Anzeige

News & Normen

Anfang Mai lancierte die Robatech-Gruppe mit Green Gluing einen neuen, modernen Firmenauftritt. Die Unternehmensgruppe ist spezialisiert auf nachhaltige Klebstoffauftragslösungen und will mit dem neuen Slogan eine Brücke zwischen industriellem Klebeprozess und ökologischen Grundwerten schlagen.

Unter dem Motto ‚Smart up your plant‘ veranstaltete Dürr vom 13. bis zum 17. Mai am Unternehmenssitz in Bietigheim-Bissingen eine Open-House-Woche, die mit über 1.000 Besuchern, in der Hauptsache potenzielle Kunden aus dem Automobilbereich, sehr gut besucht war. Die Veranstaltung teilte sich in vier unterschiedliche Cluster zu den Themen Smart & Digital, Process & Performance, Automation & Accurancy sowie Color & Coating auf.

Im März hat Ralf Escher als CFO die kaufmännische Geschäftsführung bei Teamtechnik übernommen. Zuvor war er CFO für Nidec und kaufmännischer Geschäftsführer bei Schuler Automation.

Anzeige

Das B-it-bots-Team der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg hat bei den RoboCup German Open in Magdeburg den Meistertitel geholt: In der @work-Liga gewannen die Informatikstudierenden mit rund 2.000 Punkten Vorsprung souverän. Auch in der @home-Liga konnte das Team um Informatikprofessor Paul G. Plöger punkten. 

Heute vor 100 Jahren gründete der Ingenieur Carl Cloos in Siegen-Weidenau ein Unternehmen zur Herstellung von Acetylenentwicklern. Seit 1924 befindet sich der Stammsitz des Traditionsunternehmens in Haiger. Heute zählt Cloos zu den weltweiten Technologieführern in der Schweiß- und Robotertechnik.

Peter Mohnen (Bild) und Andreas Pabst werden als CEO und CFO für Kuka verantwortlich sein. Beide führten das Amt seit Dezember 2018 interimistisch. Nun setzen Aufsichtsrat und Vorstand die Zusammenarbeit dauerhaft fort.

Zum 12. Mal veranstaltet die Technische Hochschule Ulm gemeinsam mit Mitsubishi Electric Europe den Ulmer Robotertag. Besucher erwartet eine Auswahl interessanter Vorträge zu den Themen Roboterkinematiken und Einsatzgebiete, Predictive Maintenance in der Robotik oder Wandlungsfähige Serviceroboter für Intralogistik und Produktionslogistik.

Wie können Greifer für kollaborative Anwendungen nutzenstiftend in der Produktion eingesetzt werden? Welche Sicherheitskonzepte gibt es? Welche Normen müssen beachtet werden? Antworten auf diese und weitere Fragen rund um die Mensch/Roboter-Kollaboration gibt es beim vierten Schunk-Anwender- und Technologiedialog am 16. Mai 2019.

Unter dem Motto ‚Smart up your plant‘ stellt Dürr auf dem 11. Open House vom 13. bis 17. Mai 2019 in Bietigheim-Bissingen neue Lösungen für die intelligente Produktion vor.

Creaform wurde zum offiziellen Lieferanten des New York Yacht Clubs American Magic, dem Herausfordererteam beim 36. America’s Cup, ernannt. Das Unternehmen hilft dabei, 3D-Designs und Komponenten für Rennboote zu erstellen, zu simulieren und zu verifizieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Gewinner des ersten Win-A-Robot-Wettbewerbes von Epson für die Region EMEAR stehen fest. Es handelt sich bei allen Gewinnern um Projekte, in denen auf besonders innovative Weise Gebrauch von Maschinen sowie von der dazugehörigen Automatisierungstechnik gemacht wird. Sie entstammen Forschungs- und Lehrinstituten aus Ungarn, Irland, Deutschland, Italien und England.‣ weiterlesen

Fast 50.000 Roboter verkauft Yaskawa pro Jahr. Ein guter Teil davon soll künftig aus europäischer Produktion stammen. Deshalb hat das Unternehmen Anfang April im slowenischen Koevje ein neues Werk eröffnet. "Yaskawa ist zwar ein global tätiger Technologieprovider", so Executive Officer Manfred Stern bei der Eröffnung, "gleichzeitig wollen wir in Europa als lokaler Anbieter wahrgenommen werden."‣ weiterlesen

Die Automatisierung von Arbeit (Roboter als Kollege) ist lediglich der Anfang. Die nächste Stufe heißt Automatisierung von Arbeitsorganisation: Maschinen spielen Chef, treffen also konkrete Entscheidungen für den Arbeitgeber.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der diesjährigen Automate in Chicago hat die International Federation of Robotics zu einem CEO Round Table geladen. Neben Zahlen, Fakten und Trends ging es dabei auch um das Global Race for Leadership in Robotics and AI.‣ weiterlesen

In der Anfang 2019 gegründeten OPC-UA-Initiative End-of-Arm Tools soll es um ein übergeordnetes Informationsmodell gehen, in dem Roboterwerkzeuge wie Greifer oder Schraubsysteme beschrieben werden. ROBOTIK UND PRODUKTION lässt Stefan Hoppe, President & Executive Director der OPC Foundation, sowie Andreas Faath, Leiter der Abteilung Interoperabilität OPC UA beim VDMA zu Wort kommen und ihre Sicht auf die Initiative darstellen.‣ weiterlesen

In der aktuellen Trendumfrage hat ROBOTIK UND PRODUKTION wieder namhafte Experten befragt, diesmal zum Thema Roboter in IoT und Cloud. Dabei ging es um Ressourcen moderner Clouds, Sprachsteuerung und Echtzeitfähigkeit. Es antworteten Christoph Groll, Head of IIoT Solutions bei Kuka, Nils Tersteegen, Marketingleiter bei Fanuc Deutschland, und Jan Metzner, Specialist Solutions Architect IoT, EMEA bei Amazon Web Services.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige