Anzeige

Robotik und Produktion Newsletter 2 2018

Mit zwei neuen Modellen erweitert Yaskawa sein Portfolio an Motoman-Lackierrobotern. Die beiden Sechsachser zeichnen sich durch eine platzsparende und flexible Installation aus. Der Kompaktroboter MPX1150 wurde speziell für das Lackieren kleiner Werkstücke entwickelt. Das stärkere Modell MPX2600 eignet sich besonders für industrielle Beschichtungsanwendungen, z.B. für das Lackieren von Kleinstteilen. 

Anzeige

In der vierzehnten Episode der YouTube-Interviewreihe Robots in Depth spricht Aseem Prakash vom Center for Innovating the Future im Interview mit Robotikexperte Per Sjöborg darüber, wie wir uns auf die Koexistenz mit Robotern und KI vorbereiten können.

Der smarte Profinet-Parallelgreifer EGL von Schunk deckt mit einer variablen Greifkraft zwischen 50 und 600N ein breites Aufgabenspektrum ab. Im Kraftschluss kann er unterschiedliche Teile bis 3kg im Wechsel handhaben – Leiterplatten in der Elektronikindustrie ebenso wie Bauteile in der Konsumgütermontage oder im Maschinenbau.

Im Jahr 2017 konnte Rethink Robotics seinen Absatz im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppeln. Um den steigenden Bedarf an kollaborativen Robotern in zahlreichen Branchen und Ländern zu bedienen, hat das Unternehmen sein Team personell verstärkt.

Anzeige

Die Logimat als Fachmesse für Intralogistiklösungen und Prozessmanagement präsentiert sich vom 13. bis 15. März in insgesamt neun Hallen des Stuttgarter Messegeländes auf 120.000m². Darunter ist auch die gerade fertiggestellte Halle 10. Digitalisierung, Vernetzung, Künstliche Intelligenz und Big Data sind Schlüsselbegriffe im Zeitalter von Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge. Die Fortschritte in IT und Technik und die damit verbundenen intelligenten, autonomen Systeme eröffnen ein neues Level für Produktivität und Wertschöpfung entlang der gesamten Supply-Chain sowohl in Produktion als auch im Lager und beim Versand.

Nachdem deutsche Unternehmen im Bereich der Consumer Electronics über Jahre hinweg dramatisch an Boden verloren haben, ist Synapticon nach der CES2018 für den Standort Deutschland wieder zuversichtlich. Auch wenn wesentliche Entwicklungen wie Smartphones, Navigationsgeräte, smarte TVs, Digitalradio und IoT-Geräten von den deutschen Unternehmen verpasst wurden, so bietet der Boom bei Haushalts- und Servicerobotern den deutschen Zulieferern große Chancen.

Dürr hat im Rahmen der fünften Dürr Challenge drei Studententeams eine Woche lang in die Technologiehochburgen Tokio, London und Silicon Valley geschickt. Aufgabe des Wettbewerbs war es, in der jeweiligen Stadt einen Kurzfilm zum Motto ‚Celebrate Innovation‘ zu drehen.

Mobile Industrial Robots erwirtschaftete 2017 einen Jahresumsatz von 10Mio€. So erfüllt das Unternehmen sein selbst gesetztes Ziel, den Umsatz im vergangenen Jahr zu verdreifachen.

Die neu entwickelten Saugplattenüberzüge MTC von EuroTech werden aus einem öl- und silikonfreien Polyethylen hergestellt, das, solange es sich in einem guten Allgemeinzustand befindet, keine nachweisbaren Abdrücke auf Glas hinterlässt. Die reißfesten, anpassungsfähigen und atmungsaktiven Saugplattenüberzüge sind nicht fusselnd, antistatisch und zudem wasch- und nähbar.

Die Spindel- und Zahnriemenachsen ELGC mit innenliegender, geschützter Kugelumlaufführung von Festo eignen sich für XY-Bewegungen und vertikale Z-Bewegungen. Der Mini-Schlitten EGSC zeichnet sich durch einen ruhigen Spindellauf aus und ist für vertikale Z-Bewegungen oder geführte lineare Einzelbewegungen in jeder Einbaulage geeignet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kollaborative Roboter sollen in Zukunft für die nötige Flexibilität sorgen, um individuelle Kleinserien zu den Stückkosten der Massenproduktion fertigen zu können. Wo sich Mensch und Maschine einen Arbeitsplatz teilen, spielt aber vor allem das Thema Sicherheit eine Rolle. ROBOTIK UND PRODUKTION sprach mit Jörg Reger, Leiter des Unternehmensbereichs Robotics bei ABB in Deutschland, über die sichere Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine.‣ weiterlesen

Anzeige

Über ein breites Anwendungsspektrum sollen künftig Exoskelette eingesetzt werden: Als Assistenzsysteme in der Montage genauso wie für Reha-Zwecke im medizinischen Bereich. Einer aktuellen Studie zufolge ist der Markt in der besten Position, die er je hatte - und kurz davor, richtig durchzustarten.‣ weiterlesen

In einem Pilotprojekt zum Einsatz von robotergestützter Computertomographie im Automobilbau hat sich gezeigt: Bereits in einer frühen Entwicklungsphase kann die Qualität von Gesamtfahrzeugen ohne Zerlegen umfassend analysiert werden.‣ weiterlesen

Mit dem neuen 3D-Vision-Sensor von Fanuc lassen sich Aufnahmen während der Bewegung eines Roboters erstellen, die zur Bestimmung der Greifposition dienen. Diese Snap-in-Motion-Funktion spart bei schnellen Greifvorgängen Zeit, weil der Roboter für eine Aufnahme seine Bewegung nicht unterbrechen muss.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit flexiblen Softwareapplikationen lassen sich Engpässe in komplex verketteten Montageanlagen ermitteln. Die große Datentransparenz ermöglicht eine schnelle und nachhaltige Verbesserung der Produktionseffizienz. Dabei kann sowohl die Leistung von Einzelstationen und Linienabschnitten, aber auch der Gesamtanlage in den Blick genommen werden.‣ weiterlesen

Kollaborierende Roboter müssen denken und fühlen können. Hier kommen Sensorik und Software ins Spiel, denn erst sie machen Applikationen feinfühlig und smart. Nur so können sie dem Endanwender das gesamte Spektrum an Automatisierungsvorteilen erschließen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige