Anzeige

Robotik und Produktion Newsletter 1 2017

Neun Monate vor Messebeginn zeigen die Zahlen zum offiziellen Anmeldeschluss der EMO Hannover 2017 einen deutlichen Trend: Über 1.700 Firmen aus 40 Ländern mit 152.000m2 Standfläche haben sich zur internationalen Fachmesse der Metallbearbeitung für die Zeit vom 18. bis 23. September 2017 in Hannover angemeldet.

Anzeige

In der Anlage MMD 211536 von MartinMechanic sorgen vier Roboter und ein Kamerasystem für die reibungslose Montage von Gleitlagern im Maschinen- und Werkzeugbau. Der eigentliche Arbeitsvorgang dauert 6s.

Anzeige

Fanuc hat mit dem M-20iB/25C einen weiß lackierten Reinraumroboter vorgestellt. Er eignet sich für den Einsatz in einer Reinraumumgebung oder im 2nd-Food-Bereich und verfügt über eine Traglast von 25kg sowie eine maximale Reichweite von 1.853mm. Aufgrund der komplett geschlossenen Bauform wird die Schutzklasse IP67 erreicht. Trotz der hohen Schutzklasse ist der Roboter sehr schnell und sorgt für hohe Durchsatzraten.

Abgeleitet von den Standard-C-Bügel-Systemen der Umformtechnik von Tünkers bietet das Tochterunternehmen Helu eine modulare Punktschweißmaschine an. Ein besonderes Merkmal dieser Zange ist das schmale Profil, das für gute Zugänglichkeit in den Anlagen sorgt.

Denso kombiniert die 3D-Lösung von EnShape mit Eyefeeder-Zuführanlagen und ermöglicht so Zykluszeiten von 1,6 bis 2s. Das 3D-System besteht aus einem Denso-Roboter der VS-Serie, EnShape-Sensorik sowie einem IPC. Anders als bei herkömmlichen Bildverarbeitungssystemen werden hier auch asymmetrische oder ungeordnete Werkteile erkannt.

Eine große Herausforderung bei der Erkundung des Mars durch Roboter stellt die unebene, von Gräben und Kratern gezeichnete Oberfläche des Roten Planeten dar. Ob die Systeme dem unwegsamen Gelände gewachsen sind, müssen sie zunächst auf der Erde beweisen – in der felsigen Wüstenlandschaft des US-Bundestaats Utah.

Zwischen 2016 und 2019 wird die Zahl der Haushaltsroboter weltweit auf 31 Millionen Einheiten steigen. Der Verkaufswert von Robotern, die Staub saugen, Rasen mähen oder den Swimmingpool reinigen, wächst in diesem Zeitraum auf rund 13Mrd.US-$.

Die Fachabteilung Robotik des VDMA hat zwei neue ehrenamtliche Vorstandsmitglieder gewählt. Dr. Klaus Kluger, Managing Director Europe von Omron Adept Technologies, sowie Ralf Winkelmann, Geschäftsführer Vertrieb bei Fanuc Deutschland, werden sich künftig im Vorstand Robotik engagieren. 

Der kundenspezifische Greifer von Fipa besteht aus vier Flachsaugern zur dynamischen Handhabung trockener oder beölter Bleche, einem Heavy-Duty-Ejektor für hohe Prozesssicherheit und schwarz eloxierten Komponenten aus Aluminium für eine gute Standfestigkeit, hohe Verschleißfestigkeit und einfache Wartung.

Die Firma Engineering Ingegneria Informatica und Comau haben eine globale Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Die Zusammenarbeit soll die Entwicklung und Vermarktung von Lösungen für eine vorausschauende Instandhaltung voranbringen, die auf einem modularen Hardware- und Softwarekonzept basiert und zur Erfassung und Analyse von Felddaten ausgelegt ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Universal Robots zieht eine durchweg positive Bilanz seiner Roadshow. Von Mitte April bis Ende Juni 2018 tourte der Anbieter für kollaborative Robotik durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Mehr als 1.000 Besucher kamen zum Tour-Truck, der in über 80 Städten stoppte. Ob Montage, Pick&Place oder Verpacken: Zwölf Wochen lang stellten sich die Ingenieure jeden Tag den verschiedenen Bedürfnissen der Robotikinteressenten.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der Softwareschnittstelle Motologix lassen sich Motoman-Roboter von Yaskawa im gängigen IEC61131-Umfeld schnell und unkompliziert über die SPS programmieren und steuern. Jetzt erweitert der Hersteller das Spektrum unterstützter Plattformen um den Standard Ethercat.‣ weiterlesen

Anzeige

Müssen chemisch verseuchte Areale saniert oder kerntechnische Anlagen zurück­gebaut werden, sind die Arbeiter – allen Vorsichtsmaßnahmen und Schutzaus­rüstungen zum Trotz – erheblichen Gesundheitsrisiken ausgesetzt. Künftig sollen Robotersysteme solche Dekontaminationsarbeiten ausführen, damit Menschen der Gefahrenzone fernbleiben können.‣ weiterlesen

Der kompakte, mechatronische 24V-Kleinteilegreifer Schunk EGP mit IO-Link erfüllt den für einen erhöhten Strombedarf geeigneten IO-Link Class B Standard und kann unmittelbar mit einem IO-Link Class B Master verbunden werden. Seine Greiferfinger lassen sich bei jedem Zyklus frei positionieren, was Flexibilität und über eine Vorpositionierung gegebenenfalls auch besonders kurze Zykluszeiten gewährleisten soll.‣ weiterlesen

Rethink blickt auf ein erfolgreiches zweites Quartal 2018 zurück und verzeichnet im Jahresvergleich ein Rekordwachstum in Europa. Die steigende Nachfrage nach dem kollaborativem Roboter Sawyer beantwortet das Unternehmen mit dem Ausbau seines weltweiten Partnernetzwerks: Mit den neuen Vertriebspartnerschaften in Europa, den USA und im asiatisch-pazifischen Raum die die Verfügbarkeit des Cobots erhöht werden.‣ weiterlesen

Transnova-Ruf feierte im Juli 25-jähriges Bestehen. Im vergangenen Vierteljahrhundert hat sich das Unternehmen vom Standardmaschinenbauer für konventionelle Kartonpacker und Lagenpalettierer hin zu einem Anbieter von primär roboterbasierten, maßgeschneiderten Automatisierungslösungen für End-of-Line-Packaging-Prozesse entwickelt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige