Anzeige

News & Normen

Die Fachmesse für Intralogisitklösungen und Prozessmanagement Logimat ist bereits seit Mitte 2018 nahezu ausgebucht und nimmt dieses Jahr die gesamtverfügbare Ausstellungsfläche auf dem Stuttgarter Messegelände ein. Das Fachpublikum erwartet neben 1.600 Ausstellern mit zahlreichen Produktneuheiten auch Fachforen zu den Themen künstliche Intelligenz, Nachhaltigkeit, Digitalisierung, autonome Transporte und Robotik.‣ weiterlesen

Anzeige

Omron war Gastgeber des ersten F45 Summits in Europa, der am 11. und 12. Dezember 2018 am Standort des Unternehmens im französischen Annecy stattgefunden hat. Die halbjährlich abgehaltene Veranstaltung von ASTM International soll weltweite Leistungsstandards für mobile Roboter festlegen und fand erstmals nicht in den USA statt.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit Robotik und fahrerlosen Transportfahrzeugen als zwei der dominanten Technologien auf der Logimat 2019 bietet die 17. Internationale Fachmesse für Intralogistiklösungen und Prozessmanagement den Besuchern einen facettenreichen Blick in die Zukunft.‣ weiterlesen

Die flächendeckende Warenlieferung per Drohne oder per autonomem Lieferroboter ist noch Zukunftsmusik. Aber bereits jetzt arbeiten Firmen an ersten Prototypen, die auch die Lieferung auf der letzten Meile, also bis zum Endkunden direkt, übernehmen können. Ist der Kunde nicht zu Hause, liefern sie die Ware in einer Zustellbox ab, die den Kunden per Mobilfunknachricht über die erfolgreiche Lieferung informiert.‣ weiterlesen

Untersuchungen der Marktforschung Interact Analysis zufolge beschleunigte sich das Umsatzwachstum bei fahrerlosen Transportfahrzeugen und autonomen mobilen Robotern nach einem starken ersten Halbjahr im dritten Quartal 2018 weiter. Die Branche konnte im Vergleich zum Vorjahresquartal um mehr als 30 Prozent zulegen. Alle wichtigen Regionen verzeichneten im dritten Quartal ein Wachstum, das in Amerika insgesamt am höchsten war.‣ weiterlesen

Hahn und Montratec starten eine globale Partnerschaft. Hierzu haben beide Partner einen strategischen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Die beiden Unternehmen bündeln mit der Unterzeichnung ihre Kompetenzen. ‣ weiterlesen

Die Zukunft gehört den Smart Contracts. Dies sind automatisierte und standardisierte Verträge, die mithilfe eines Computerprogramms nach einem Wenn/Dann-Prinzip funktionieren. Ist eine programmierte Bedingung erfüllt, wird durch das Softwareprogramm eine bestimmte Handlung oder Transaktion auch ausgeführt (self fufilling contract). Rechtlich betrachtet handelt es sich um Allgemeine Geschäftsbedingungen.‣ weiterlesen

Robotiq hat seinen europäischen Hauptsitz in Lyon, Frankreich, eröffnet. Dies erfolgte einen Monat, nachdem das Unternehmen erfolgreich die Finanzierung von Battery Ventures in Höhe von 31Mio.US$ aufgebracht hatte.

Siemens hat zusammen mit der norwegischen Ministerpräsidentin Erna Solberg in Trondheim/Norwegen eine robotergestützte Batteriemodulfabrik eröffnet. Zukünftig werden hier täglich 55 Batteriemodule pro Schicht für den Marine- und Offshoremarkt montiert. 

Die Firma Willich führt dieses Jahr zum dritten Mal in ihrem Schulungscenter in Bebra die Robotertage 2019 durch. 

Das könnte Sie auch interessieren

Low-Cost-Automatisierung unterhalb der etablierten Automatisierer für nur wenige tausend Euro – das ist ein Wunsch vieler Anwender. Aber die Realisierung fällt oftmals schwer: Was passt zusammen? Wie gut ist die Lösung? Wer kann mich unterstützen? Auf der Hannover Messe 2019 präsentiert der Motion-Plastics-Spezialist Igus das Modell der neuen digitalen Online-Plattform rbtx.com.

Anzeige

Mit dem Diagnosegerät SafeVu von Automationware kann der Anwender die Bewegung einer linearen Struktur (Axis) steuern, in der ein kollaborativer Roboter montiert werden kann. Die Diagnose basiert auf einem Lidarradar, das auf einen Achswagen (ML 120 Pro) montiert ist und den Arbeitsbereich der Komponenten kontinuierlich analysiert, indem ein statisches Profil im Speicher (Arbeitsbereich) erstellt und mit der dynamischen Situation im Betrieb verglichen wird.

Anzeige

Eine kostengünstige Automatisierung mit Motion Plastics schaffen, das ist das Ziel von Igus. Auf der Hannover Messe 2019 stellt das Kölner Unternehmen den Robolink-DC-Gelenkarmroboter der neuesten Generation vor. Die kompakten leichten Gelenkarme setzen auf die Eigenschaften der Motion Plastics des Unternehmens: Leicht, schmier- und wartungsfrei, langlebig und kostengünstig in der Produktion.

Der modulare Aufbau und die Möglichkeit der Erweiterung durch Zusatzfunktionen bieten kurze Montage- und Inbetriebnahmezeiten und machen das mobile Robotersystem von KPI flexibel einsetzbar. Das Be- und Entladen erfolgt bei laufendem Prozess. Das System kann von der Montage, Fertigung und Logistik bis zur Qualitätssicherung und in Industriezweigen wie Automobil- oder Pharmaindustrie zum Einsatz kommen. 

Die Robotik- und Automatisierungstechnik ist nicht nur in Deutschland, sondern auch an den Hochschulen in Indien ein wichtiges Thema. Um die Forschung in den Bereichen voranzutreiben, arbeiten die Regierungen beider Länder intensiv zusammen.

Schnaithmann Maschinenbau ist seit Anfang des Jahres Mitglied in der Fachabteilung Integrated Assembly Solutions des VDMA-Fachverbandes Robotik und Automation.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige