Anzeige
Anzeige
Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

November 2019

Abschlusskonferenz KoMo

27. November - 28. November
Chemnitz Deutschland + Google Karte

Angekommen im digitalen Zeitalter stehen Unternehmen vor der anspruchsvollen Herausforderung, durch Automation und den Einsatz von Robotik die Fertigung trotz Produktvielfalt und kleiner Stückzahlen ergonomisch und wirtschaftlich zu gestalten. Seit 2016 haben sich deutschlandweit Forschende mit der Entwicklung von innovativen Konzepten auf dem Gebiet der kollaborativen Montage befasst. Drei erfolgreiche Vorhaben mit Koordinierung in Aachen, Hannover und Chemnitz laden jetzt zur Präsentation ihrer Ergebnisse nach Sachsen ein. Das zweitägige Treffen inkl. Networking am ersten Abend bietet die Gelegenheit sich auszutauschen und zu vernetzen. Einführungsstrategien und Gestaltungskonzepte werden vorgestellt, Methoden und Entscheidungskriterien dargeboten, Anwendungsfälle vorgeführt und ein Schulungs- und Anwendungszentrum am ICM e.V. wird feierlich eröffnet.

Mehr erfahren »

8. Forum Roboterunterstützte Montage

28. November
Fraunhofer IPA Stuttgart, Deutschland + Google Karte

Montage findet heutzutage überwiegend manuell statt. Gründe hierfür liegen zum einen in den verfügbaren Automatisierungslösungen, die häufig unflexibel sind oder nur zeitaufwendig eingerichtet und umgerüstet werden können, zum anderen in den Fügeprozessen selbst, die z.B. biegeschlaffe Teile, große Bereitstellungs- und Teiletoleranzen, geringe Fügetoleranzen oder komplexe Fügestrategien aufweisen können. Im Forum Roboterunterstützte Montage werden eben diese Automatisierungshemmnisse adressiert und Lösungen dafür aufgezeigt, indem aktuelle Technologieentwicklungen z.B. auf Basis von innovativen Werkzeugen, sensorgeführten Fügeprozessen oder intelligenten Montagekonzepten sowie relevante Industrieanwendungen im Detail vorgestellt werden.

Mehr erfahren »

13. Dualis-Anwenderforum

28. November - 29. November
Messe Dresden, Messering 6
Dresden, 01067 Deutschland
+ Google Karte

Schwankende Nachfrage, häufige Produktwechsel, kurzfristig geänderte Losgrößen – in der Fertigung ist gefordert, sich auf Veränderungen flexibel, schnell und ohne Produktivitätsverluste einstellen zu können. Die effiziente Planung der Prozesse ist heute wichtiger denn je. Zudem stellen die zunehmend digitalen und vernetzten Abläufe und Systeme neue Anforderungen an die Verantwortlichen. Das 13. Anwenderforum von Dualis gibt Einblick in erfolgreich umgesetzte Planungs- und 3D-Simulationslösungen, die entsprechende Wertschöpfung in Fabriken und der Produktion erzielen. Anwender, Partner und Dualis-Mitarbeiter berichten aus Praxis- und Expertensicht. Das Anwenderforum findet am 28. und 29. November auf dem Messegelände in Dresden statt.

Mehr erfahren »

VDMA Strategietag ‚Werkzeug KI‘

29. November
VDMA e.V., Lyoner Str. 18
Frankfurt am Main, 60528 Deutschland
+ Google Karte

Am 29. November veranstaltet der VDMA Robotik + Automation in Frankfurt den Strategietag 'Werkzeug KI: Wo bringt's wirklich was?'. Das Event wendet sich an strategische Entscheider der Branche und vermittelt handfestes Orientierungswissen. Die Veranstaltung ist kostenfrei und exklusiv für VDMA-Mitglieder. Die Teilnehmerzahl ist auf 60 begrenzt.

Mehr erfahren »

Dezember 2019

2. VDI-Event Robotik für die Smart Factory

3. Dezember - 4. Dezember

Ein Großteil der produzierenden Unternehmen beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Robotik. Das Potenzial, die Effizienz in den Fabriken zu steigern, wurde vielerorts erkannt. Die Robotik ist nicht nur ein Hype, sondern hat sich in der Industrie als fester Bestandteil etabliert. Das 2. VDI-Event Robotik für die Smart Factory befasst sich mit der Frage, welche roboterbasierten Automatisierungslösungen die Wirtschaftlichkeit von Fabriken optimieren können und fasst die Möglichkeiten und Grenzen der Automatisierung ins Auge. Ein klarer Fokus der mehrzügigen Veranstaltung liegt auf den Themen industrielle Robotik und autonome Systeme in Produktion und Logistik. Künstliche Intelligenz und Machine Learning werden hierbei ebenso betrachtet, wie das Thema der Assistenzsysteme. Führende Vertreter aus Industrie und Forschung präsentieren den aktuellen Stand der Technik und berichten von ihren Erfahrungen. Neue, branchenübergreifende Kontakte können im Rahmen des Abendevents geknüpft werden.

Mehr erfahren »

Jahresabschlussveranstaltung Logistiknetzwerk Niedersachsen

4. Dezember
Kastens Hotel Luisenhof, Luisenstraße 1-3
Hannover, 30159 Deutschland
+ Google Karte

Am 4. Dezember 2019 findet in Hannover die Jahresabschlussveranstaltung des Logistiknetzwerkes Niedersachsen statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das Thema 'Auswirkungen der Digitalisierung auf die Berufswelt der Logistik' sowie die Veröffentlichung der Ergebnisse für den Marktspiegel Logistik 2018/2019. Zukünftig werden künstliche Intelligenz, Roboter und selbstfahrende Transportmittel die logistischen Abläufe in der Arbeitswelt dominieren. In Folge dessen werden sich die Anforderungen der Logistikberufe sowie die Ausgestaltung der Logistikarbeitsplätze kontinuierlich ändern. Für welche Logistikberufe wird es zukünftig noch Bedarf geben? Wie sieht das Tätigkeitsfeld des Logistikers der Zukunft aus und wie können sich Logistikunternehmen heute auf eine solche Zukunft vorbereiten?

Mehr erfahren »

Seminar: Sichere Anwendung von Robotern und Mensch/Roboter-Kollaboration

5. Dezember - 6. Dezember
Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5
Ostfildern, 73760 Deutschland
+ Google Karte
€1250,00

Das Seminar 'Sichere Anwendung von Robotern und Mensch/Roboter-Kollaboration' behandelt die Beurteilung von Risiken beim Einsatz von Robotersystemen. Weiterhin wird das Miteinander von Mensch und Maschine hinsichtlich des Einsatzes von MRK betrachtet. Ziel der Weiterbildung ist es, die Teilnehmer zu befähigen, einschlägige Normen und Richtlinien richtig anzuwenden und umzusetzen, die Komplexität von Sicherheitslösungen in Roboteranwendungen zu reduzieren, die Effizienz der Arbeitsabläufe durch das Umsetzen von MRK zu steigern und frühzeitig zu erkennen, zu entscheiden, ob der Einsatz von MRK in einer Anlage die richtige Lösung ist.

Mehr erfahren »

7. ROS-Industrial Conference

10. Dezember - 12. Dezember
Fraunhofer IPA Stuttgart, Deutschland + Google Karte

Durch die Schaffung eines Open-Source-Frameworks für Industrierobotik und Automatisierung wurde ROS-Industrial zu einer weltweiten Initiative mit drei regionalen Konsortien. Das Fraunhofer IPA leitet das ROS-Industriekonsortium Europa und ist Gastgeber der 7. Ausgabe der ROS-Industrial Conference. Die Teilnehmer der diesjährigen Konferenz erhalten einen Überblick über aktuelle Trends, Entwicklungen und Technologien sowie die Möglichkeit zum Austausch mit Anwendern und Forschern über ihre Erfahrungen mit ROS.

Mehr erfahren »

Dobot Conference-Day South

13. Dezember
Variobotic GmbH, Dr.-Carl-Schwenk-Str. 24
Neu-Ulm, 89233 Deutschland
+ Google Karte

Am ersten Dobot Conference-Day South stellt Variobotic erstmals ein Gesamtkonzept für den Einsatz des Bildungsroboters Dobot Magician an Schulen vor. Für den Dobot Magician wurde ein speziell entwickelter Lernplan erstellt, der für Berufsschulen und allgemeinbildende Schulen geeignet ist. Die Bildungspakete sind auf den aktuellen Lehrplan abgestimmt und voraussichtlich ab August direkt über Variobotic erhältlich.

Mehr erfahren »

Januar 2020

Presse Preview des AWK’20

30. Januar 2020 16:00 - 31. Januar 2020 14:00
Hotel Innside Aachen, Sandkaulstraße 20
Aachen, 52062 Deutschland

Die sichere Verfügbarkeit von Daten, Informationen und Wissen – zu jeder Zeit und an jedem Ort – ist eines der wichtigsten Versprechen der Industrie 4.0. Doch welchen Mehrwert schöpfen produzierende Unternehmen aus der Vielfalt der aufgezeichneten Daten? Welche Algorithmen und Analyse-Tools bieten sichere Prognosen und ermöglichen eine durchgängige Kontrolle sowie nachhaltige Produktion? Durch das Internet of Production – die Digitalisierung und Vernetzung von Maschinen und Anlagen sowie der gesamten Produktions- und Wertschöpfungskette – sollen produzierende Unternehmen Zusammenhänge erkennen, die zu ressourcenschonender Produktion, Effizienz, Produktivität und Qualität führen, um Wettbewerbsfähigkeit und Wertschöpfung unter veränderlichen Rahmenbedingungen zu garantieren. Das 30. Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2020 zeigt anhand bewährter und innovativer Erfolgsbeispiele die Mehrwerte dieser umfassenden Vernetzung der Produktion auf, unter dem Motto: Internet of Production – Turning Data into Value. Im Rahmen der Presse Preview haben Teilnehmer bereits am 30. und 31. Januar die Möglichkeit, in die Inhalte des AWK’20 einzutauchen. Sie können sich nicht nur mit Expertinnen und Experten vor Ort informell austauschen, die Vortragenden stellen ebenfalls das Programm und die vier Themenbereiche der Vortragssessions näher vor: -Architektur einer vernetzten, adaptiven Produktion -Der Digitale Zwilling in der Produktion -Analytics in der Produktion -Geschäftsmodelle im Internet of Production

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige