Anzeige
Anzeige

Schunk beteiligt sich an AGS

Mit einer 49%igen Beteiligung an AGS Automation Greifsysteme erweitert Schunk sein Greifsystemportfolio für die kunststoffverarbeitende Industrie sowie für anwendungsspezifische Greiferlösungen. „AGS ist künftig ein wichtiger Baustein innerhalb der Schunk-Unternehmensgruppe.

 (Bild: AGS Automation Greifsysteme Schwope GmbH)

(Bild: AGS Automation Greifsysteme Schwope GmbH)

Mit seiner Agilität und Erfahrung wird AGS wichtige Impulse liefern und neue Möglichkeiten am Markt eröffnen“, betont Henrik A. Schunk, geschäftsführender Gesellschafter von Schunk anlässlich der Vertragsunterzeichnung. AGS beschäftigt 35 Mitarbeiter. Auf einer Gesamtfläche von 1.200m2 fertigt das familiengeführte Unternehmen u.a. kundenspezifische Komplettgreifsysteme für die kunststoffverarbeitende Industrie. Die flexibel einsetzbaren Greiferbaukästen sollen das 11.000 Standardkomponenten umfassende Spanntechnik- und Greifsysteme-Sortiment von Schunk ergänzen.

Schunk beteiligt sich an AGS
Bild: AGS Automation Greifsysteme Schwope GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Europe Partner Days von Hanwha Robotics in Frankfurt standen ganz im Zeichen der europäischen Distributoren des koreanischen Herstellers der Cobots HCR-3, HCR-5 und HCR-12. Neben der Erläuterung der Marktstrategie ging es auch um konkrete Anwendungen und die Ehrung der besten europäischen Distributoren.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Thema Coronavirus beherrscht derzeit die Welt. Um die Pandemie einzuschränken, greifen Regierungen zu drastischen Präventionsmaßnahmen. Auch die Wirtschaft wird herausgefordert. Die Rechte des Einzelnen müssen grundsätzlich auch dann gewahrt bleiben, wenn Unternehmen ein Interesse daran haben, den Gesundheitszustand der Beschäftigten zu erfahren.‣ weiterlesen

Anzeige

Matthias Ehnert studierte Betriebswirtschaft an der TU Dresden und verantwortet heute als geschäftsführender Gesellschafter die Geschicke der Firma Enwito. Für deren Marke Intelligentis ist der 40-Jährige aktiv als M&A-Berater in der Unternehmensnachfolge für Betriebe der Robotik und Automation tätig. Im Gespräch mit ROBOTIK UND PRODUKTION berichtet er über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Robotikbranche, über Firmenverkäufe und die Aufgaben eines M&A-Beraters.‣ weiterlesen

Anzeige

Gleich drei virtuelle Messen veranstaltet der TeDo Verlag aktuell: die inVISION Show, die Industry Show und die Smart Robotics Show. Für Hersteller, Anwender und Integratoren von Robotern ist dabei die Smart Robotics Show besonders interessant.‣ weiterlesen

Der TeDo Verlag hat zum Mai 2020 alle vier Medienmarken des agt Verlags aus Ludwigsburg übernommen. Dessen 70-jährige Verlagstradition geht damit zum TeDo Verlag über.‣ weiterlesen

Bereits am ersten Messetag durfte die INDUSTRY SHOW 1.225 Besucher begrüßen, die sich die virtuelle Messe des SPS-MAGAZINs angesehen und über aktuelle Produkte und Lösungen der knapp 30 Aussteller informiert haben.
‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige