Anzeige
Anzeige
Anzeige

News & Normen

Am 22. November hat ABB Robotics Schüler, Studenten und Interessierte am Standort in Friedberg/Hessen zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Die Veranstaltung startete mit einem einführenden Vortrag von Jörg Reger, Standortleiter von ABB Automation, in der Roboteria, dem offiziellen Showroom.

Anzeige

Zahlreiche intelligente Automatisierungs- und Vernetzungslösungen zwischen Mensch und Maschine werden in naher Zukunft in Wirtschaft und Gesellschaft zum Einsatz kommen. Bis 2025 werden vor allem Wearables, Spracherkennung und -steuerung, Virtual sowie Augmented Reality eine große Rolle in der Arbeitswelt und im Alltag spielen. Autonome, mobile Roboter sehen 49% bis 2030, humanoide Roboter dagegen 65% der Befragten erst danach in der Praxis. Das sind die Ergebnisse der aktuellen VDE-Studie ‚E-Ing 2025: Technologien, Arbeitsmarkt, Ingenieurberuf‘, die der Verband anlässlich seines 125. Jubiläums erstellte. 

Anzeige

Der praktische Umgang mit Normen in der Sicherheitstechnik für Maschinen ist Gegenstand einer Artikelserie im SPS-MAGAZIN zum Thema Safety-Normen. ‣ weiterlesen

Deprag Assembly Technologies in China bezieht ein neues Gebäude im Suzhou SIP Industrial Park. Die neue Einheit umfasst 7.400man Büro- und Produktionsfläche. 

Walter Wohlkinger von Blue Danube Robotics stellt in der 27. Ausgabe von Robots in Depth den Airskin vor, einen speziellen Sicherheitssensor für Roboter. Sicherheit ist in der Robotik von entscheidender Bedeutung, insbesondere in der MRK.

Um der steigenden Nachfrage nach agilen Systemen in der Intralogistik Rechnung zu tragen, will DS Automotion das Produktportfolio in diesem Zukunftsfeld durch eine Kooperation mit SSI Schäfer erweitern.

Keba setzt seinen Internationalisierungskurs fort und eröffnet eine Niederlassung in Pune in der Nähe der indischen Hafenstadt Mumbai. Bereits seit 2010 ist das Unternehmen auf dem indischen Subkontinent mit seinen Steuerungslösungen für Maschinen vertreten und seit 2015 verstärkt auch im Bereich der Robotik tätig. Mit der Gründung der Niederlassung soll dem dynamisch wachsenden Markt in Indien Rechnung getragen werden.

Epson startet einen Wettbewerb, bei dem es bis zu drei Roboter zu gewinnen gibt. Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen sind dazu eingeladen, am Wettbewerb teilzunehmen.‣ weiterlesen

Wilfried Eberhardt, Chief Marketing Officer und Mitglied des Aufsichtsrats bei Kuka, wurde für drei Jahre zum Vorstandsvorsitzenden des VDMA-Fachverbands Robotik + Automation gewählt.‣ weiterlesen

Aussteller und Verantwortliche der AMB 2018 haben ein positives Fazit gezogen. Mit 1.553 Ausstellern auf mehr als 120.000m² Ausstellungsfläche und 91.016 Besuchern wurde ein Rekordergebnis erzielt.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Der Aufsichtsrat von Kuka und Vorstandsvorsitzender Dr. Till Reuter (Bild) haben heute vereinbart, das Vorstandsamt von Reuter als CEO vorzeitig im Dezember zu beenden.

Anzeige

Um Einblicke in moderne Forschungsprojekte und -themen im Bereich Robotik und KI zu geben, hatte Kuka im Rahmen der europäischen Roboterwoche zu einem Medienseminar eingeladen.

Anzeige

Carl Cloos Schweißtechnik kann für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2017/2018 einen Auftragseingang von mehr als 160Mio.€ verzeichnen.

Der kameragesteuerte Gantry-Flüssigkeitsdosierroboter der GV-Serie von Nordson EFD ermöglicht mit der DispenseMotion-Software und einer integrierten CCD-Smart-Vision-Kamera das schnelle Einrichten und Programmieren von automatisierten Systemen.

BPW nimmt am Stammsitz Wiehl in NRW ein eigenes Trainingscenter für Robotik in Betrieb: Auszubildende, Mitarbeiter und Studierende können erstmals im eigenen Ausbildungszentrum unter produktionsnahen Bedingungen die Bedienung, Instandhaltung und Programmierung moderner Roboter erlernen.

Paul Ekas von Sake Robotics stellt in der 25. Ausgabe von Robots in Depth den EZGripper vor, ein Spanngreifer, der so konstruiert wurde, dass er kostengünstig, leicht, robust und zuverlässig ist. Er dient dazu, kleine und große Objekte zu greifen. Position und Drehmoment des Greifers lassen sich so steuern, dass er weiche oder harte Objekte sanft oder fest greifen kann.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige