Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsarchiv

Carl Cloos Schweißtechnik kann für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2017/2018 einen Auftragseingang von mehr als 160Mio.€ verzeichnen.

Anzeige

Die Technische Universität München (TUM) hat die Gründung ihrer Munich School of Robotics and Machine Intelligence (MSRM) mit einem international besetzten Robotikkongress und einer großen Eröffnungsfeier in der Pinakothek der Moderne in München gefeiert.

Anzeige

Auf ihrer Herbsttagung hat die Wissenschaftliche Gesellschaft für Produktionstechnik (WGP) einstimmig beschlossen, praktische Wege aufzuzeigen, wie sich künstliche Intelligenz in die Produktion integrieren lässt.

Anzeige

Zahlreiche intelligente Automatisierungs- und Vernetzungslösungen zwischen Mensch und Maschine werden in naher Zukunft in Wirtschaft und Gesellschaft zum Einsatz kommen. Bis 2025 werden vor allem Wearables, Spracherkennung und -steuerung, Virtual sowie Augmented Reality eine große Rolle in der Arbeitswelt und im Alltag spielen. Autonome, mobile Roboter sehen 49% bis 2030, humanoide Roboter dagegen 65% der Befragten erst danach in der Praxis. Das sind die Ergebnisse der aktuellen VDE-Studie ‚E-Ing 2025: Technologien, Arbeitsmarkt, Ingenieurberuf‘, die der Verband anlässlich seines 125. Jubiläums erstellte. 

Anzeige

BPW nimmt am Stammsitz Wiehl in NRW ein eigenes Trainingscenter für Robotik in Betrieb: Auszubildende, Mitarbeiter und Studierende können erstmals im eigenen Ausbildungszentrum unter produktionsnahen Bedingungen die Bedienung, Instandhaltung und Programmierung moderner Roboter erlernen.

Anzeige

Das diesjährige Finale der World Robot Olympiad fand im thailändischen Chiang Mai statt. 484 Teams, bestehend aus über 1.200 Teilnehmern aus 63 verschiedenen Ländern, haben in acht alters- und aufgabenbezogenen Kategorien am Wettbewerb teilngenommen. Die Teams traten mit ihren selbst entworfenen und programmierten, auf Lego basierenden Robotern gegeneinander an und demonstrierten ihre Fähigkeit, Probleme zu lösen.

RoboticsX hat ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana eröffnet. In der Area X-1 sollen Lösungen mit Fokus auf intelligente Roboter und anspruchsvolle Automatisierungslösungen für die Industrie entwickelt werden. Gleichzeitig mit der Eröffnung des Zentrums wurde eine Vertragsunterzeichnung zwischen RoboticsX und Yaskawa Europe angekündigt.

Trotz der Insolvenz von Cobot-Pionier Rethink Robotics sieht sich Universal Robots weiterhin einer wachsenden Anzahl von Herausforderern gegenüber. Obwohl sich das Unternehmen auf dem kollaborativen Robotermarkt nach wie vor stark positioniert, ist sein Marktanteil laut einer Studie von Interact Analysis jedoch von mehr als 55% im Jahr 2016 auf 46% im Jahr 2017 gesunken.

Universal Robots hat insgesamt 25.000 kollaborierende Roboter bis August diesen Jahres verkauft. Diesen Meilenstein feiert das Unternehmen, indem es Roboter in einer Gold-Edition an ausgewählte Kunden auf der ganzen Welt verschenkt.

Deprag Assembly Technologies in China bezieht ein neues Gebäude im Suzhou SIP Industrial Park. Die neue Einheit umfasst 7.400man Büro- und Produktionsfläche. 

Das könnte Sie auch interessieren

Die 4. Fachkonferenz Roboter in der Automobilindustrie lieferte vom 14. bis zum 15. November Praxiseinblicke in aktuelle Roboteranwendungen und bot jede Menge Raum für Zukunftsvisionen. Zahlreiche Vorträge verdeutlichten, dass Themen wie künstliche Intelligenz, Cloud Robotics, Digitalisierung und Big Data längst die Entwicklungen in der Automobilindustrie von heute prägen und fester Bestandteil aktueller Nutzungsszenarien von modernen Robotern sind.

Anzeige

Zimmer hat seine Greiferserie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert – neben den vorhandenen Modellen mit Stahl-in-Stahl-Führung sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar. Die GPP/GPD5000AL-Greifer erweitern die Produktpalette mit Zweibacken-Parallelgreifern und Dreibacken-Zentrischgreifern.

Anzeige

Schmalz hat das Kompaktterminal SCTMi mit einer Ethernet-Schnittstelle ausgestattet. Es ist Teil des Produktprogramms Connect und verfügt als erstes Smart Field Device des Unternehmens über eine Ethernet-Schnittstelle statt eines IO-Link-Interface.

Anzeige

Die kompakten Getriebeköpfe der RS-Serie hat Nabtesco speziell für den Einsatz in Drehtischen und Positionierern entwickelt.

Anzeige

A Line is a dot that went for a walk – unter diesem Motto fanden vom 14. bis 15. November die 10. Asys Group Technology Days statt. Auf dem zweitägigen Event zeigte das Unternehmen, wie die Fertigung der Zukunft zur Realität werden kann.

Anzeige

Fanuc und die internationale Wettbewerbsorganisation WorldSkills wollen in Zukunft gemeinsam junge Roboterprogrammierer fördern. Im Jahr 2019 werden die beiden Partner gemeinsam einen globalen Kompetenzwettbewerb für Robotersystemintegratoren in der russischen Stadt Kasan veranstalten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige