Anzeige

Lagerlogistik + Materialfluss

Fanuc hat sein Roboterportfolio um eine vierte Scara-Variante erweitert. Der SR-20iA kann Nutzlasten bis 20kg handhaben. Mit Trägheitsmomenten am Handgelenk von 0,45kg/m² und einer geringen Aufstellfläche eignet sich das Modell für Montage, Material-Handling, Kommissionierung und Verpackung. Durch die kompakte, leichte Bauweise mit integrierter Kabeldurchführung wird der Störkonturenbereich reduziert und die Integration vereinfacht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Dematic hat ein neues automatisiertes Distributionszentrum für die Landmark Group in Dubai, Vereinigte Arabischen Emirate, fertiggestellt. Das Distributionszentrum bietet Lagerkapazitäten für bis zu 2,2Mio. Kartons und 2Mio. Textilien im Garment-on-Hanger-System von Dematic. Außerdem ist dort das bis dato größte Multishuttle-System des Unternehmens mit mehr als 1.200 Shuttles, 94 Liften und fast 950.000 Stellplätzen auf 33 Ebenen integriert.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Bei dem A-Mate von K.Hartwall handelt es sich um ein vollständig elektrisches Freihub-FTS für Paletten mit omnidirektionalem Antrieb. Das FTS lässt sich für den Transport von Paletten, Rollcontainern, Dollies oder faltbaren Gitterboxen einsetzen. Es verfügt über eine SLAM-Navigation.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Das FTS-Portfolio von Safelog besteht derzeit aus den drei Modellgrößen AGV S2, AGV M3 und AGV L1, weitere sind in Entwicklung. Die agentenbasierte Steuerung macht einen übergeordneten zentralen Leitstand überflüssig und ermöglicht somit den effizienten und kostengünstigen Betrieb weniger Fahrzeuge ebenso wie den Einsatz in Schwarmgrößen von mehreren hundert Stück. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Palletizing Kit von Dahl Automation und Hahn Robotics ist eine einfach in Betrieb zu nehmende, vollständig integrierte Palettierlösung, durch die Anwender in Kombination mit einem Cobot unliebsame, belastende und zeitraubende Aufgaben uneingezäunt und ohne nennenswerte Anpassung des Produktionslayouts automatisieren können. ‣ weiterlesen

Anzeige

Robotiq hat eine Roboterpalettierlösung vorgestellt, die Flexibilität und einfaches Einrichten mit einem höheren Durchsatz für einen schnellen Return on Investment kombinieren soll. ‣ weiterlesen

Als Gesamtanlagenhersteller ist es das Ziel von Trapo, mit automatisierten Abläufen mehr Sicherheit für Menschen, Maschinen und Waren zu schaffen. Um Unfälle zu vermeiden und das Arbeiten im Bereich der Laderampe langfristig sicherer zu gestalten, hat das Unternehmen ein autonom fahrendes Ladungssystem entwickelt. ROBOTIK UND PRODUKTION sprach mit Vertriebsleiter Jörg Thomas über Trapos Gesamtlinienkonzept, das hauseigene Managementsystem und erste Pilotanwendungen.‣ weiterlesen

Robotiq hat eine Roboterpalettierlösung vorgestellt, die Flexibilität und einfaches Einrichten mit einem höheren Durchsatz für einen schnellen Return on Investment kombinieren soll. Die Palettierlösung wurde speziell für die Bedürfnisse von Unternehmen entwickelt, die Güter in Anwendungen mit geringem Durchsatz und häufigem Wechsel der Aufgaben, Karton-/Kisten- oder Palettengröße bereitstellen. ‣ weiterlesen

Die Supply-Chain-Branche verändert sich, da die Anforderungen der Verbraucher steigen. 96 Prozent der Verbraucher verstehen unter einer schnellen Lieferung eine Lieferung am nächsten Tag. Nigel Lahiri, Sales Director EMEA bei GreyOrange, ist sich sicher: Händler und Lieferanten benötigen eine schnellere, zuverlässigere und anpassungsfähigere Methode zur Verwaltung und Versendung von Waren, um den Anforderungen der Verbraucher gerecht zu werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Wie in der Kunst zeigen im Bereich Industrie 4.0 Leitfiguren nicht nur auf, was heute bereits möglich ist, sie werden darüber hinaus auch eine bedeutende Rolle bei der Inspiration der Techniker von morgen spielen. Neil Ballinger, Verkaufsleiter der EME-Region bei EU Automation, analysiert für ROBOTIK UND PRODUKTION drei interessante Beispiele.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Die Anforderungen an intralogistische Automatisierung verändern sich permanent. Das hat mit Technologiesprüngen zu tun, aber auch mit einer sich wandelnden Gesellschaft. Roboter, Regalbediengeräte, fahrerlose Transportsysteme und Multishuttle-Systeme bieten viel Potenzial für das Warenlager der Zukunft.‣ weiterlesen

Grenzebach und Geodis haben in einem gemeinsamen Projekt eine Ware-zur-Person-Lösung für einen Kunden in der Unterhaltungselektronik umgesetzt. Die Lösung umfasst fahrerlose Transportsysteme, Warenträger und Pick-Stationen sowie die entsprechende Software. Aufgrund des Erfolgs soll sie auch weiteren Kunden zur Verfügung stehen.‣ weiterlesen

Das Pallet Detection System von IFM arbeitet mit Time of Flight (ToF) und hat das Ziel, die Produktivität bei Logistikprozessen zu erhöhen und die Effektivität von fahrerlosen Transportsystemen zu verbessern.‣ weiterlesen

Bei Asys Material Logisitcs von Asys handelt es sich um eine vollautomatisiere Lösung für den Wareneingang von Bauteilrollen. Der innerbetriebliche Transport wird dabei über fahrerlose Transportsysteme abgewickelt. ‣ weiterlesen

Der neue mobile Roboter HD-1500 von Omron eignet sich für den Einsatz in modernen Lagersystemen, in denen autonome Materialtransportlösungen mithilfe anspruchsvoller industrieller Automatisierungsaufgaben bewältigt werden müssen. ‣ weiterlesen

E&K Automation setzt beim automatisierten Stapeln nicht formstabiler Güter in einem Blocklager auf 3D-Kameras in Verbindung mit Software zur Bildauswertung. Dabei erfasst ein autonomer Transportroboter die zu transportierende Last über eine Tiefenkamera. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige