Anzeige
Anzeige

Roboter für Bildungsanwendungen

Im Auftrag der Jugend

Lernroboter für Kinder und Jugendliche erfüllen eine pädagogische Aufgabe und vermitteln Technologie- und Technikwissen. Das Unternehmen Abilix richtet sich seit über 20 Jahren mit Robotern für Bildungsanwendungen an Schulen und Lerninstitutionen.

Bild: Abilix Inc.

Seit seiner Gründung hat sich Abilix mehr als 600 Patente gesichert, über 120 Arten von Robotern aus der Entwicklungsarbeit hervor gebracht und mehr als 50 Lernplanreihen in neun Sprachen verfasst. Aktuell werden die Roboter in mehr als 50 Ländern und Regionen der Welt, mehr als 40.000 Grundschulen und weiterführenden Schulen und Institutionen sowie über 1.200 Robotiklaboren für wissenschaftliche und technologische Aktivitäten eingesetzt.

Breites Roboterspektrum

Abilix hat Lösungen als anspruchsvolles Spielzeug für den Einsatz im Kinderzimmer aber auch speziell für Schulen und Lernlabore im Programm. Folgende Produktfamilien sind u.a. auf dem Markt verfügbar:

  • Die modularen Roboter der Krypton-Reihe verfügen über einen speziellen sechseitigen Verbindungsmechanismus und bieten damit eine Vielzahl an mechanischen Möglichkeiten. Kinder und Jugendliche können mit dieser Serie nicht nur Roboter, sondern auch Fahrzeuge wie Flugzeuge, Motorräder oder Bauwerke realisieren.
  • Der humanoide Roboter der Everest-Reihe ist mit intelligenten 2-DOF-Hüftgelenk-Servomotoren ausgestattet, was ihm eine große Flexibilität verleiht.
  • Auch der mobile Roboter der Oculus-Reihe ist als Lernroboter auf den Einsatz an Schulen und Co. konzipiert. Er ist smart und verfügt über ein Saugreinigungssystem.
  • Die Flugroboter der Baureihen Iris und Argon sind ebenfalls exklusiv auf pädagogische Zwecke ausgelegt. Sie zeichnen sich durch hohe Sicherheit und Robustheit aus und bieten durch ergänzende Apps zusätzliche Funktionen.

Bild: Abilix Inc.

 (Bilder: Abilix Inc.)

Bild: Abilix Inc.

Bild: Abilix Inc.

Modulare Roboter-Plattform

Neu vorgestellt wurde auf der IFA die Baureihe Boya. Dabei handelt es sich um modulare bionische Roboter für Bildungsanwendungen, die die Doppelfunktion Bauen und Programmieren erfüllen und Kindern und Jugendlichen im Alter von drei bis 18 Jahren jede Menge kreative Bau- und Programmierlernerfahrungen bieten.

Roboter für Bildungsanwendungen
Bild: Abilix Inc.


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit einer intelligenten Kombination aus 3D-Stereovision, IPC und Vision Software, die auf künstlicher Intelligenz basiert, können Roboter jetzt beliebige Objekte greifen, ohne sie vorher zu kennen.‣ weiterlesen

Anzeige

Universal Robots bringt die nächste Generation seiner Leichtbauroboter auf den Markt - die UR e-Series. Besonderes Augenmerk wurde bei der Weiterentwicklung auf den integrierten Kraft/Momenten-Sensor, das neue Teach Panel sowie die erweiterten Sicherheitsfunktionen gelegt.‣ weiterlesen

Montratec hat Weiterentwicklungen des Schienen- und Shuttle-Transportsystems Montrac vorgestellt. Mit dem Shuttle Carrier ist es möglich, das Schienensystem zu unterbrechen und Freiräume zwischen den Schienensegmenten und den angeschlossenen Arbeitsstationen für Fluchtwege, Transportstrecken und Gänge für Mitarbeiter zu schaffen, ohne den Produktionsprozess zu unterbrechen.‣ weiterlesen

Das Entgraten ist ein elementarer Prozess bei der Herstellung einbaufertiger Kurbelwellen für PKW und LKW. Er ist in puncto Präzision besonders anspruchsvoll, gängige Verfahren sind daher meist mit hohen Investitionen verbunden und wenig flexibel. Indat hat eine robotergestützte Komplettlösung entwickelt, die auch bei kleinen Losgrößen wirtschaftlich arbeiten soll.‣ weiterlesen

In den heutigen Zeiten von Digitalisierung und Co. richtet sich der Fokus vor allem auf die intelligente, digitale Fabrik und flexible Fertigungskonzepte. Zwei Anforderungen an zukunftsfähige Fertigungsprozesse lauten deshalb: möglichst hohe Flexibilität und Mobilität. Omnidirektionale, mobile Plattformen bieten dafür eine geeignete Basis.‣ weiterlesen

Schunk bietet ein umfangreiches Komplettprogramm standardisierter Komponenten für die Leichtbauroboter von Universal Robots, das sowohl das Greifen und Wechseln als auch das Messen von Kräften und Momenten umfasst.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige