Anzeige

Robotik und Produktion Newsletter 5 2018

Daniel Pizzata erzählt in der dreizehnten Episode der Youtube-Interviewreihe Robots in Depth mit Robotikexperte Per Sjöborg, wie seine Leidenschaft für modulare Robotik ihn dazu gebracht hat, Modbot zu gründen – ein Unternehmen, das eine Robotikplattform aufbaut.‣ weiterlesen

Expresso hat auf der Logimat das neue Antriebsmodul Impulse für seine vielseitig einsetzbare Intralogistik-Lösung präsentiert. Auf dem Messestand wurde gezeigt, wie das neue Antriebsmodul in das Fahrwerk des Flurförderzeugs lift2move integriert ist und wie einfach es sich bedienen lässt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die niederländische Firma Demcon hat das Unternehmen Systec übernommen.‣ weiterlesen

Anzeige

Igus hat sein Programm für Leitungen an der siebten Achse um zwei PUR-Hybridleitungen für Fanuc-Roboter ausgebaut.‣ weiterlesen

Anzeige

Der Lagesensor RF RW-Net von Steute erkennt, ob sich ein Kleinteilebehälter auf der Rollenbahn z.B. eines Kanban-Regals befindet‣ weiterlesen

Auf der Logimat präsentierte E&K Automation unter dem Namen Fastmove eine besonders flache fahrerlose Transportplattform.‣ weiterlesen

Bei den International Expert Days on Service Robotics von Schunk hat das FZI ein koordiniertes Zusammenspiel von fünf Robotern und zwei Fließbändern präsentiert.‣ weiterlesen

CCF-Schulte, Hersteller mobiler Messtische für 3D-Messarme und Scansysteme, bietet seine Lösungen nun auch für kollaborierende Roboteranwendungen an.‣ weiterlesen

JBT hat auf der Logimat flexible Transportlösungen für die Fahrzeugbranche vorgestellt. Die Systeme dienen der automatisierten Beförderung von Sonderbehältern, Gestellen und Paletten vom Lagerraum zum Produktionsort.‣ weiterlesen

Für das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 meldet Universal Robots (UR) einen Rekordumsatz in Höhe von rund 151Mio.€. Damit hat die gestiegene Nachfrage nach kollaborierenden Robotern dem dänischen Unternehmen ein Umsatzplus von 72% gegenüber dem Vorjahr beschert.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Rulmeca stellt mit den BL3 Drive Rollers die dritte Generation seiner integrierten 24VDC-Antriebe für Rollenbahnen vor. Die neuen Antriebsrollen sind verschleißfest und decken einen Geschwindigkeitsbereich von 0,16 bis 1,25m/s bei bis zu 40 Prozent mehr Drehmoment ab. Anwender können folglich sowohl die Zuverlässigkeit als auch die Leistungsfähigkeit ihrer Rollenbahnen erhöhen.

Die Firma Schwäbische Werkzeugmaschinen, Hersteller von werkstückspezifischen Fertigungssystemen zur Metallbearbeitung, erweitert ihr Portfolio um eine dritte Plug&Play Fertigungszelle. Das Unternehmen präsentiert das Komplettsystem auf der diesjährigen AMB.

Anzeige

Zur AMB stellt Fastems eine neue Version seiner Manufacturing Management Software (MMS) vor, die zusätzlich zum Paletten-Handling in Automationsprozessen der spanabhebenden Fertigung nun neue Funktionen für eine Werkstückhandhabung beinhaltet. Die Software ist eine Lösung zur Planung, Prognose, Steuerung, Visualisierung und Überwachung der automatisierten Fertigung.

Anzeige

Im Rahmen des Forschungsprojektes ´MAproFli – Multivariable Automatisierungsentscheidungen für die volumen- und produktflexible Fließ-montage´ führt das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen in Zusammenarbeit mit der Universität Siegen eine Expertenstudie durch. 

Anzeige

Fitzpatrick setzt den kollaborierenden Roboter Sawyer von Rethink in der CNC-Fertigung ein. Er hilft beim Schleifen von Teilen, die als Komponenten für antriebstechnische Lösungen dienen.

Peter Pühringer übernimmt die Leitung von Stäubli Robotics Bayreuth von Gerald Vogt, der als Group Division Manager das weltweite Robotergeschäft vom Firmenstammsitz in Faverges aus steuert. Pühringer startete seine berufliche Laufbahn in der Robotik bei Bosch und wechselte im Jahr 2005, als Stäubli die Scara-Baureihen von Bosch Rexroth übernahm, nach Bayreuth.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige