Anzeige
Anzeige

Neue Steuerungen für die Handhabung

Die neue SPS 1516T-3 PN/DP und Sicherheitssteuerung 1516TF-3 PN/DP von Siemens kombinieren Standard-, Safety- und Motion-Control-Funktionen, wie Getriebe- und Kurvenscheibengleichlauf, in einem Gerät. Im Zusammenspiel mit den Servoantriebssystemen Sinamics V90 PN und S210 lassen sich Midrange-Motion-Control-Aufgaben einfach realisieren.

Die CPUs 1516T-3 PN/DP und 1516TF-3 PN/DP von Siemens kombinieren Standard-, Safety- und Motion Control-Funktionen, wie Getriebe- und Kurvenscheibengleichlauf, in einem Gerät. (Bild: Siemens AG)

Die CPUs 1516T-3 PN/DP und 1516TF-3 PN/DP von Siemens kombinieren Standard-, Safety- und Motion Control-Funktionen, wie Getriebe- und Kurvenscheibengleichlauf, in einem Gerät. (Bild: Siemens AG)

Zudem hat Siemens die Motion-Control-Funktionen aller Simatic-S7-1500-SPSen um die Ansteuerung von 2D- bis 4D-Kinematiken erweitert. Das ermöglicht jetzt zusätzlich Handling-Applikationen wie Pick&Place, kartesisches Portal, Delta-Picker oder Scara-Roboter.

Neue Steuerungen für die Handhabung
Bild: Siemens AG


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Analyse von in Echtzeit erfassten Betriebsparameterwerten wird Wartungsbedarf ermittelt, bevor er anfällt. So können Maßnahmen im Voraus geplant und reduziert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

In der Fertigungshalle der Zukunft arbeiten Mensch und Roboter Hand in Hand. Schutzzäune wären dann nicht mehr nötig. In der Theorie gibt es dafür auch viele spannende Ansätze und Konzepte. Doch die Realität zeigt immer wieder: So einfach ist echte MRK gar nicht. Mit einem Demonstrator will Keba die praxistauglichkeit seiner Lösung unter Beweis stellen.‣ weiterlesen

Anzeige

Das polnische Startup Nomagic entwickelt Software und künstliche Intelligenz für Industrieroboter, vornehmlich zum Einsatz in Logistiklagern. Die Roboter können so die meisten einfachen manuellen Arbeiten ausführen. Gründer und Ex-Google-Direktor Kacper Nowicki spricht im Interview mit ROBOTIK UND PRODUKTION über unstrukturierte Umgebungen, Bildverarbeitungssysteme und Remote-Services.‣ weiterlesen

Anzeige

Unter dem Begriff Low Cost Automation versteht man im Allgemeinen eine schnell umsetzbare Automatisierung von Arbeitsprozessen mit einfachen und preiswerten Hilfsmitteln. Aber kann eine Low Cost Automation auch die Produktivität steigern? Ja, sagt der Sondermaschinenbauer VWH.‣ weiterlesen

Roboter bringen der verarbeitenden Industrie viele Vorteile, wie erhöhte Flexibilität und Präzision. Was geschieht aber, wenn sie Fehler machen und wessen Schuld ist das dann? Es gibt viele Gründe für Fehlfunktionen bei Robotern und zum Glück auch mehrere Möglichkeiten, diese zu reduzieren.‣ weiterlesen

Peak Analysis & Automation (PAA) hat eine vollautomatische Arbeitszelle entwickelt, die das US-amerikanische Handelsministerium bei bakteriologischen Studien unterstützt. Herzstück ist ein Knickarmroboter mit eigener Näherungserkennung für sichere Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine. Mit dem flexiblen System können Wissenschaftler das Wachstum mehrerer Bakterienkulturen parallel verfolgen, wodurch schnellere Neuentdeckungen zu erwarten sind. Auch das Kontaminationsrisiko sinkt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige