Anzeige
Advertisement
Anzeige
Advertisement
Anzeige

Bin Picking

Matrix Vision und Roboception sind eine langfristige Partnerschaft eingegangen, um auf Basis ihrer Bildverarbeitungs- und 3D-Kompetenz nutzerfreundliche Produkte für den 3D-Bildverarbeitungsmarkt und im Besonderen für Roboternutzer anzubieten. Bei der ersten gemeinsam entwickelten Produktfamilie handelt es sich um die 3D-Kameras RC_Visard und die dazugehörige Software-Suite RC_Reason. ‣ weiterlesen

Anzeige

Robotern gelingt es beim Griff in die Teilekiste nicht immer, Stücke zuverlässig zu identifizieren. Benteler Automotive hat mit dem Startup HD Vision Systems einen neuen Lösungsansatz getestet: die lichtfeldbasierte Bildverarbeitung durch das LumiScan Object Handling. Sie ermöglicht das treffsichere Leergreifen von Kisten selbst unter erschwerten Bedingungen.‣ weiterlesen

Am 2. März findet ab 14 Uhr (MEZ) im Rahmen der inVISION TechTalks ein Webinar zum Thema Bin Picking statt. Dort geben drei Firmen in jeweils 20-minütigen Vorträgen einen Überblick über aktuelle Trends und Lösungen. ‣ weiterlesen

Durch die hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit von bis zu 75 Bildern/s und Bildgrößen von bis zu 5Mio. 3D-Farbpunkten (X, Y, Z, R, G, B und Oberflächennormale) eignet sich die vierte Generation des RoboPickers von Robovis für Anwendungen wie Pick&Place, Bin-Picking, CAD-Vergleiche, Berechnungen von CAD-Oberflächenabweichungen, Lack- und Oberflächeninspektion oder messtechnische Anwendungen auf metallischen und nicht-metallischen Oberflächen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bislang lieferte Liebherr Bin-Picking-Lösungen mit einer Partnersoftware. Jetzt bietet das Unternehmen ein eigenständiges Software-Paket mit neuen Features an, das auch in Anlagen anderer Hersteller integriert werden kann. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die 3D-Kamera Zivid Two von Zivid erstellt 3D-Farbaufnahmen von typischen Bin-Picking- und Piece-Picking-Szenen in weniger als 0,3s. Die Kamera hat einen flexiblen Arbeitsabstand von 300 bis 1.500mm und ein horizontales und vertikales Sichtfeld von 57 bzw. 35°. Sie misst 169x56x122mm, wiegt 880g und hat einen Maßhaltigkeitsfehler von weniger als 0,2 Prozent. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Co-Picker von Vision Online ist ein 3D-Bildverarbeitungssystem für Bin-Picking. Das System ist kameraseitig herstellerunabhängig und kommuniziert auch roboterseitig mit allen gängigen Fabrikaten.‣ weiterlesen

Der von Isra Vision entwickelte Sensor PowerPick3D ist dafür geeignet, Teile unabhängig von Geometrie oder Material zuverlässig zu erkennen. Ausgestattet mit einem Embedded-PC verzichtet das smarte Sensordesign auf weitläufige Verkabelungen zwischen Kamera und PC. ‣ weiterlesen

Die Programmierumgebung Mech-Viz von Mech-Mind Robotics ermöglicht es Anwendern aufgrund der reingrafischen, code-freien Programmierung, die Software mit Robotern aller gängigen Hersteller zu kombinieren. ‣ weiterlesen

Scape Technologies hat mit dem Easy Picker ein benutzerfreundliches Bin-Picking-System entwickelt. Nach dem Scannen der zu greifenden Teile führt eine intuitive Software Anwender Schritt für Schritt durch die Automatisierung. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Der Gewinner des Roibot-Publikums-Awards von Igus erhält einen Leichtbauroboter samt Steuerung. Die Firma Superwurm ist auf die Zucht von Regenwürmern für Angler und Hobbygärtner spezialisiert. ‣ weiterlesen

Sein passives Stereovision-Bildverarbeitungssystem hat Nerian jetzt um einen Musterprojektor erweitert. Der Musterprojektor wird in einem Zusatzpaket geliefert und ist nicht an dem 3D-Stereovisionsystem selbst bzw. an der Stereokamera montiert. ‣ weiterlesen

Der Musterprojektor für Bin-Picking-Applikationen und anspruchsvolle Oberflächen von Nerian eignet sich zur Kombination mit dem passiven Stereovision-Bildverarbeitungssystem des Unternehmens. ‣ weiterlesen

Der Trend hin zu kleineren Losgrößen und kürzeren Produktlebenszyklen macht auch vor der Pharmaindustrie keinen Halt. Zwar gibt es nach wie vor die großen High-Runner-Produkte, doch auf den Märkten werden parallel auch immer mehr spezialisierte Medikamente für kleinere Zielgruppen angeboten. Essert Robotics hat sich dieser Herausforderung im Prozessschritt der Materialvereinzelung angenommen.‣ weiterlesen

Das neue Vision- und Handling-Set 3D-R von Schmalz umfasst sämtliches Zubehör für den Griff in die Kiste. Die Komplettlösung kann schnell in Betrieb genommen werden – ohne umfassende Robotikvorkenntnisse und in weniger als einem halben Tag. ‣ weiterlesen

Dank einer Kombination aus Multi-2D- und 3Dbasierter Datenakquise und AI-basierter Analyse bringt das lichtfeldbasierte Bildverarbeitungssystem Lumiscan Robotern das Sehen bei und kann Produkte besser und schneller erfassen.‣ weiterlesen