Anzeige

Robotik und Produktion Newsletter 4 2018

Nach dem erfolgreichen Start der Roadshow in Essen mit über 130 Teilnehmern macht das Network jetzt am 16. April Station in Bad Nauheim. Die Teilnehmer erwarten interessante Vorträge über aktuelle Themen wie die Digitalisierung im Schaltanlagenbau, effizientes Engineering sowie nationale und internationale Normen.‣ weiterlesen

Takeshi Sugiyama wird zum 1. April Präsident & CEO von Mitsubishi Electric. Das gab das Unternehmen auf der Pressekonferenz am 21. Februar in Japan bekannt. Sugiyama folgt auf Masaki Sakuyama, der auf die Position des Chairman wechselt.

Seit 15 Jahren ist Schmalz mit einer eigenen Niederlassung und weiteren Verkaufsbüros in Japan aktiv. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 1.300 Mitarbeiter an insgesamt 18 Standorten. Die japanische Gesellschaft Schmalz K.K. ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen und zählt derzeit rund 40 Mitarbeiter. 

Anzeige

Wer kennt nicht die Aufregung vor einem Bewerbungsgespräch? Damit diese Situation noch besser trainiert werden kann, haben Wissenschaftler jetzt einen neuartigen virtuellen Jobtrainer entwickelt. Ein Avatar erkennt in Echtzeit soziale und emotionale Signale des Bewerbers, deutet sie und passt sein Verhalten im simulierten Bewerbungsgespräch dem Gegenüber an.

Tünkers hat zusammen mit LAT den LFS-Stauförderer entwickelt, der mit einem Reibschluss im Bereich der Umlenkung funktioniert und damit eine hohe Werkersicherheit gewährleistet. Der Reibschluss erlaubt es dem Werker, die aufwärtsgetriebene Palette jederzeit anzuhalten.

Mobile Roboterhersteller investieren zunehmend hohe Summen, um ihre Produktion zu erhöhen. Die steigende Automatisierung in den industriellen Anwendungssegmenten haben dazu geführt, dass mobile Roboter unter den Endnutzern immer beliebter werden.

Reiku hat sein Gliederrohr-Kabelschutzsystem für Robotik und Automation ausgebaut. Die Alternative zu Wellrohren und Gliederketten ist jetzt in den Nennweiten 48 und 76 erhältlich, wobei die Glieder der NW 48 zur Verbesserung der Zugänglichkeit auch teilbar ausgeführt sein können. Neue, für beide Abmessungen verfügbare Zubehörteile wie End- und Übergangsstücke sowie Befestigungselemente machen den Einsatz des Rohrsystems sicher, flexibel und komfortabel.

Robotik-Start-up-Pronierin Erin Rapacki spricht in der zwölften Episode der Youtube-Interviewreihe Robots in Depth mit Robotikexperte Per Sjöborg darüber, dass der First-Robotics-Wettbewerb sie für ihren Weg in die Robotik inspirierte. Sjöborg und Rapacki diskutieren über Verkaufsargumente für die Einführung eines Robotikproduktes.

Am 20. Februar eröffneten Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsfüher des VDW, und Dr. Heinz-Jürgen Prokop, Vorsitzender des VDW, die 20. Ausgabe der Metav in Düsseldorf. Die Messe startete mit 560 Ausstellern aus 24 Ländern. 

Die digitale Vernetzung von Industrie, Energie und Logistik nimmt Fahrt auf. Branchengrenzen verschwimmen, die Produktivität steigt, neue Geschäftsmodelle entstehen. Im April 2018 präsentieren Hannover Messe und Cemat die nächste Stufe von Industrie 4.0. 

Das könnte Sie auch interessieren

In der aktuellen Trendumfrage hat ROBOTIK UND PRODUKTION wieder namhafte Experten befragt, diesmal zum Thema Roboter in IoT und Cloud. Dabei ging es um Ressourcen moderner Clouds, Sprachsteuerung und Echtzeitfähigkeit. Es antworteten Christoph Groll, Head of IIoT Solutions bei Kuka, Nils Tersteegen, Marketingleiter bei Fanuc Deutschland, und Jan Metzner, Specialist Solutions Architect IoT, EMEA bei Amazon Web Services.‣ weiterlesen

Bei dem neuen Roboter-Rollfalzverfahren Smart Hemmer von Comau handelt es sich um eine kompakte, symmetrische Rollfalzvorrichtung, die komplexe Nähte schnell, flexibel und präzise falzt. Die Lösung eignet sich vor allem für Elektro-, Hybrid- und herkömmliche Leichtfahrzeuge, da sie es Autoherstellern ermöglicht, verschiedenartige Werkstoffe mit Hilfe eines Kaltverfahrens bei vollständiger Prozesskontrolle zu verbinden. 

Das Robotik-Startup Acutronic Robotics hat ein neuartiges Framework für Deep Reinforcement Learning (DRL) in der modularen Robotik entwickelt. ROS2Learn bietet einen Ansatz, bei dem der Roboter direkt mit den üblichen Roboterwerkzeugen trainiert werden kann.

Anzeige

Die Yamaha Factory Automation Section, eine Unterabteilung der Yamaha Motor Robotics Business Unit, hat ein Europa-Büro eröffnet, um den Support für Vertriebspartner und Kunden von industriellen Robotersystemen und -produkten zu verstärken.

Der Polygreifer, entwickelt am Fachgebiet trennende und fügende Fertigungsverfahren der Universität Kassel, kann auf Roboterarme montiert werden und Werkstücke verschiedener Materialien greifen und tragen.

Piab hat das weiche Greifwerkzeug Pisoftgrib speziell für die Lebensmittelindustrie entwickelt. Der Vakuum-basierte weiche Greifer ist dafür geeignet, empfindliche und leichte Objekte mit unregelmäßigen Formen und/oder ungewöhnlichen Oberflächen zu fassen. Er ist ebenfalls verwendbar für das Bin Picking kleiner Gegenstände, wie Spielzeug.

Anzeige
Anzeige
Anzeige