Anzeige

ROBOTIK UND PRODUKTION 3 2016

Ergänzt wird die Grenzebach-Logistikflotte jetzt durch den Mobile Robot MR10S. Er besteht aus dem Standardfahrzeug L1200S und einem kollaborierenden Roboter und ist somit sicher für die Mensch/Roboter-Kollaboration. Der mobile Roboter unterstützt dabei den Mitarbeiter und soll ihm anstrengende und ergonomisch ungünstige Arbeitsschritte abnehmen.

Anzeige

Die Rolle der Mess- und Prüftechnik, mit allen ihren Strukturelementen – von der Datenerfassung, -selektion und -analyse bis hin zur Visualisierung und Speicherung – ist aus einer modernen Fertigung nicht mehr wegzudenken. Fiktive Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen der Planungsabteilungen haben ihren Entwicklungsweg zwar verzögert, konnten ihn aber nicht aufhalten. Inzwischen ist sie zu einem unentbehrlichen Steuerungselement einer Smart Factory geworden.

Anzeige

Der Visiongripper ist ein, auf die Erfordernisse moderner Bildverarbeitungs- und Kontrollsysteme abgestimmtes Greifersystem. Die wechselbaren Greiferbacken, die integrierte Kamera- und Beleuchtungstechnik sowie seine Greifkraftüberwachung machen ihn zu einem hochflexiblen Werkzeug.

Das mobile Inspektionssystem APAS Inspector ist Teil einer Produktfamilie mobiler Automatisierungsgeräte für die direkte Mensch-Maschine-Zusammenarbeit. Dank variabler Prüfmodule lässt sich das System für verschiedene Oberflächenprüfungen einsetzen.

Das 2D-Scan-System intelliScan FT mit einer Apertur von 30mm wurde speziell für Schweiß-Applikationen sowie die Integration in Roboter- und Gantry-Anlagen konzipiert. Durch sein Design und die wahlweise gerade oder gewinkelte Kollimatorausführung kann der Scan-Kopf leicht in Anlagen mit engen Bauräumen integriert werden.

Comau führt mit dem Rebel-S einen eigenen 4-Achsen-Scara-Roboter ein. Er wird in fünf Modellvarianten mit einer Nutzlast von 6kg und drei verschiedenen Reichweiten erhältlich sein.

Die selbst denkenden Shuttle-Systeme von Knapp sorgen dafür, dass sich Aufträge im Industrie- und Produktionsbereich schnell dem tatsächlichen Bedarf anpassen lassen. Zusätzlich zu den OSR-Shuttle-Systemen wurde das Produktportfolio jetzt um weitere skalierbare Shuttle-Ausführungen ergänzt.

Epson stellt mit der Produktreihe S250 fünf neue Kraftsensoren vor, die auf dem Piezoprinzip basierend eine präzise Messung auftretender Kräfte und Drehmomente erlauben. Der Kraftsensor ist zunächst für den Einsatz an Sechsachsrobotern vorgesehen, wird aber später auch zusammen mit Scararobotern einzusetzen sein.

In der MT-Transfereinheit von MiniTec arbeiten der Wendelförderer WF 3000, ein Vierachs-Portal, der Gliederkettenförderer GKF sowie das Transfersystem TSG zusammen. Die Anlage arbeitet nahezu wartungsfrei und ist aufgrund ihrer geringen Größe für zahlreiche Anwendungen geeignet und vielfältig variierbar.

Bei der Bin-Picking-Roboterzelle aus dem Modul-Programm von Indat übernimmt die Greiffunktion ein 6-Achs-Roboter, der – je nach Werkstück, Material und Geometrie – mit verschiedenen Greifersystemen ausgerüstet werden kann. Die optimale Greifposition wird von einer Robot-Vision-Lösung auf Basis von zwei Standardkameras und einer speziellen Laserbeleuchtung ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Universal Robots zieht eine durchweg positive Bilanz seiner Roadshow. Von Mitte April bis Ende Juni 2018 tourte der Anbieter für kollaborative Robotik durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Mehr als 1.000 Besucher kamen zum Tour-Truck, der in über 80 Städten stoppte. Ob Montage, Pick&Place oder Verpacken: Zwölf Wochen lang stellten sich die Ingenieure jeden Tag den verschiedenen Bedürfnissen der Robotikinteressenten.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der Softwareschnittstelle Motologix lassen sich Motoman-Roboter von Yaskawa im gängigen IEC61131-Umfeld schnell und unkompliziert über die SPS programmieren und steuern. Jetzt erweitert der Hersteller das Spektrum unterstützter Plattformen um den Standard Ethercat.‣ weiterlesen

Anzeige

Müssen chemisch verseuchte Areale saniert oder kerntechnische Anlagen zurück­gebaut werden, sind die Arbeiter – allen Vorsichtsmaßnahmen und Schutzaus­rüstungen zum Trotz – erheblichen Gesundheitsrisiken ausgesetzt. Künftig sollen Robotersysteme solche Dekontaminationsarbeiten ausführen, damit Menschen der Gefahrenzone fernbleiben können.‣ weiterlesen

Der kompakte, mechatronische 24V-Kleinteilegreifer Schunk EGP mit IO-Link erfüllt den für einen erhöhten Strombedarf geeigneten IO-Link Class B Standard und kann unmittelbar mit einem IO-Link Class B Master verbunden werden. Seine Greiferfinger lassen sich bei jedem Zyklus frei positionieren, was Flexibilität und über eine Vorpositionierung gegebenenfalls auch besonders kurze Zykluszeiten gewährleisten soll.‣ weiterlesen

Rethink blickt auf ein erfolgreiches zweites Quartal 2018 zurück und verzeichnet im Jahresvergleich ein Rekordwachstum in Europa. Die steigende Nachfrage nach dem kollaborativem Roboter Sawyer beantwortet das Unternehmen mit dem Ausbau seines weltweiten Partnernetzwerks: Mit den neuen Vertriebspartnerschaften in Europa, den USA und im asiatisch-pazifischen Raum die die Verfügbarkeit des Cobots erhöht werden.‣ weiterlesen

Transnova-Ruf feierte im Juli 25-jähriges Bestehen. Im vergangenen Vierteljahrhundert hat sich das Unternehmen vom Standardmaschinenbauer für konventionelle Kartonpacker und Lagenpalettierer hin zu einem Anbieter von primär roboterbasierten, maßgeschneiderten Automatisierungslösungen für End-of-Line-Packaging-Prozesse entwickelt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige