Anzeige

Robotik und Produktion Newsletter 4 2018

Nach dem erfolgreichen Start der Roadshow in Essen mit über 130 Teilnehmern macht das Network jetzt am 16. April Station in Bad Nauheim. Die Teilnehmer erwarten interessante Vorträge über aktuelle Themen wie die Digitalisierung im Schaltanlagenbau, effizientes Engineering sowie nationale und internationale Normen.‣ weiterlesen

Anzeige

Takeshi Sugiyama wird zum 1. April Präsident & CEO von Mitsubishi Electric. Das gab das Unternehmen auf der Pressekonferenz am 21. Februar in Japan bekannt. Sugiyama folgt auf Masaki Sakuyama, der auf die Position des Chairman wechselt.

Anzeige

Wer kennt nicht die Aufregung vor einem Bewerbungsgespräch? Damit diese Situation noch besser trainiert werden kann, haben Wissenschaftler jetzt einen neuartigen virtuellen Jobtrainer entwickelt. Ein Avatar erkennt in Echtzeit soziale und emotionale Signale des Bewerbers, deutet sie und passt sein Verhalten im simulierten Bewerbungsgespräch dem Gegenüber an.

Tünkers hat zusammen mit LAT den LFS-Stauförderer entwickelt, der mit einem Reibschluss im Bereich der Umlenkung funktioniert und damit eine hohe Werkersicherheit gewährleistet. Der Reibschluss erlaubt es dem Werker, die aufwärtsgetriebene Palette jederzeit anzuhalten.

Mobile Roboterhersteller investieren zunehmend hohe Summen, um ihre Produktion zu erhöhen. Die steigende Automatisierung in den industriellen Anwendungssegmenten haben dazu geführt, dass mobile Roboter unter den Endnutzern immer beliebter werden.

Reiku hat sein Gliederrohr-Kabelschutzsystem für Robotik und Automation ausgebaut. Die Alternative zu Wellrohren und Gliederketten ist jetzt in den Nennweiten 48 und 76 erhältlich, wobei die Glieder der NW 48 zur Verbesserung der Zugänglichkeit auch teilbar ausgeführt sein können. Neue, für beide Abmessungen verfügbare Zubehörteile wie End- und Übergangsstücke sowie Befestigungselemente machen den Einsatz des Rohrsystems sicher, flexibel und komfortabel.

Robotik-Start-up-Pronierin Erin Rapacki spricht in der zwölften Episode der Youtube-Interviewreihe Robots in Depth mit Robotikexperte Per Sjöborg darüber, dass der First-Robotics-Wettbewerb sie für ihren Weg in die Robotik inspirierte. Sjöborg und Rapacki diskutieren über Verkaufsargumente für die Einführung eines Robotikproduktes.

Seit 15 Jahren ist Schmalz mit einer eigenen Niederlassung und weiteren Verkaufsbüros in Japan aktiv. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 1.300 Mitarbeiter an insgesamt 18 Standorten. Die japanische Gesellschaft Schmalz K.K. ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen und zählt derzeit rund 40 Mitarbeiter. 

Am 20. Februar eröffneten Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsfüher des VDW, und Dr. Heinz-Jürgen Prokop, Vorsitzender des VDW, die 20. Ausgabe der Metav in Düsseldorf. Die Messe startete mit 560 Ausstellern aus 24 Ländern. 

Das vollständige Gehäuse einer Pumpe verschraubt die Automationszelle MDG211556 von MartinMechanic in 120s. Herzstück der Zelle ist der Kuka-Roboter KR30, der eine Reichweite von 2.033mm und eine Traglast von 30kg besitzt. Er hält eine pneumatische Schraubspindel, die auf einem Zustellschlitten sitzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Sie hatte es tatsächlich gesagt, die Bundeskanzlerin. Angela Merkel monierte schon 2016, dass ausländische - konkret: chinesische - Unternehmen sich Hochtechnologie 'Made in Germany' einverleiben. Aber da waren bereits mehrere Kinder in diverse Brunnen gefallen, wenn dieses Bild erlaubt ist. Beim Augsburger Roboter- und Anlagenbauer Kuka könnte es bald richtig knallen.‣ weiterlesen

Anzeige

Anfang Februar begrüßte das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA Fach- und Führungskräfte aus der Logistik und Materialflussplanung, dem Einzel- und Versandhandel, Anlagenhersteller sowie Systemintegratoren zum Technologieseminar Roboter im Warenlager.‣ weiterlesen

Anzeige

Laut VDMA hat sich der Umsatz der deutschen Bildverarbeitungsindustrie in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Ein guter Anlass für die 33. Ausgabe der Messe Control, die Fläche zu erweitern. Die neu hinzugekommene Halle 8 soll künftig die zentrale Plattform für QS-Systeme, QS-Software und QS-Services werden.‣ weiterlesen

Die diesjährige Hannover Messe wartet unter dem Motto 'Integrated Industry - Industrial Intelligence' in diesem Jahr verstärkt mit den Themen Vernetzung von Mensch und Maschine sowie künstliche Intelligenz auf. Neben Neuheiten von zahlreichen Herstellern aus den Bereichen Industrieautomation und IT informiert auch ein Robotikkongress über die neusten Trends auf den Gebieten MRK, Safety, Sensorik und Vision.‣ weiterlesen

Kleine und mittlere Unternehmen können häufig keine großen Budgets für die Automatisierung ihrer Fertigung einplanen. Kostengünstige Scara-Roboter bieten hier eine Alternative und ermöglichen kurze Amortisationszeiten. Aufgrund von integrierter Steuerung, intuitiver Bedienung und schneller Umrüstbarkeit sind sie zudem sehr flexibel einsetzbar.‣ weiterlesen

Bei dem Industrierobotertyp Scara handelt es sich um einen horizontalen Gelenkarmroboter. Diese Kinematik ist vor allem für ihre schnellen und wiederholgenauen Bewegungen bekannt und eignet sich daher in erster Linie für Pick&Place-Anwendungen sowie kleinere Montage- und Fügeaufgaben.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige