Anzeige
Anzeige

Yaskawa Academy

Schulungsmodule für ein
breites Anwendungsspektrum

Ein Schlüssel zum Erfolg liegt heute in der passenden Ausbildung der Mitarbeiter. Unter diesem Aspekt bietet die Yaskawa Academy ein breites Spektrum an Kursen, für Einsteiger genauso wie für Experten.
Das modular aufgebautes Kursprogramm bietet unabhängig vom Kenntnisstand für viele Anwendungen passende Weiterbildungsmöglichkeiten, wie Schulungsmodule. „Unsere Kunden sind Experten, wenn es darum geht, konkrete Probleme praktisch zu lösen“, sagt Manfred Stern, President & CEO von Yaskawa Europe. „Um jedoch das Bestmögliche aus unseren Produkten zu holen, ist genaues Wissen über die Funktionalität der Komponenten und das Zusammenspiel der Produkte im Systemverbund erforderlich.“ Dieses Wissen will Yaskawa mit dem Schulungs- und Zertifizierungsangebot der hauseigenen Weiterbildungsakademie vermitteln. „Steuerungstechnik, Antriebstechnik und Robotik wachsen in konkreten Anwendungen immer mehr zusammen“, so Stern weiter. Daher sei es nur konsequent, ein integriertes Schulungskonzept anzubieten, welches alle Produktlinien des Unternehmens umfasst.

Moderner Bildungsansatz

„Wir gehen auf die Bedürfnisse unserer Kunden ein“, ergänzt Torben Schäfer, Manager der Yaskawa Academy, und betont den kontinuierlichen Ausbau des Angebots: „Anpassung der Lehrinhalte und Kursmodule gehört genauso dazu wie die Anwendung neuer Lehrmethoden und praktische Demonstrationen. Diese flexible Art der Weiterbildung, gepaart mit persönlicher Nähe der Trainer in einem entspannten Lernumfeld, führt zum Erfolg. Thematisch geht die Akademie auf folgende Bereiche ein Programmierung, Instandhaltung, Wartung, Software, Antriebstechnik und Steuerungstechnik.

Zertifizierungsprogramm für Robotik

Die Robotik ist in den vergangenen Jahren weit voran geschritten und entsprechend hat sich auch die Vielfalt an Möglichkeiten entwickelt. Deshalb biete Yaskawa neben dem Schulungsspektrum auch ein Zertifizierungsprogramm für seine Kunden, das die entsprechende Qualifizierung und das spezifisch erworbene Know-how belegt. Nach bestandener Prüfung erhalten die Absolventen ein Zertifikat zum Bachelor oder Master, was wiederum Voraussetzung für eine Zertifizierung als offizieller Yaskawa-Partner ist.

Yaskawa Academy
Bild: Yaskawa Academy


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Hyundai Heavy Industries und Kuka gehen eine strategische Partnerschaft ein. Zu diesem Zweck hat die Geschäftsführung der beiden Unternehmen eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet.‣ weiterlesen

Anzeige

Für die automatisierte Handhabung von empfindlichen Bauteilen hat Schmalz den Vakuum-Strömungsgreifer SCG entwickelt. Er ist darauf ausgelegt Kunststoffteile und Leiterplatten sicher zu transportieren.

DMG Mori ist mit Rekordwerten bei Auftragseingang, Umsatz, Ergebnis und freiem Cashflow in das Geschäftsjahr 2018 gestartet. Der Auftragseingang stieg im ersten Quartal um 18% auf 821,8Mio.€ (Vorjahr: 693,9Mio.€).‣ weiterlesen

Anzeige

Die internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung Lasys zeigt vom 5. bis zum 7. Juni auf dem Stuttgarter Messegelände intelligente Systemlösungen, etablierte und innovative Fertigungsverfahren und Anwendungsfelder sowie Branchentrends und Innovationen für die Produktion von morgen. Im Fokus stehen Laser-Fertigungssysteme, laserspezifische Maschinensubsysteme, Komponenten, Verfahren und Dienstleistungen.‣ weiterlesen

Anzeige

TGW Logistics hat das System Rovolution zur vollautomatischen Einzelstückkommissionierung per Roboter entwickelt, das durch Einflüsse aus kognitiver Robotik und Machine Learning intelligent, selbstlernend und flexibel agieren soll. Unerwartete Ereignisse werden autonom und ohne menschlichen Eingriff korrigiert, was unterbrechungsfreies Arbeiten rund um die Uhr ermöglichen soll.‣ weiterlesen

Anzeige

Der neue Doppelarmroboter von Epson ist durch integrierte Kameras, Kraftsensoren und Beschleunigungsmesser für eine weitgehend autonome Produktion ausgelegt. Neu bei dem Roboterkonzept ist auch die Programmierung, die im Wesentlichen durch Vorgabe von Aktionszielen und nicht aus der Definition von Trajektorien und Steuerung von Ports besteht.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige