Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lebensmittel & Verpackung

Viele Lebensmittelhersteller haben in den letzten Jahren die Wettbewerbsvorteile der Automatisierung erkannt und investieren zunehmend in Lösungen, wie z.B. Pick&Place-Roboter. Das Ziel im Verpackungsbereich ist dabei mehr Flexibilität und Effizienz für die Fertigung sowie die bestmögliche Qualitätssicherung für das Produkt.‣ weiterlesen

Anzeige

In der Fleischverarbeitung sind perfekt geschliffene Handmesser eine entscheidende Voraussetzung. Um dies zu gewährleisten, hat der Systemintegrator Glaess Software & Automation für das Unternehmen Knecht Maschinenbau eine roboterbasierende Schleifanlage für Handmesser in der Fleischverarbeitung konzipiert. Sie ist in der Lage, die bisher eingesetzten Vierachsportale hinsichtlich Qualität und Flexibilität zu übertreffen.‣ weiterlesen

Anzeige

Landwirte in aller Welt automatisieren das Eierpalettieren mit Meggson. Denn die roboterbasierten Anlagen, die das niederländische Unternehmen plant und baut, machen bis zu 108.000 Eier pro Stunde reisefertig. Um die Gesundheit seiner Mitarbeiter zu schonen, bietet Meggson Automatisierungslösungen an, deren Herzstück jeweils ein KR Quantec von Kuka mit einem Spezialgreifer ist. ‣ weiterlesen

Anzeige

Automation Technology bietet mit seinem 3D-Kompaktsensor des Typs C5-2040CS für die Inspektion von Getränkecontainern einen Sensor an, der als Allrounder sowohl für die Flaschen- als auch für die Dosenkontrolle eingesetzt werden kann. Mit einer Auflösung von 2.048 Messpunkten pro Profil ist der Sensor nicht nur sehr präzise, er zeichnet sich auch durch eine hohe Geschwindigkeit von 25.000 Profilen pro Sekunde bei einer Sichtbreite von 100mm aus. ‣ weiterlesen

Anzeige

Dan D Pak, ein Verpackungsbetrieb für Lebensmittel und Snacks in Vietnam, setzt den Cobot GoFa von ABB ein, um seine Produktivität zu steigern, sein Personal zu entlasten und wettbewerbsfähig zu bleiben. In seinem Werk in Vietnam legt der Cobot befüllte Beutel mit Cashewnüssen in Kartons. Der kollaborative Roboter arbeitet sicher Seite an Seite mit Menschen und kann Nutzlasten bis 5kg handhaben.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Der rasante Wandel in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie hat, beschleunigt durch die Covid19-Pandemie, zu einer explodierenden Nachfrage geführt. Das zwingt Hersteller von verpackten Konsumgütern, Lohnverpacker und ihre Zulieferer, agiler zu werden. Der US-amerikanische OEM Brenton rüstete dafür seinen Seitenlader-Kartonverpacker mit dem Transportsystem XTS von Beckhoff aus, das die Flexibilität in der Produktzufuhr erhöht und die Maschinenumrüstung beschleunigt hat.‣ weiterlesen

Anzeige

Der Systemintegrator Modu System aus Malaysia setzt bei der Produktion von Dosierlöffeln für Babynahrung einen KR Delta von Kuka ein. Der Highspeed-Roboter in der Hygienic-Machine-Ausführung eignet sich gut, Dosierlöffel für Babynahrung schnell und hygienisch zu verteilen. Die Lösung befindet sich in Klang westlich von Kuala Lumpur. ‣ weiterlesen

Im Lager der Pepsi-Niederlassung in Jordanien kommt der Kuka-Roboter KR 700 PA in der Palettierung zum Einsatz. Er stapelt Softdrinks in verschiedener Form und Größe auf dieselbe Palette. Der Konzern führt mehr als 500 Produktvarianten seiner 23 Marken wie Lipton, 7UP und Pepsi selbst, und das in verschiedenen Größen. Eine Herausforderung für jeden Roboter, der die Pakete greifen und präzise ablegen muss.  ‣ weiterlesen

Seit September 2021 stellt der Roboter Semblr für die Belegschaft des Online-Lebensmittelhändlers Ocado frische Reisgerichte zusammen. Dabei handelt es sich um einen Kuka-Roboter, der auf eine digitale Bestellung hin aus 17 möglichen Zutaten wählen und diese zum gewünschten Gericht zusammenfügen kann.‣ weiterlesen

ABB hat mit Scania, einem Anbieter von Transportlösungen, einen Vertrag über die Lieferung von Robotiklösungen für ein Batteriemontagewerk in Schweden abgeschlossen. Das neue Werk soll voraussichtlich 2023 den Betrieb aufnehmen. In der 18.000qm großen Anlage werden künftig Batteriemodule aus Zellen des Batterieherstellers Northvolt hergestellt. Die fertigen Packs werden anschließend direkt an die Fahrzeugmontage geliefert. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Bei der Produktion von Zwiebelkuchen werden Säcke mit Zutaten in Sackentladestationen gehoben. Von dort verteilen die PiFlow-P-Smart-Vakuumförderer von Piab lebensmittel-konform die richtige Menge an Zutaten und Gewürzen weiter zu den Teigmixern. ‣ weiterlesen

Ampack, ein Syntegon-Unternehmen, präsentiert auf der diesjährigen Anuga FoodTec das kürzlich erweiterte Portfolio an Flaschen- und Becherabfüllmaschinen für flüssige bis hochviskose Lebensmittel. Neben der Ampack FCL, ergänzt die lineare Abfüllmaschine LFS das Portfolio. Damit verfügt Syntegon über Lösungen für alle Hygieneanforderungen von Clean bis Aseptik.  ‣ weiterlesen

Im neusten Projekt von ITQ, dem ‚Intelligenten Fwip Ice Demonstrator‘, bedient der Roboter Sawyer von der Rethink Robotics die IoT-Eismaschine Portobello mit Kapselsystem von Fwip. An dem Projekt haben zwei junge Studierende teilgenommen. Ihre Aufgabe bestand darin, die Eismaschine mit Motoren und Sensoren auszustatten und die Bedienung mit Hilfe von Robotertechnik und Software zu ermöglichen.  ‣ weiterlesen

Copal hat für das französische Logistikunternehmen Tramar eine Lösung für das Umstapeln von Kaffeesäcken von großen Hafenpaletten auf kleinere Europaletten entwickelt. Ein Kamerasystem erkennt dabei die Position jedes einzelnen Beutels und sendet seine Koordinaten an den Roboter. So können die Säcke genau aufgenommen und auf eine andere Palettengröße umgestapelt werden. ‣ weiterlesen

Die Familienmühle Moulins Bourgeois aus Frankreich setzt für das Packen, Transportieren und Verladen von Mehlsäcken fünf Kuka-Roboter ein. Dafür investierte das Unternehmen in ein vollautomatisches Distributionszentrum. Für die gesamte Kommissionierung, also das Depalettieren und das Verladen auf die richtigen Förderbänder, sind zwei KR 180 R3200 PA und drei KR 300-2 PA zuständig. Für die Intralogistik zeichnete sich Viastore Systems verantwortlich, Integrator war AB Process. Die Auftragsvorbereitung erfolgt zu 100 Prozent automatisiert – ab dem Eingang der Paletten ins Lager bis hin zum Transport der Säcke in die LKW.  ‣ weiterlesen

Drei verschiedene Kuka-Palettierroboter stapeln bei der Ramah Water Factory in Saudi-Arabien Wasserflaschen auf Paletten. Die Roboter sortieren, bündeln und stapeln verpackte Wasserflaschen auf Paletten am Ende einer Produktionslinie – in der Regel 20 Flaschen pro Packung und 18 Packungen pro Lage. So schaffen die Roboter durchschnittlich 81.000 Flaschen pro Stunde. ‣ weiterlesen