Anzeige

Modular aufgebaute Saugkästen mit anpassungsfähiger Saugmatte

Vakuumdichte Verbindung

Bei der Be- und Verarbeitung von Plattenware aus Holz oder Keramik sammeln sich auf den Oberflächen des Materials Staub, Sägespäne, Zwischenhölzer oder Rindenabfall. Daher stoßen Saugplatten hier häufig an ihre Grenzen. Saugkästen mit anpassungsfähiger Saugmatte hingegen sorgen für eine vakuumdichte Verbindung zwischen Last und Saugkästen.

 (Bild: euroTECH Vertriebs GmbH)

(Bild: euroTECH Vertriebs GmbH)

Als das slowakische Werk von Rettenmeier bei der Handhabung seiner verleimten Holzplatten mit mehreren Portalen auf Komplikationen stieß, entschied sich das Unternehmen, die bisherigen Vakuumkomponenten zu erneuern. Davor wurden die Platten mit Hilfe von Stahlsaugrahmen mit Saugplatten transportiert. Diese Konstellation konnte den Anforderungen der neuen Produkte nicht mehr gerecht werden. Darum stellte Jaroslav Pudiš, Werksleiter bei Rettenmeier, den Kontakt zu EuroTech her.

 (Bild: euroTECH Vertriebs GmbH)

(Bild: EuroTech Vertriebs GmbH)

Saugkästen mit Aluminiumsaugrahmen

Das Unternehmen bot Pudiš zur Lösung des Problems seine eT-Gripper-Saugkästen inklusive Aluminiumsaugrahmen anstelle der Saugplatten für zwei Portale an. „Unser Angebot schien genau den Anforderungen zu entsprechen“, erzählt EuroTech-Gebietsverkaufsleiter Michal Mikláš. Den Umbau der Portale auf die neuen Saugrahmen führte Rettenmeier selbst durch.

 (Bild: euroTECH Vertriebs GmbH)

(Bild: EuroTech Vertriebs GmbH)

Anpassungsfähige Saugmatte

Die eT-Gripper-Saugkästen von Eurotech kommen bei der Be- und Verarbeitung von Plattenware aus Holz, Metall, Keramik oder ähnlichen Materialien zum Einsatz. Auf deren Oberfläche liegen Staub, Sägespäne, Zwischenhölzer oder Rindenabfall, was Saugplatten an ihre Grenzen stoßen lässt. Die Saugkästen sind mit ihrer anpassungsfähigen Saugmatte für solche Fälle geeignet. Sie sorgt für eine vakuumdichte Verbindung zwischen Last und Saugkasten, indem sie die raue Oberfläche abdichtet und gleichzeitig die Höhenunterschiede der Last ausgleicht. Daher sind die Saugmatten besonders für den Einsatz in Sägewerken oder der Holz- und Möbelindustrie geeignet. Die Saugkästen sind modular aufgebaut, wodurch alle Bauteile leicht zugänglich sind. So können die aus materialsparenden Leichtmetallprofilen gebauten Saugkästen ohne großen Aufwand geöffnet und gereinigt werden. Das erhöht die Leistungsdauer und sorgt für hygienisches, sauberes Heben. Der modulare und übersichtliche Geräteaufbau mit nur wenigen Bauteilen und geringer Verschleißneigung macht die Vakuumsaugkästen zu effizienten Werkzeugen in der Handhabungstechnik.

Modular aufgebaute Saugkästen mit anpassungsfähiger Saugmatte
Bild: euroTECH Vertriebs GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das FTS von IBG zeichnet sich durch eine hohe Individualisierbarkeit aus. Das Transportsystem bewegt sich autonom und kommuniziert mit Robotern sowie Automatisierungssystemen. Als Navigation stehen spurgeführte Lösungen und freie Navigation inklusive Hindernisumfahrung sowie Hybridvarianten der Navigationsformen zur Verfügung.‣ weiterlesen

Anzeige

Atlas Copco IAS hat einen neuen Applikator für die PVC-Nahtabdichtung im Fahrzeugbau vorgestellt. Die Lösung Idda. Seal (Intelligent Dynamic Drop Application) basiert auf dynamischer hochfrequenter Tropfenapplikation und bietet im Vergleich zum klassischen kontinuierlichen Volumenstrom Vorteile bei allen Herausforderungen im Prozess: ‣ weiterlesen

Anzeige

Taktomat hat mit dem Taktocube eine modular aufgebaute Maschinenzelle für schnell taktende Montageanlagen auf den Markt gebracht. Die Zelle ist flexibel skalierbar und bietet durch das modular aufgebaute Baukastensystem Lösungen für unterschiedliche Anforderungen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Dem steigenden Wettbewerbsdruck begegnen viele Branchen mit einer Automatisierung ihrer Prozesse, um diese noch gewinnbringender zu gestalten. So ist auch in den Lagerprozessen der Getränkeindustrie hohe Effizienz gefragt. Eine Lagerautomatisierung lässt sich z.B. durch die Einführung fahrerloser Transportsysteme realisieren.‣ weiterlesen

IEF-Werner bietet seine Palettiersysteme jetzt nicht mehr nur als Bandlader an. Weil der Einsatz von Bodenrollern bei den Anwendern stetig zunimmt, legt das Automatisierungsunternehmen aus dem Schwarzwald seine Anlagen jetzt auch für die Nutzung dieser Transportwagen aus. Damit können Betriebe schwere Palettenstapel automatisiert der Maschine zu- und wieder abführen – ohne dass sich ein Mitarbeiter körperlich anstrengen muss.‣ weiterlesen

Mit einem neuen Fließlageregalbediengerät und einem Verfahrwagen, die das schnelle und sichere Ein- und Auslagern von bis zu 100 Paletten pro Stunde ermöglichen sollen, erweitert Interroll seine Modular Pallet Conveyor Platform MPP, ein flexibles Baukastensystem für die angetriebene Palettenförderung. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige