Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsarchiv

Bosch-Rexroth-Vorstandsmitglied Thomas Donato übernimmt am 1. November die Zuständigkeit für den weltweiten Vertrieb und das Fabrikautomationsgeschäft von Dr. Marc Wucherer, der das Unternehmen Ende Oktober auf eigenen Wunsch verlässt. ‣ weiterlesen

Anzeige

In China ist die Zahl der installierten Industrieroboter 2021 auf einen neuen Rekord von 243.300 Einheiten gestiegen – das ist ein Plus von 44% im Vergleich zum Vorjahr. Das zeigen vorläufige Daten der International Federation of Robotics. ‣ weiterlesen

Anzeige

Eine weltweite ABB-Umfrage unter deutschen und europäischen Führungskräften ergab, dass 86 Prozent der deutschen und 74 Prozent der europäischen Unternehmen ihr Geschäft re- oder nearshoren wollen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Jugard+Künstner zeigt vom 26. bis zum 27. Oktober bei der Firma Robominds Cobots von Universal Robots und mobile Roboter von Mobile Industrial Robots. ‣ weiterlesen

Manz, Grob und Dürr haben eine strategische Kooperation zur gemeinsamen Akquise und Bearbeitung von Projekten zur Ausrüstung kompletter Batteriefabriken geschlossen. ‣ weiterlesen

Roboverse Reply, das auf Integrationsszenarien rund um Robotik und industrielles Metaverse spezialisierte Unternehmen der Reply-Gruppe, ist Gewinner der Aira Challenge – einem internationalen Wettbewerb zur Automatisierung von Service- und Inspektionsaufgaben in chemischen Produktionsanlagen durch den Einsatz von Robotertechnik. ‣ weiterlesen

Cogniteam, Entwickler des Low-Code-Roboterentwicklungssystems Nimbus, hat die neueste Version der Jetson-AGX-Orin-Plattform von NVIDIA in seine Robotersoftwarepakete integriert. ‣ weiterlesen

Flexfactory hat mit der Tochterfirma Flexfeeder eine neue Niederlassung in Deutschland eröffnet. ‣ weiterlesen

Hyprostatik Schönfeld gehört seit Ende Juli zur Schunk Group. ‣ weiterlesen

Nicht zum Mars, sondern nach Kielce in Polen zur European Rover Challenge (ERC) ist das Frankfurt Robotics Science Team der Frankfurt University of Applied Sciences aufgebrochen. Mit im Gepäck: der selbstentwickelte Marsroboter Ares. Die ERC ist eine jährliche internationale Raumfahrt- und Robotikveranstaltung, die den Wettbewerb der Mars-Rover für Hochschulteams mit wissenschaftlichen und technologischen Vorführungen verbindet.  ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Fastems stellt mit der modularen Robotic Finishing Cell eine Automationslösung für die flexible Endbearbeitung von unterschiedlichen Werkstücken vor. Im Gegensatz zu werkstückgebundenen Finishing-Prozessen mit einer festen Anzahl an Spindeln und somit limitierten Auswahl an Werkzeugen, wurde die Lösung für die werkzeuggesteuerte Endbearbeitung entwickelt. ‣ weiterlesen

Der weltweite Bedarf Mikrochips steigt rasant an. Um der hohen Nachfrage gerecht zu werden, müssen die Produzenten ihre Fabriken weiter automatisieren. Mit dem aus einem kollaborativen Roboter und einer mobilen Plattform bestehenden KMR iiwa CR bietet Kuka eine sichere und produktivitätssteigernde Automatisierungslösung für den Transport hochempfindlicher Halbleitersubstrate (Wafer). Mithilfe der integrierten Ladetechnik von Wiferion erfüllt das System hohe Anforderungen in puncto Reinheit, Produktivität und Sicherheit.‣ weiterlesen

Mit dem LBR iisy 11 R1300 und dem LBR iisy 15 R930 stellt Kuka zwei neue Cobot-Modelle vor. Aufgrund erweiterter Traglasten, größeren Reichweiten und einer höheren IP-Schutzklasse sind die beiden sensitiven Leichtbau-Cobots für neue Einsatz- und Anwendungsbereiche geeignet. ‣ weiterlesen

Mit dem autonomen mobilen Transportroboter Linde C-Matic HP und der Cloud-Plattform AnyFleet erweitert Linde Material Handling sein Portfolio um zwei Produkte des Münchner Unternehmens Idealworks. Das intelligente Unterfahrmodul des autonomen mobilen Roboters navigiert frei im Raum, weicht Hindernissen aktiv aus, kommuniziert über das Internet und kann an unterschiedlichen Stellen im Lager eingesetzt werden. ‣ weiterlesen

Wandelbots hat eine eigene, universelle Roboterprogrammiersprache entwickelt. Wandelscript soll alle Roboter, unabhängig von Hersteller oder Modell, steuern können. ‣ weiterlesen

Omron hat mit dem TM16 einen neuen kollaborativen Roboter mit einer Nutzlast von 16kg vorgestellt. Damit ist er der stärkste kollaborative Roboter im Produktportfolio. Er verfügt über eine Reichweite von 900mm, ein optionales integriertes Bildverarbeitungssystem sowie Profinet- und Ethernet/IP-Konnektivitätsoptionen. Darüber hinaus erfüllt der Cobot die Anforderungen der ISO/TS 15066.  ‣ weiterlesen