Anzeige

Deltakinematiken für beliebige Steuerungen

Robotik auf neuem Level

Kein Motor, keine Steuerung, keine Software: Das Unternehmen Autonox24 konzentriert sich bei Deltarobotern auf die reine Mechanik und stellt sie als Automatisierungskomponenten zur Verfügung, die sich mit allen gängigen Steuerungen betreiben lassen. Anlagenbauer können auf diese Weise durchgängige Steuerungskonzepte realisieren – von der Automatisierung bis zur Robotik.

Wenn es um das schnelle und präzise Greifen und Ablegen von Objekten geht, sind Deltaroboter unschlagbar. (Bild: autonox24.MAJAtronic GmbH)

Wenn es um das schnelle und präzise Greifen und Ablegen von Objekten geht, sind Deltaroboter unschlagbar. (Bild: Autonox Robotics GmbH)

Wenn es um das schnelle und präzise Greifen und Ablegen von Objekten geht, sind Deltaroboter unschlagbar. Zwar sind Parallelkinematiken noch nicht so verbreitet wie ihre seriellen Pendants, doch sie lösen immer häufiger serielle Systeme in Anwendungen ab. Ob Verpackungsindustrie, Lebensmittel- und Getränkeproduktion, Druckindustrie, Automotive oder Bestückungsindustrie – insbesondere Handling- sowie Pick&Place-Anwendungen profitieren von der hohen Leistungsfähigkeit der Deltaroboter. „Bei einer Parallelkinematik wirken mehrere ortsfeste Antriebe über Schubgelenke gleichzeitig und damit parallel auf den bewegten Werkzeugträger. Deshalb werden dort die Antriebe nicht wie bei einer seriellen Kinematik mit den Massen der folgenden Glieder und Antriebselemente belastet“, erklärt Martin Zuleger, Vertriebsleiter bei Autonox24. Dadurch haben Parallelkinematiken nur geringe bewegte Eigenmassen und können eine außergewöhnliche Dynamik bei gleichzeitig hoher Wiederholgenauigkeit der Mechanik erreichen.

Funktioniert mit jeder Steuerung

Seit 2010 hat sich Autonox24 auf die Entwicklung und Produktion von Parallelkinematiken spezialisiert – und bietet hier ausschließlich die Mechanik ohne Motoren, Steuerung oder Software an. „Wir liefern unsere Robotermechaniken einschließlich Getriebe und passenden Adaptern für die benötigten Servomotoren“, so Zuleger. „Unser Kunde verbaut die Mechanik in seine Anlage und kann sie mit der bereits vorhandenen Maschinensteuerung betreiben.“ Die Deltamechaniken des Anbieters können mit allen gängigen Steuerungen betrieben werden. Eine Datenbank empfiehlt zu jeder Mechanik und Maschinensteuerung die entsprechenden Motoren. Der gesamte Automatisierungsprozess kann so auf nur einer Steuerungsplattform und Programmierumgebung realisiert werden. Üblicherweise verwenden Maschinen- und Anlagenbauer für die Grundmaschine und die zu integrierenden Roboter unterschiedliche Steuerungen. Die Folge: Schnittstellenprobleme, reduzierte Leistungen oder Mehrkosten für zusätzliches Personal bzw. Schulungen zur Programmierung und Inbetriebnahme der diversen Systeme. Auch der Endkunde, der letztendlich mit der Anlage produziert, kann durch den Autonox24-Ansatz von reduziertem Service- und Ersatzteilaufwand profitieren. Sie können eine einheitliche Programmierumgebung für Roboter und anderen Automatisierungskomponenten in der Maschine bzw. Anlage schaffen. Daraus resultieren eine hohe Leistung und geringe Störanfälligkeit. Hinzu kommen kurze Engineering-Zeiten sowie ein einfacher Service und eine schnelle Fehleranalyse. Auch spezialisierte Programmierer für eine robotereigene Steuerung sind nicht mehr nötig.

Deltakinematiken für beliebige Steuerungen
Bild: Autonox Robotics GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Kuka hat eine neue Produktserie entwickelt. Der Roboter KR Iontec folgt auf den KR 60-3 und wurde für den Einsatz in klassischen und digitalen Produktionswelten entwickelt. Er zeichnet sich durch einen großen Arbeitsbereich aus, eignet sich für mittlere Traglasten und lässt sich sowohl am Boden, an der Wand als auch in Schrägstellung montieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Kübler hat eine Schleifringlösung für das End-of-Arm-Tooling entwickelt. Sie soll die zuverlässige Übertragung von Signalen, Daten und Strom bei kleinem Bauraum und geringem Gewicht gewährleisten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Als einziger Hersteller bietet Autonox24 einen vierachsigen Deltaroboter mit integriertem Werkzeugwechsler und T-Welle. Das soll Leistung und Produktivität steigern und ermöglicht außerdem eine sehr kompakte Bauweise.‣ weiterlesen

Anzeige

Bei RobotOptimize von Coherix handelt es sich um ein Software-Tool für die selbstentwickelte Lösung Predator3D Dispensing Process Control. Das Offline-Softwaretool arbeitet mit den Versionen Predator3D Bead Inspection und Predator3D Bead Process Control. Es soll den Zeit- und Kostenaufwand für die Roboterprogrammierung reduzieren, indem sich der Dosierweg direkt in der Produktion anpassen lässt. ‣ weiterlesen

Der Staplerhersteller Crown setzt am Standort Roding auf den Einsatz von Roboterzellen für die Schweißfertigung. Dort stehen mehrere komplexe Anlagen mit bis zu 13 Achsen. Um die Roboter effizienter zu nutzen, hat Crown Cenit beauftragt, das aufwendige manuelle Teachen durch eine simulationsbasierte Offline-Programmierung zu ersetzen. ‣ weiterlesen

Das Beladegerät Erowa Robot Easy 800 eignet sich für die Maschinenbeladung und bringt Teilgrößen von durchschnittlich 850×1.000mm mit einem maximalen Gewicht von 800kg zuverlässig in den Arbeitsbereich. Der integrierte Schwenkkran und drehbare Magazinteller sollen dabei das Rüsten und Einrichten vereinfachen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige