviewreihe Robots in Depth spricht KI-Entwickler Harri Ketamo im Interview mit Robotikexperte Per Sjöborg darüber, wie schwierig es ist, einen Computerspiel-Gegner zu entwerfen, der sich wie ein Mensch verhält, der unterhaltsam ist und den man letzten Endes auch schlagen kann.

 (Bild: Per Sjöborg, Robots in Depth)

(Bild: Per Sjöborg, Robots in Depth)

Dabei beschäftigt er sich vor allem damit, künstliche Intelligenz so zu entwickeln, dass sie die menschliche Entscheidungsfindung mithilfe von Algorithmen imitieren kann.

Das Video mit dem vollständigen Interview finden Sie hier.

Robots in Depth: KI-Entwickler Harri Ketamo im Interview
Bild: Per Sjöborg, Robots in Depth


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Wie in der Kunst zeigen im Bereich Industrie 4.0 Leitfiguren nicht nur auf, was heute bereits möglich ist, sie werden darüber hinaus auch eine bedeutende Rolle bei der Inspiration der Techniker von morgen spielen. Neil Ballinger, Verkaufsleiter der EME-Region bei EU Automation, analysiert für ROBOTIK UND PRODUKTION drei interessante Beispiele.‣ weiterlesen

Anzeige

Aldo von Pinelli wird es vielleicht verzeihen, dass ich das Reiseutensil aus seinem Liedtext "Ich hab' noch einen Koffer in Berlin" woanders verortet habe. In China leben und arbeiten schätzungsweise 15.000 deutsche Expats im Auftrag ihrer Unternehmen. Wie lange noch?‣ weiterlesen

Anzeige

Olaf Gehrels und Ralf Zeisberger haben gemeinsam mit Klaus Wagner und Georg Matheus die Firma Coboworx gegründet. Das Startup entwickelt für kleine und mittelständische Unternehmen roboterbasierte Automatisierungslösungen. Für die erfolgreiche Realisierung solcher Projekte bringen die vier Experten mehr als 100 Mannjahre praktische Erfahrungen mit. Ein Porträt.‣ weiterlesen

Anzeige

Die KI-basierte Funktion Melfa SmartPlus von Mitsubishi Electric überwacht präzise die Zeit, die jede der Hauptkomponenten eines Roboters in Bewegung ist. Hieraus werden entsprechend den tatsächlichen Betriebsbedingungen Wartungspläne abgeleitet. Simulationsmöglichkeiten zur Vorhersage der Roboterlebensdauer während der Konstruktionsphase der Anwendung und zur Abschätzung der jährlichen Wartungskosten sind ebenfalls möglich.  ‣ weiterlesen

Nach dem Erfolg des Plug&Work-Portfolios für Universal Robots erweitert Schunk die Idee der einfachen Cobot-Ausrüstung auf die Leichtbauroboter von Doosan Robotics und Techman Robot. Im Interview erläutert Benedikt Janßen, Leiter Produktvertrieb Mechatronik, wo die Vorteile der maßgeschneiderten Programme liegen und wie das Unternehmen die Entwicklung der Cobotik einschätzt.‣ weiterlesen

'Strong - Fast - Simple': Unter diesem Motto stellte sich der von Kristian Kassow gegründete dänische Roboterhersteller Kassow Robots mit seinen ersten Siebenachs-Cobots der Öffentlichkeit vor - vor genau zwei Jahren in München auf der Automatica. Wie hat sich das Unternehmen seither entwickelt? Was sind die Pläne für die Zukunft? ROBOTIK UND PRODUKTION sprach mit Vertriebschef Dieter Pletscher.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige