Anzeige
Anzeige

TÜV-Zertifizierung für den Cobotta

Für Denso Robotics steht auf der diesjährigen Motek u.a. die sichere Mensch/Roboter-Kollaboration im Mittelpunkt. Das Unternehmen wird dort den Cobotta, einen kompakten Roboter für die Kleinmontage, in praxisnahen Applikationen vorstellen. 

Bild: Denso Robotics Europe B.V.

Der Cobot ist jetzt auch alternativ mit einem Vakuumgreifer sowie einem Fieldbus-Adapter (Profinet, Ethercat, Ethernet IP) lieferbar. Er wurde vom TÜV Rheinland als Serienmodell im Markt gemäß der umfassenden ISO-Normen für Industrieroboter und kollaborative Roboter zertifiziert.

TÜV-Zertifizierung für den Cobotta



Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das Antikollisionssystem Smart Skin von Fogale Robotics soll dabei helfen, Industrieroboter in Cobots umzuwandeln sowie die Sicherheits- und Interaktionsmöglichkeiten bestehender kollaborativer Roboter zu verbessern.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Software ActiveShuttle Management System von Bosch Rexroth steuert und organisiert ganze Flotten des Transportsystems ActiveShuttle. Die zentrale Steruerungssoftware managt den autonomen Materialtransport und ermöglicht zudem die Vernetzung mit anderen Rexroth-Lösungen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Igus hat auf der Motek den Delta-Roboter Drylin DLE-DR vorgestellt. Durch den Einsatz von schmierfreien Tribo-Polymeren ist er nicht nur günstig beim Kauf, sondern auch wartungsarm im Einsatz. ‣ weiterlesen

Mit dem Instant-Robot-Programming-System IRPS von Cloos erzeugen Anwender in kurzer Zeit Programme für das automatisierte Schweißen. Damit lohnt sich auch das automatisierte Schweißen von Werkstücken in Losgröße 1. Cloos bietet das System in Kooperation mit dem niederländischen Unternehmen InstantPro an. Bediener positionieren das geheftete Werkstück zunächst frei auf der Arbeitsstation der Roboteranlage. ‣ weiterlesen

Anzeige

Handling Tech präsentierte auf der Motek unter anderem die Roboterzellen SRZ in zwei Ausführungen. Die vollautomatisierte Fertigungszelle ist als Standalone-Zelle, im Zusammenspiel mit bis zu zwei Werkzeugmaschinen oder als Glied in einer weiterreichenden Verkettung einsetzbar. ‣ weiterlesen

Die Mensch/Roboter-Kollaboration ist ein so präsentes Thema auf dem ­Robotikmarkt, das ihm die ROBOTIK UND PRODUKTION zweimal jährlich einen großen Schwerpunkt widmet, so auch in dieser Ausgabe.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige