Anzeige
Anzeige

Vollautomatisches Lecktestsystem

Kuka hat bei Hall ein vollautomatisches Testsystem zur Prüfung zweier Motorengenerationen realisiert. Hierzu wurde sowohl auf der Einlassseite als auch auf der Auslassseite des Motors ein Drehtisch montiert. Der Öl- und Wasserraum des Motors wird mit Druckluft geprüft, wohingegen zur Prüfung der Kraftstoff-Rail Helium zum Einsatz kommt. Die Dichtheitsprüfung mit Helium bietet eine effiziente Prüfung auf kleine Leckraten mit hoher Zuverlässigkeit, unabhängig von Temperatur und Luftfeuchtigkeit. 

 (Bild: KUKA Systems GmbH)

(Bild: KUKA Systems GmbH)

Hier wird zunächst die Kraftstoff-Rail mit 10bar Helium befüllt, um Grobleckagen zu detektieren. Nun kommt der Schnüffelroboter zum Einsatz. Ausgestattet mit einer Schnüffellanze überprüft er sämtliche Verschraubungen. Das Konzept ermöglicht, dass Verschraubungen nicht nur punktuell, sondern auch halbkreisförmig mit geringen Abständen überprüft werden können.

Vollautomatisches Lecktestsystem
Bild: KUKA Systems GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Plug&Play-Automatisierungslösung für die Wartung und Bestückung von CNC-Maschinen, in Verbindung mit einer industriellen Cloudlösung, kann Produktionsprozesse unterstützen. Besonders wichtig bei dieser Kombination ist es, die Anwendung möglichst unkompliziert im täglichen Betrieb umzusetzen.‣ weiterlesen

Anzeige

Die schnelle, gründliche Reinigung gesägter Teile und deren lagegerechte Ablage: Diese Arbeiten übernimmt bei der Firma Schwilk Automatendrehteile seit Neuestem ein Roboter. Der Hersteller von Automatendrehteilen hat sich im Zuge der weiteren Automatisierung für eine Roboterlösung von Meba entschieden.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Baukasten Early Coding von Fischertechnik können Kinder ab fünf Jahren einen Roboter programmieren. Die lustigen Fantasieroboter sind einfach zusammenzubauen, zu programmieren und zu steuern. Die kindgerechte grafische Programmieroberfläche sorgt für schnelle Erfolgserlebnisse: Reiht man die Befehle aneinander, fährt der Roboter in die programmierte Richtung.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Rebel präsentiert Igus einen Kunststoff-Cobot, der nur 10kg auf die Waage bringt. Das Herzstück des Kunststoff-Leichtbauroboters ist ein vollintegriertes Tribo-Wellgetriebe mit Motor, Absolutwert-Encoder, Kraftregelung und Controller. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Firma Galli entwickelt  Systeme und Maschinen für die Lederwarenindustrie. Das italienische Unternehmen wurde von einem Kunden beauftragt, eine Automatisierungslösung zu entwickeln, die das Schleifen, Polieren und Färben der Kanten von Lederstücken, z.B. für Gürtel oder Taschen, bewältigen kann. Die eigens hierfür konstruierte Maschine wurde um einen Roboter erweitert, der die bisher manuell ausgeführten Arbeitsschritte übernehmen sollte. Da der Prozess aber dennoch nicht durchgängig vollautomatisiert ablaufen konnte und eine temporäre Unterstützung des Werkers weiterhin notwendig war, entschied man sich, einen Cobot von Universal Robots zu integrieren.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Als der Westen Deutschlands Mitte Juli von heftigen Regenfällen getroffen wurde, drangen riesige Wassermassen in die Halle 1 der Firma Superior Industries im nordrhein-westfälischen Werdohl ein, die Autoräder fertigt. Innerhalb eines Nachmittags wurde ein Großteil der Technik zerstört, darunter auch zehn Roboter in der Produktion. ‣ weiterlesen