Anzeige
Anzeige

News & Normen

Die International Federation of Robotics (IFR) hat den neuen World Robotics Report vorgelegt: Der weltweite Absatz von Industrierobotern erreichte 2017 einen neuen Rekord von 381.000 ausgelieferten Einheiten – plus 30% im Vergleich zum Vorjahr. Damit stieg der Jahresabsatz von Industrierobotern in den letzten fünf Jahren um 114%.‣ weiterlesen

Anzeige

Ab Oktober ist die Zimmer Group mit einer eigenen Niederlassung in Österreich vertreten. Neben dem Hauptsitz in Deutschland verfügt das Unternehmen weltweit mittlerweile über 15 eigene Standorte. ‣ weiterlesen

Anzeige

Igus hatte 2018 zum zweiten Mal einen Preis für spannende Anwendungen der Low Cost Robotics ausgerufen, der am Dienstag im Rahmen der Motek verliehen wurde. Ausgezeichnet wurde ein Automatisierungskonzept für einen 3D-Drucker in der Ausbildungswerkstatt der Firma Robert Hofmann.‣ weiterlesen

Die von der Europäischen Kommission geförderte Initiative 'Business Beyond Borders' unterstützt die Bildverarbeitungsmesse Vision mit einem neuartigen Networking-Angebot.‣ weiterlesen

Der für seine Cobots Sawyer und Baxter bekannte Hersteller Rethink Robotics ist nach übereinstimmenden Medienberichten insolvent. ‣ weiterlesen

Der Einsatz von Robotern in Fabrik- und Lagerhallen ist Alltag. Sie erfüllen dort vielfältige Aufgaben wie Kommissionieren, Schweißen oder Montieren. Doch sind sie meist auf eine ganz spezifische Aufgabe spezialisiert und arbeiten durch Käfige oder Absperrungen getrennt vom Menschen. Armar-6 hingegen kann direkt mit seinen menschlichen Kollegen zusammenarbeiten.‣ weiterlesen

Creaform hat in Spanien eine neue Niederlassung eröffnet. Im Juli starteten die ersten Mitarbeiter, mit Fokus auf der steigenden Nachfrage nach Messtechniksystemen und Dienstleistungen in Spanien, die insbesondere aus den Bereichen Automobilindustrie und Luft- und Raumfahrt kommen.‣ weiterlesen

Im Rahmen des Forschungsprojektes ´MAproFli - Multivariable Automatisierungsentscheidungen für die volumen- und produktflexible Fließmontage´ führt das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen in Zusammenarbeit mit der Universität Siegen eine Expertenstudie durch. ‣ weiterlesen

Fitzpatrick setzt den kollaborierenden Roboter Sawyer von Rethink in der CNC-Fertigung ein. Er hilft beim Schleifen von Teilen, die als Komponenten für antriebstechnische Lösungen dienen.‣ weiterlesen

Stäubli hat 70 Prozent der Anteile an WFT, dem Hersteller für Sondermaschinen und mobile Plattformen, übernommen. Sämtliche Mitarbeitende des Unternehmens werden in die Robotics-Division von Stäubli integriert.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem Hebegerät eT-Hover-allround von Eurotech lassen sich vakuumdichte Objekte wie Holzplatten, Glasscheiben, Bleche oder Kunststoffplatten bis 500kg hantieren. Bei Bedarf sind die horizontalen und vertikalen Hubfunktionen mit Schwenkbewegungen bis 90° kombinierbar. ‣ weiterlesen

Anzeige

SHL stattet das HMI seiner Schleif- und Polierroboter mit einer neuen bedienerfreundlichen Nutzeroberfläche aus. Beim Design stand laut Herstellerdie Ergonomie im Mittelpunkt, damit die Handhabung möglichst einfach und selbsterklärend ist.‣ weiterlesen

Anzeige

Ready2_palletize_light von Kuka ist ein für die Palettierung von leichter Ware konzipiertes Applikationspaket. Es besteht aus einem Roboter der KR-Cybertech-Familie, der Steuerung KR C4, einer Software zur Steuerung der gesamten Palettierzelle sowie zwei Abladestationen. Das System kann laut Anbieter innerhalb einer Stunde abgebaut und an einem neuen Standort wiederaufgebaut werden.‣ weiterlesen

Harmonic Drive will mit den Servoantrieben der Baureihe Canisdrive den Spagat zwischen Kompaktheit und Leistung realisieren. Die Hohlwelle als zentrales Merkmal stand bei der Entwicklung der Modelle Canisdrive-50 und Canisdrive-58 im Vordergrund. Sie bieten in der Baugröße 50 eine Hohlwelle von 55,5mm und in der Baugröße 58 65,5mm Hohlwellendurchmesser.‣ weiterlesen

Schmalz rechnet für das laufende Geschäftsjahr mit einem moderaten zweistelligen Umsatzplus. Das gab der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Kurt Schmalz am Dienstag im Rahmen einer Presseveranstaltung bekannt.‣ weiterlesen

Auf dem Fachabteilungstreffen VDMA Robotik wurde turnusgemäß ein neuer Vorstand für die Periode 2018 bis 2021 gewählt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige