Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

VDMA: Deutsche Robotik und Automation auf Wachstumskurs

Das Umsatzvolumen für die Sparte Robotik und Automation stieg in Deutschland letztes Jahr auf einen Rekordwert von 12,8Mrd.€. Seit der Wirtschaftskrise hat sich der Branchenumsatz damit in sieben Jahren mehr als verdoppelt. Für das laufende Geschäftsjahr prognostiziert der VDMA jetzt ein Wachstumsplus von weiteren 7%.

(Bild: VDMA e.V.)

„Im weltweiten Wettlauf, die Industrie zu modernisieren, profitieren die Marktteilnehmer aus Deutschland von einer robusten Konjunktur. Unsere Branche schaut mit Optimismus in die Zukunft“, sagte Dr. Norbert Stein, Vorsitzender des Vorstands von VDMA Robotik + Automation auf der Jahrespressekonferenz am 20. Juni in Frankfurt. Das Umsatzvolumen der drei Segmente Robotik, Integrated Assembly Solutions und Industrielle Bildverarbeitung stieg von 12,2Mrd.€ im Jahr 2015 auf 12,8Mrd.€ in 2016. Für 2017 rechnet der VDMA im Bereich Robotik und Automation mit einem Rekordumsatzvolumen von 13,7Mrd.€. Nach den jüngsten Zahlen des IFR liegt Deutschland mit einem Bestand von 189.400 Industrierobotern weltweit auf Rang 5. In Stückzahlbetrachtung legte die Produktion um 21% zu. Für 2017 prognostiziert der VDMA eine Umsatzsteigerung für den Verkauf von Industrierobotern von mindestens 8% auf 3,8Mrd.€.

VDMA: Deutsche Robotik und Automation auf Wachstumskurs
Bild: VDMA e.V.


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Aus B2A Technology wird Alstef. Unter einem Markennamen werden die Teams der vier Bereiche Alstef, BA Systèmes, BA Healthcare und Glidepath in Frankreich und Neuseeland nun eng zusammenarbeiten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Produktion sollen künftig noch besser bei der Entscheidungsfindung in Stör- und Fehlersituationen unterstützt werden. Darauf zielt das geplante Forschungsvorhaben Humeus (Humanzentriertes Entscheidungsunterstützungssystem für das Stör- und Fehlermanagement auf dem Shopfloor) ab. Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie ein humanzentriertes und auf Methoden der künstlichen Intelligenz basierendes Entscheidungsunterstützungssystem gestaltet sein sollte, sodass eine möglichst effiziente Zusammenarbeit zwischen Mensch und System gewährleistet werden kann.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Webinar ‚FTS und mobile Roboter: Autonom unterwegs in der smarten Fabrik‘ geht es um die intelligente Lagerautomation genauso wie um den Materialtransport in der Fertigung. Fahrerlose Systeme ermöglichen hier in jedem Fall eine smarte Automation. Es findet am 3. November um 11Uhr im Rahmen der Robotik TechTalks als Online-Veranstaltung statt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Webinar ‚Cobots, Leichtbau, Lowcost: Robotik neu gedacht‘ geht es um innovative Konzepte aus der einfachen und wirtschaftlichen Automatisierung, gerade für kleine und mittlere Unternehmen. Es findet am 29. Oktober um 11Uhr im Rahmen der Robotik TechTalks als Online-Veranstaltung statt. ‣ weiterlesen

Trotz der spürbaren Effekte der Corona-Pandemie setzt Kawasaki Robotics auf einen aktiven und nachhaltigen Wachstumskurs. Mit einer umfassenden und gezielten Verstärkung des Sales-Teams in Deutschland hat der Hersteller von Industrierobotern nun eine strategische Grundlage für die kommenden Jahre geschaffen. ‣ weiterlesen

Jens Müller ist seit Oktober der neue Business Development Manager Germany bei Blue Danube Robotics aus Wien. Er wird von Heilbronn aus den Auf- und Ausbau der Geschäftsentwicklung und des Vertriebs leiten. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige