Mehr als nur Robotik

Dass die Zeit reif war für unser neues Fachmagazin ROBOTIK UND PRODUKTION, das Sie, lieber Leser, in den Händen halten, belegen nicht nur die kürzlich veröffentlichen Rekordzahlen von IFR oder VDMA. Auch die fantastische Resonanz auf unsere Startausgabe zeugt davon.
Allerdings ist die Robotik nur ein Teilaspekt unserer Fachzeitschrift. Viel mehr als der eigentliche Roboter steht das Thema Lösungen im Fokus unserer Berichterstattung und damit die Frage: Welche Anwendungen und Applikationen sind im Zusammenspiel mit einem Roboter umsetzbar? Durch den zunehmenden Einsatz der Robotik in allen Bereichen der Fertigung und immer stärker in der industriellen Servicerobotik besteht keine Gefahr, dass uns die interessanten Themen in absehbarer Zeit ausgehen könnten. Roboter sind sicherlich interessant, aber nur durch das Zusammenspiel mit dem Greifer, der Bildverarbeitung oder der Automatisierung bekommt der Anwender auch wirklichen Mehrwert. Der Bildverarbeitung widmen wir auch in dieser Ausgabe erneut einen Schwerpunkt. So wie es aussieht, wird dieses Thema auch in allen folgenden Heften der ROBOTIK UND PRODUKTION seinen Platz haben. Welche weiteren Trends bei Robotern und Co. aktuell die Diskussionen bestimmen, erfahren Sie beim Lesen dieser Ausgabe und sicherlich auch auf der Automatica, die vom 21. bis 24. Juni in München stattfindet. Wir verabschieden uns erst einmal in die Sommerpause. Mitte September erscheint im Vorfeld von Motek, AMB und Vision die nächste Ausgabe. Bereits vorher starten wir mit unserem kostenfreien E-Mail-Newsletter, für den Sie sich unter www.tedo-verlag.de/newsletter anmelden können oder natürlich auch vor Ort auf der Automatica in Halle A4 – Stand 106.

Dr.-Ing. Peter Ebert

Das könnte Sie auch interessieren

Der Stringer TT1400ECA von Teamtechnik dient dem Verbinden von HJT-Solarzellen. Die Anlage verbindet die Zellen bei niedriger Prozesstemperatur mit einer speziellen Klebetechnik, die den thermischen und mechanischen Stress für die empfindlichen Zellen reduziert und zu einer hohen String-Qualität führt.

Anzeige

Rethink Robotics hat ein neues Software Development Kit für seinen kollaborativen Roboter Sawyer vorgestellt. Das Software-Upgrade wurde speziell für Wissenschaftler und Studierende entwickelt, um Programme auf dem Roboter zu testen. Es bietet wissenschaftlichen Forscherteams sowie Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in Unternehmen eine große Bandbreite an Anwendungsmöglichkeiten.‣ weiterlesen

Anzeige

Piab hat Feba Automation, einen Entwickler und Hersteller roboterbasierter Greiferlösungen für die Fertigungsindustrie, übernommen. Piab konnte seinen Umsatz in den letzten vier Jahren verdoppeln.

Mit einem Technologiemix aus verschiedenen Messmethoden und 3D-Punktewolken vereint das neue System von Isra Vision 3D-Roboterführung und -Messtechnik. Aufgrund verschiedener Software-Pakete passt es sich an verschiedene Aufgaben an und ermöglicht Anwendern so ein breites Einsatzspektrum in der Produktionslinie.

Das Jahr 2017 ist für den Produktbereich Robotik der Wittmann-Gruppe sehr erfolgreich verlaufen. Die Robotersparte des Unternehmens erzielte einen neuen Absatzrekord.

Auf einer Fläche von ca. 20.000m2 bietet der neu eröffnete Dürr-Standort in Shanghai ein modernes Umfeld für über 1.000 Mitarbeiter. Mit dem Test- und Trainingscenter steht dort zudem eine Einrichtung bereit, um neue Technologien zu erproben und den Umgang mit Roboter- und Applikationstechnik zu erlernen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige