Anzeige
Anzeige

Elektrische Klemmelemente für Profilschienenführungen

Bei der Serie LKE von Zimmer handelt es sich um elektrische Klemmelemente, die die bisher bestehende LCE-Serie aufgrund ihrer verbesserten Eigenschaften vor allem in punkto Schnelligkeit und einfacher Inbetriebnahme ablösen.

Funktionsansicht der elektrischen Baureihe LKE (Bild: Zimmer GmbH)

Funktionsansicht der elektrischen Baureihe LKE (Bild: Zimmer GmbH)

Die Serie zeichnet sich – im Gegensatz zu einer pneumatischen Lösung – vor allem durch ihre integrierte Statusabfrage (offen/geschlossen) aus, die über digitale Zustandssignale ausgegeben wird. Die Kinematik erfolgt dabei über eine Exzenterwelle mit mechanischer Selbsthemmung (bistabil). Aufgrund des selbsthemmenden Funktionsprinzips wird im geschlossenen Zustand die volle Haltekraft bei Stromabfall oder im stromlosen Zustand (z.B. bei einer abgeschalteten Anlage) aufrechterhalten. Die Klemmelemente besitzen je nach Baugröße eine hohe Haltekraft bis 1.800N, ohne sich dauerhaft zu verklemmen. Das Öffnen und Schließen erfolgt durch eine 24V-Gleichstromspannung bei einer maximalen Stromaufnahme von 1,5A.

Elektrische Klemmelemente für Profilschienenführungen
Bild: Zimmer GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Bei Dematic stehen auf der diesjährigen Logimat standardisierte Automatisierungslösungen im Fokus. Eine Micro-Fulfillment-Lösung ist ist auf hohe Durchsatzraten zugeschnitten und stellt Aufträge innerhalb von 1h vollautomatisch zusammen. Premiere feiert auf der Messe auch das Multishuttle 2 E. Es lagert, puffert und sequenziert Produkte zwischen dem Lager, der Kommissionierung und Auftragszusammenstellung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit den Linearachsen von Rollon lässt sich die Reichweite von UR-Robotern deutlich erweitern. Die Achsen sind UR+-zertifiziert und stehen in den Serien Robot (geschlossen) und R-Smart (offen) zur Verfügung. ‣ weiterlesen

Anzeige

SEH Engineering will mit Skyrail als neuer Generation der Elektrohängebahn eine intralogistische Lücke für den Mittelstand schließen. Aufgrund der Konstruktion mit leichten aber belastbaren Bauteilen ist das System laut Anbieter günstiger als herkömmliche Elektrohängebahnen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue Palettenmagazin AMR von Palomat ist für einen mobilen Roboter von MIR konstruiert. Er kann direkt mit dem Magazin kommunizieren, das als Palettenpuffer und Dockingstation dient. ‣ weiterlesen

Anzeige

Witte Barskamp stellt eine neue Werkshalle in Dienst, in der auf Basis von Alu-Strukturplatten in Sandwichbauweise FTS gebaut werden sollen. Das Portfolio des Unternehmens umfasst schienengeführte, transpondergeführte oder komplett autonome Lösungen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Neben der Entwicklung von selbstfahrenden Industriefahrzeugen und Logistikrobotern bilden Steuerungstechnik und Algorithmen für deren Lasernavigation den zentralen Tätigkeitsbereich der chinesischen Firma i-Cow. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige