Anzeige
Anzeige

Automation

Die Software ActiveShuttle Management System von Bosch Rexroth steuert und organisiert ganze Flotten des Transportsystems ActiveShuttle. Die zentrale Steruerungssoftware managt den autonomen Materialtransport und ermöglicht zudem die Vernetzung mit anderen Rexroth-Lösungen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Instant-Robot-Programming-System IRPS von Cloos erzeugen Anwender in kurzer Zeit Programme für das automatisierte Schweißen. Damit lohnt sich auch das automatisierte Schweißen von Werkstücken in Losgröße 1. Cloos bietet das System in Kooperation mit dem niederländischen Unternehmen InstantPro an. Bediener positionieren das geheftete Werkstück zunächst frei auf der Arbeitsstation der Roboteranlage. ‣ weiterlesen

Anzeige

Handling Tech präsentierte auf der Motek unter anderem die Roboterzellen SRZ in zwei Ausführungen. Die vollautomatisierte Fertigungszelle ist als Standalone-Zelle, im Zusammenspiel mit bis zu zwei Werkzeugmaschinen oder als Glied in einer weiterreichenden Verkettung einsetzbar. ‣ weiterlesen

Unternehmen müssen sich in Zeiten fortschreitender Digitalisierung und ständig neuer Marktanforderungen einiges einfallen lassen, um Abläufe zu verschlanken und Mitarbeiter zu unterstützen. Transportsysteme, die automatisiert durch Produktion und Lager steuern, können als flexible Alternative zu starrer Fördertechnik den Warenfluss deutlich verbessern. Sie lassen sich zudem durch Aufbauten - etwa MRK-Roboter - an spezielle Aufgabenstellungen anpassen.‣ weiterlesen

Anzeige

Bis vor ein paar Jahren waren fahrerlose Transportsysteme (FTS) nur in Lagern, Automobilmontagewerken und anderen Betrieben mit großer Grundfläche zu finden. Doch im Zeitalter von Industrie 4.0 steigen Interesse und Nachfrage auch in vielen anderen Bereichen. Durch die hohe Aufmerksamkeit auf Konnektivität, Automatisierung und Echtzeitdaten sind FTS gerade für kleine und mittlere Unternehmen attraktiver geworden.‣ weiterlesen

Für einen komplett automatisierten Warenfluss setzt ein neuartiges Regalsystem auf mobile Roboter, die sich vollkommen autonom im Lager bewegen. Dabei bleibt das System flexibel sowie skalierbar und lässt sich damit bei Wachstum oder Prozessänderungen unkompliziert anpassen. Dass dabei auch die Effizienz steigt und Mitarbeiter entlastet werden, zeigt das Anwendungsbeispiel bei einem Online-Anbieter für Tiernahrung und Zubehör.‣ weiterlesen

Der Schweizer FTS-Hersteller BlueBotics feiert das 10. Jubiläum seiner mobilen Lösungen im Praxisbetrieb. Das erste FTS der omnidirektionalen ANT-Baureihe trat seinen Dienst 2009 bei der Barilla Group in Italien an. Seither hat BlueBotics über 1.750 fahrerlose ANT-Transportsysteme für industrielle Anwendungen verkauft. ‣ weiterlesen

Fahrerlose Transportsysteme leisten einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung von Prozessen in der Intralogistik. Sie sorgen dafür, dass das richtige Teil immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. E&K Automation hat jetzt ein fahrerloses Transportfahrzeug entwickelt, das einen doppelten Lebenszyklus, eine halbierte Lieferzeit und reduzierte Kosten für die Gesamtinvestition bieten soll.‣ weiterlesen

Anzeige

Driverless transport systems or automated guided vehicles (AGVs) can react flexibly to changing requirements and thus enable the construction of smart factories. AGVs are still regarded as a future-oriented technology, despite of their long history, The first AGV was started already in 1954. Since 1984 DS Automotion has specialised exclusively in the development and production of AGVs. The history of the Austrian manufacturer and the development of driverless transport systems are inseparably linked.‣ weiterlesen

Die Roboterzelle Robo Operator von Industrie-Partner ist eine selbstständige, mobile und flexible Automatisierungslösung für unterschiedliche CNC-Werkzeugmaschinen und Montageautomaten. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Das flexible Fördermodul LCM100 von Yamaha bietet eine skalierbare Lösung für den Werkstücktransport. Programmierbare Geschwindigkeiten, Stopppositionen und Transportrichtungen sorgen für reibungslose, schnelle Bewegungen, ohne externe Sensoren oder mechanische Anschläge zu erfordern. ‣ weiterlesen

Das komplett modulare und standardisierte Scharnierband-Fördersystem Versaflex von Maschinenbau Kitz eignet sich für komplexe Streckenverläufe im dreidimensionalen Raum. ‣ weiterlesen

Epson hat auf der diesjährigen Motek die neuen Vibrationsförderer IF240 und IF530 vorgestellt. Das System ermöglicht den Aufbau einer einfachen Zuführlösung für eine Vielzahl von Teilen. ‣ weiterlesen

Mit dem Ziel der direkten Roboteransprache über die neue Steuerung SmoothAi haben Mazak und namhafte Roboterhersteller ihre Zusammenarbeit intensiviert. ‣ weiterlesen

Mobile Roboter und fahrerlose Transportsysteme können eine ganze Reihe von Vorteilen bieten: z.B. gesteigerte Effizienz, keine Bindung an Arbeitszeiten sowie Geisterschichten und Dauereinsatz. So lassen sich gerade in den Bereichen Logistik und Produktion hohe Produktivitätssteigerungen erzielen, bei gleichzeitig sinkenden Kosten. Um dieses Potenzial bestmöglich heben zu können, gewinnen auch in diesem Bereich die Simulation und der digitale Zwilling an Bedeutung.‣ weiterlesen

Wachsende Auftragseingänge sind erfreulich, bedeuten aber mitunter einen erheblichen Bedarf an zusätzlichen Produktionskapazitäten und das bei anhaltendem Fachkräftemangel. Werkzeugmaschinen können Maschinenbediener entlasten, vor allem wenn sie durch ein Robotersystem beladen werden. So lassen sich auch mannlose Schichten realisieren.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige