Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

ViscoTec wächst und erweitert sein Team

Der Rohbau des neuen Gebäudes von ViscoTec ist fertiggestellt. Am Hauptsitz des Unternehmens in Töging entsteht derzeit auf 3.200m² ein Customer & Innovation Center sowie eine weitere Montagehalle. Aufgestockt wird zudem der Showroom.

 (Bild: ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH)

(Bild: ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH)

„Wir haben erst Ende 2011 unser 3.800m² großes Firmengebäude bezogen“, erläutert Georg Senftl, Geschäftsführer ViscoTec. „Doch aufgrund unseres starken Wachstums ist die Investition in die Erweiterung nun unabdingbar.“ In den letzten fünf Jahren hat das Unternehmen seinen Umsatz und die Mitarbeiterzahl mehr als verdoppelt und auch in diesem Jahr geht ViscoTec von einer deutlichen Zunahme aus. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 160 Mitarbeiter — in Georgia, Singapur und Shanghai. Der Neubau soll im September bezugsfertig sein. Diesen Anlass will ViscoTec nutzen um auch sein Firmenjubiläum zu feiern.

ViscoTec wächst und erweitert sein Team
Bild: ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Strama Group und Gestalt Robotics gehen eine strategische Partnerschaft ein. ‣ weiterlesen

Anzeige

Caja Robotics und das Intralogistikunternehmen Fives gehen eine Partnerschaft ein. ‣ weiterlesen

Anzeige

Kuka Systems und FlexFactory gaben auf der diesjährigen Automatica eine strategische Kooperation bekannt, um gemeinsam einen Pay-on-Production-Service anzubieten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Executive Board der International Federation of Robotics hat Marina Bill (Foto, links) von ABB zur Präsidentin gewählt. Gleichzeitig wurde Kenji Yamaguchi von Fanuc zum neuen Vizepräsidenten der IFR ernannt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Till Reuter, ehemaliger Kuka-CEO und zuletzt Aufsichtsratsvorsitzender im Müller-Konzern, ist jetzt Mitglied des Aufsichtsrats von Neura Robotics. ‣ weiterlesen

Anzeige

Fanuc Deutschland hat im Geschäftsjahr 2021/2022 seinen Umsatz von 167,7 auf 193,1Mio.€ gesteigert. Das Ergebnis konnte um 24% verbessert werden. Die Auftragslage für das laufende Jahr sei sehr gut, so Ralf Winkelmann (rechts im Bild) auf einer Pressekonferenz im Rahmen der Automatica.  ‣ weiterlesen