Robotik und Produktion Newsletter 2 2017

Röhm präsentiert eine Kombination aus Wellenspannfutter, Lünette und Greiftechnik zum Bearbeiten und Transport von Kurbelwellen in unterschiedlichen Fertigungsstufen. Innerhalb weniger Minuten lässt sich das Wellenspannfutter von hochgenauer zentrischer Spannung auf ausgleichende Spannung zur Rohteilspannung umbauen.

Anzeige

Nordson EFD stellt sein Mini-Sprühventil der Serie 781Mini vor. Die Bauweise ermöglicht gleichförmige Sprühmuster und eignet sich so für den Einsatz bei komplexen, engen Dosieraufgaben.

Anzeige

Reduzierter Programmieraufwand, intuitive Bedienung über einen Tablet-PC und die Möglichkeit, die Software als Cloud-Service zu nutzen: Das bietet die für beliebige Robotermodelle nutzbare Software für die Schweißroboter-Programmierung vom Fraunhofer IPA. Die Software stattet den Roboter mit kognitiven Fähigkeiten aus, die ihn ähnlich wie einen Facharbeiter agieren lassen.

Die 15. Logimat findet vom 14. bis 16. März auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Mehr als 1.300 internationale Aussteller aller Branchensegmente präsentieren aktuelle Lösungsangebote zur Digitalisierung und Prozesseffizienz in der Intralogistik.

Die Firma Goudsmit präsentiert einen überarbeiteten Entwurf für ihren Magnetgreifer. Er dient zum Aufnehmen oder Festhalten von gestanzten Stahlteilen, Rohlingen und perforierten Stahlblechen in Roboteranwendungen.

Gemeinsam mit Kuka hat Mayser den sicheren Ultraschall Safety entwickelt, um die Absicherung eines spitzen Werkzeugs am LBR Iiwa im MRK-Umfeld zu realisieren. Die gemeinsame Lösung der Unternehmen basiert auf dem Einsatz der Ultraschallsensorik.

Die Intec gehört zu den führenden Messen für die metallbearbeitende Industrie in Deutschland und Europa. Ihre Kernbereiche sind Werkzeugmaschinen, Systeme für vor- und nachgelagerte Prozesse in der automatisierten Produktion sowie die gesamte Fertigungstechnik für die Metallbearbeitung.

Magazino stellt auf der Logimat 2017 einen neuen Greifer für den mobilen Kommissionierroboter Toru Cube vor. Mit dem Sauggreifer ist der Roboter in der Lage, sowohl einzelne Schuhkartons aus einem Stapel als auch mehrere Kartons gleichzeitig aus einem Regal zu picken.

Der Auftritt des humanoiden Roboters Pepper auf dem Berliner Presseball zeigte Robotertechnik zum Anfassen. Unter den über 1.600 geladenen Gästen befand sich auch der 1,20m große Roboter der ICS Group.

Der Kleinförderer GUF-P Mini von Maschinenbau Kitz bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten zum Fördern von Kleinteilen mit geringem Volumen und Gewicht und lässt sich aufgrund der modularen Bauweise flexibel in vorhandene Anlagen integrieren. Die Kleinförderbänder sind in Breiten von 75, 100 und 150mm sowie in Längen von 360 bis zu 5.000mm erhältlich und lassen sich flexibel im Reversier-, Stau- und Taktbetrieb einsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Das hochpräzise WIG-Schweißen von dünnen Blechen oder exakten Rundnähten ist ein komplizierter Prozess, der bisher weder von herkömmlichen Maschinen noch von Hand zufriedenstellend ausgeführt werden konnte. Der Maschinenbauer Castro entwickelte daher eine Parallelkinematik-basierte Schweißzelle, die durch den Einsatz leistungsstarker Automatisierungstechnik nun Serienreife erreicht hat.‣ weiterlesen

Anzeige

Ralf Winkelmann hat bei Fanuc eine Bilderbuchkarriere gemacht - vom Projektleiter zum Geschäftsführer. In dem Unternehmen hat sich in den letzten sechs Jahren viel getan: Unter dem Claim 'One Fanuc' gibt es eine neue Strategie, zudem eine neue Vertriebsstruktur, neue Produkte, ein neues Entwicklungszentrum und nicht zuletzt neue Aufgaben für Winkelmann. Über all das spricht er in unserem Interview.‣ weiterlesen

Anzeige

Der Stringer TT1400ECA von Teamtechnik dient dem Verbinden von HJT-Solarzellen. Die Anlage verbindet die Zellen bei niedriger Prozesstemperatur mit einer speziellen Klebetechnik, die den thermischen und mechanischen Stress für die empfindlichen Zellen reduziert und zu einer hohen String-Qualität führt.

Rethink Robotics hat ein neues Software Development Kit für seinen kollaborativen Roboter Sawyer vorgestellt. Das Software-Upgrade wurde speziell für Wissenschaftler und Studierende entwickelt, um Programme auf dem Roboter zu testen. Es bietet wissenschaftlichen Forscherteams sowie Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in Unternehmen eine große Bandbreite an Anwendungsmöglichkeiten.‣ weiterlesen

Piab hat Feba Automation, einen Entwickler und Hersteller roboterbasierter Greiferlösungen für die Fertigungsindustrie, übernommen. Piab konnte seinen Umsatz in den letzten vier Jahren verdoppeln.

Mit einem Technologiemix aus verschiedenen Messmethoden und 3D-Punktewolken vereint das neue System von Isra Vision 3D-Roboterführung und -Messtechnik. Aufgrund verschiedener Software-Pakete passt es sich an verschiedene Aufgaben an und ermöglicht Anwendern so ein breites Einsatzspektrum in der Produktionslinie.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige