Anzeige
Anzeige

Neue Produktplattform vorgestellt

Smarte Rollen

Pünktlich zur Logimat 2019 hat Interroll seine neue Systemplattform für die Automatisierung von Förderstrecken vorgestellt. Sie umfasst ein flexibles Spektrum an aufeinander abgestimmten Antriebsrollen, Steuerungen und Netzteilen. Damit Systemintegratoren und Anlagenbauer die Wünsche ihrer Kunden exakt bedienen können, formuliert der Hersteller dabei folgenden Anspruch: Für jede Herausforderung die passende Lösung.

Alternative für (Bild: Interroll Fördertechnik GmbH)

(Bild: Interroll Fördertechnik GmbH)

Zentraler Bestandteil der neuen DC Plattform sind die RollerDrive EC5000. In Verbindung mit den entsprechenden Steuerungen sind die Motorrollen auf staudrucklose Förderer ausgerichtet, deren Förderzonen individuell angetrieben werden. Im Vergleich zur auch weiterhin erhältlichen Vorgängerserie EC310 bietet die EC5000-Produktfamilie verschiedene technische Neuerungen:

  • • Neben 24V-Technik ist ebenfalls eine 48V-Ausführung erhältlich.
  • • Anwender können zwischen den Leistungsstufen 20, 35 und 50W wählen. Wobei die 35W-Version mit Bestandsanlagen kompatibel ist.
  • • Je nach Wunsch sind die Antriebe mit Analog- oder mit Feldbusschnittstelle verfügbar.
  • • Zusätzlich zu den Ausführungen mit 50mm-Durchmesser gibt es auch Rollenantriebe mit 60mm-Durchmesser für schwere Transportgüter.
  • • Je nach Einsatzbedingung gibt es Versionen in den Schutzklassen IP54, IP66 und für Tiefkühlanwendungen.

Steuerungen und Netzteile

Neben der Steuerung DriveControl 2048 für Standardanwendungen mit wenigen Rollenantrieben ist die MultiControl als multiprotollfähige Vierzonensteuerung eine passende Lösung für anspruchsvollere Anwendungen, z.B. für autonome Förderer mit integrierter Logik oder mit kundenindividueller SPS-Programmierung über Buskommunikation. Die neuen Netzteile der DC Platform müssen nicht im Schaltschrank untergebracht werden. Als robuste IP54-Geräte lassen sie sich direkt dort montieren, wo die Schutzkleinspannung benötigt wird, und per Plug&Play in Betrieb nehmen. Eine automatisierte Leistungsbegrenzung und ein einstellbarer Leitungsschutz sind ebenso integriert wie die Auswertung des Status – über LED oder eine Signalleitung an die SPS. Ein gegen Wiedereinschalten sicherbarer Schalter erlaubt die Wartung einzelner Förderbereiche, während andere Förderbereiche weiter im Betrieb sind. Mit einer bis 50 Prozent höheren Spitzenleistung und einem integrierten Brems-Chopper sind die Netzteile exakt für den Einsatz mit den RollerDrive-Antrieben ausgelegt.

Test und Produktion

Die neue Produktgeneration wurde vor der Markteinführung ausgiebig im firmeneigenen Testzentrum in Wermelskirchen geprüft – z.B. in umfangreichen Belastungs- und Dauertests, aber auch in Spezialkammern auf Hitze- und Kältebeständigkeit. Insgesamt wurden die Baugruppen und Einzelteile mehreren Millionen Teststunden unterzogen. Der Ansatz der auftragsbezogenen Produktion bei Interroll soll dafür sorgen, dass sich bei einer variantenreichen Auftragsfertigung auch sehr kleine Losgrößen und kurze Lieferzeiten realisieren lassen. „Für die DC Plattform haben wir unsere Motorrollen-Fertigung erweitert und reorganisiert“, unterstreicht Armin Lindholm, Geschäftsführer bei Interroll Engineering. Um eine einheitliche Produktqualität international sicherstellen zu können, sollen sukzessive die gleichen Fertigungsverfahren und Anlagen auch in den Werken in Amerika und Asien aufgebaut werden.

Neue Produktplattform vorgestellt
Bild: Interroll Fördertechnik GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

In der Intralogistik gelten fahrerlose Transportsysteme als Mittel der Wahl, um in Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0 einen flexiblen und zuverlässigen Warenfluss zu gewährleisten. So unterschiedlich die vielseitigen und flinken Helfer dabei auch aussehen, eine Gemeinsamkeit haben alle: Sie brauchen dynamische, kompakte Antriebe, die hohe Anforderungen an Transportgeschwindigkeit, Positioniergenauigkeit und Lebensdauer erfüllen und auch unter harten industriellen Bedingungen zuverlässig arbeiten.‣ weiterlesen

Anzeige

Dass man in den meisten Fällen einen Schutzzaun braucht, wenn ein Roboterarbeitsplatz abzusichern ist, steht außer Zweifel. Auf die Frage, wozu die Absicherung aber im konkreten Fall benötigt wird, gibt es mehrere mögliche Antworten. Und oft wird man bei genauer Betrachtung feststellen, dass die oft genannte Forderung nach einem roboterfesten Schutzzaun gar nicht realistisch ist.‣ weiterlesen

Anzeige

Zu einer leistungsfähigen Werkzeugmaschine gehört eine durchdachte Peripherie - und damit auch an die Aufgabenstellung angepasste Automatisierungskonzepte, die zum Teilespektrum und den Losgrößen passen. Doch geht es stets darum, den individuell bestmöglichen Kompromiss zu finden zwischen vollständiger Automation und nötiger Flexibilität und Prozesssicherheit. Der Werkzeugmaschinenbauer Mazak hält deshalb ein breites Portfolio an Automatisierungslösungen parat.‣ weiterlesen

Anzeige

Schwarmintelligente Transportroboter mit Teamgeist, die sich wie eine Fußballmannschaft verhalten, sich untereinander mit Blick auf zu treffende Entscheidungen abstimmen und koordinieren, sind längst keine Science Fiction mehr. Heutige Transportroboter können bereits komplexe Aufgaben wie, die Bereitstellung von Material an Maschinen und Arbeitsplätzen innerhalb eines Flottenverbundes, gemeinsam lösen. Der Systemverbund verfügt über eine kollektive sowie kooperative Intelligenz, die man gemeinhin als Schwarmintelligenz bezeichnet.‣ weiterlesen

Anzeige

Jason Gao, ehemaliger Marketing Director bei Geek+, führt drei entscheidende Gründe auf, die für den Einsatz von Robotern in der Logistik sprechen.‣ weiterlesen

Anzeige

Die autonomen Transportplattformen OmniMove von Kuka verfügen über eine Traglast von 68 Tonnen. Bei Amag in Österreich sind sie für den Transport von schweren Aluminiumplatten zuständig und tragen zur Flexibilisierung der Intralogistik bei. Die omnidirektionalen Plattformen bewegen sich dabei autonom und führen den letzten Produktionsschritt selbstständig durch.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige