Anzeige

Auf optischer und magnetischer Technik basierende Drehgeber

Praktisch wartungs- und verschleißfrei

Bei Industrieroboteranwendungen stehen in der Regel nur sehr begrenzte Bauräume zur Verfügung. Durch die Realisierung von modularen, gehäuse- und lagerlosen Gebern kann diesem Umstand Rechnung getragen werden. Denn deren flache, kompakte Bauform mit durchgehender Hohlwelle und ihr geringes Gewicht ermöglichen eine Integration in Hohlwellenmotoren und Gelenkachsen.

Alle Geber der ASM-Serie zeichnen sich durch ein kompaktes Gehäuse sowie eine hohe Auflösung und Genauigkeit aus. (Bild: Lika Electronic)

Alle Geber der ASM-Serie zeichnen sich durch ein kompaktes Gehäuse sowie eine hohe Auflösung und Genauigkeit aus. (Bild: Lika Electronic)

Lika Electronic hat eine neue Geberbaureihe für den Einsatz in Industrierobotern entwickelt. Die lagerlose Mechanik und die berührungslose Abtastung machen die Geber praktisch wartungs- und verschleißfrei. Um flexibel auf die verschiedenen Anforderungen reagieren zu können, wurden die Geber sowohl auf optischer als auch auf magnetischer Technik basierend entwickelt.

Modulare Systeme mit optischer Abtastung

Die hochauflösenden und optischen Versionen können auch in anspruchsvollen und sehr dynamischen Motion-Control-Anwendungen die erforderliche Präzision gewährleisten. Hier kommen überwiegend Absolutwertgeber in Singleturn- und Multiturn-Ausführung zur Anwendung, deren Positionsdaten um weitere zusätzliche Signale, wie Sinus/Cosinus-Ausgänge zur Geschwindigkeitsrückmeldung und Interpolation ergänzt werden können. Bei den gehäuselosen optischen Versionen ist bei der mechanischen Integration auf einen ausreichenden Schutz gegen Verschmutzung zu achten.

Modulare Systeme mit magnetischer Abtastung

Lagerlose Geber mit magnetischer Abtastung sind besonders unempfindlich gegenüber Staub, Feuchtigkeit und Vibrationen. Aufgrund der eingesetzten Technik und der gekapselten Sensorik der Abtastung erreichen die magnetischen Versionen höhere Schutzklassen, je nach Ausführung bis zu IP69K. Sie eignen sich daher für raue Industrieumgebungen und sind widerstandsfähig gegenüber Schwingungen, Erschütterungen und mechanischen Belastungen.

Auf optischer und magnetischer Technik basierende Drehgeber
Bild: Lika Electronic


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

In der aktuellen Trendumfrage hat ROBOTIK UND PRODUKTION wieder namhafte Experten befragt, diesmal zum Thema Roboter in IoT und Cloud. Dabei ging es um Ressourcen moderner Clouds, Sprachsteuerung und Echtzeitfähigkeit. Es antworteten Christoph Groll, Head of IIoT Solutions bei Kuka, Nils Tersteegen, Marketingleiter bei Fanuc Deutschland, und Jan Metzner, Specialist Solutions Architect IoT, EMEA bei Amazon Web Services.‣ weiterlesen

Bei dem neuen Roboter-Rollfalzverfahren Smart Hemmer von Comau handelt es sich um eine kompakte, symmetrische Rollfalzvorrichtung, die komplexe Nähte schnell, flexibel und präzise falzt. Die Lösung eignet sich vor allem für Elektro-, Hybrid- und herkömmliche Leichtfahrzeuge, da sie es Autoherstellern ermöglicht, verschiedenartige Werkstoffe mit Hilfe eines Kaltverfahrens bei vollständiger Prozesskontrolle zu verbinden. 

Das Robotik-Startup Acutronic Robotics hat ein neuartiges Framework für Deep Reinforcement Learning (DRL) in der modularen Robotik entwickelt. ROS2Learn bietet einen Ansatz, bei dem der Roboter direkt mit den üblichen Roboterwerkzeugen trainiert werden kann.

Anzeige

Die Yamaha Factory Automation Section, eine Unterabteilung der Yamaha Motor Robotics Business Unit, hat ein Europa-Büro eröffnet, um den Support für Vertriebspartner und Kunden von industriellen Robotersystemen und -produkten zu verstärken.

Der Polygreifer, entwickelt am Fachgebiet trennende und fügende Fertigungsverfahren der Universität Kassel, kann auf Roboterarme montiert werden und Werkstücke verschiedener Materialien greifen und tragen.

Piab hat das weiche Greifwerkzeug Pisoftgrib speziell für die Lebensmittelindustrie entwickelt. Der Vakuum-basierte weiche Greifer ist dafür geeignet, empfindliche und leichte Objekte mit unregelmäßigen Formen und/oder ungewöhnlichen Oberflächen zu fassen. Er ist ebenfalls verwendbar für das Bin Picking kleiner Gegenstände, wie Spielzeug.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige