Anzeige

Robotik und Produktion Newsletter 10 2018

Die internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung Lasys zeigt vom 5. bis zum 7. Juni auf dem Stuttgarter Messegelände intelligente Systemlösungen, etablierte und innovative Fertigungsverfahren und Anwendungsfelder sowie Branchentrends und Innovationen für die Produktion von morgen. Im Fokus stehen Laser-Fertigungssysteme, laserspezifische Maschinensubsysteme, Komponenten, Verfahren und Dienstleistungen.‣ weiterlesen

DMG Mori ist mit Rekordwerten bei Auftragseingang, Umsatz, Ergebnis und freiem Cashflow in das Geschäftsjahr 2018 gestartet. Der Auftragseingang stieg im ersten Quartal um 18% auf 821,8Mio.€ (Vorjahr: 693,9Mio.€).‣ weiterlesen

Für die automatisierte Handhabung von empfindlichen Bauteilen hat Schmalz den Vakuum-Strömungsgreifer SCG entwickelt. Er ist darauf ausgelegt Kunststoffteile und Leiterplatten sicher zu transportieren.

Anzeige

Hyundai Heavy Industries und Kuka gehen eine strategische Partnerschaft ein. Zu diesem Zweck hat die Geschäftsführung der beiden Unternehmen eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet.‣ weiterlesen

Stäubli Robotics und Schneider Electric haben eine langfristige Vereinbarung für die Integration von Scara-Robotern in die EcoStruxure-Machine-Architektur getroffen. Die Plattform bietet eine IoT-fähige, offene und interoperable Systemarchitektur, die Produkte, Edge Control und Apps sowie Analysen und Services vernetzen soll.‣ weiterlesen

Unter dem Namen Rebel hat Igus auf der Hannover Messe ein wellgetriebenes Gelenk als Einzelkomponente vorgestellt und die Studie eines Sechsachsroboters gezeigt. Das Gelenk unterscheidet sich grundlegend von den vorherigen Robolink-Modellen, denn statt Schrittmotoren kommen in den Gelenken bürstenlose Gleichstrommotoren zum Einsatz.‣ weiterlesen

Qualifizierte Beratung zu allen Fachgebieten der industriellen Automatisierungstechnik verspricht die All About Automation am 6. und 7. Juni auf dem Essener Messegelände. 130 Komponenten- und Systemhersteller, Distributoren, Engineering-Dienstleister und Schaltanlagenbauer zeigen sich bzw. ihr Know-how in einem kompakten und speziell auf das Thema Industrieautomation ausgerichteten Messekonzept.‣ weiterlesen

Der neue Doppelarmroboter von Epson ist durch integrierte Kameras, Kraftsensoren und Beschleunigungsmesser für eine weitgehend autonome Produktion ausgelegt. Neu bei dem Roboterkonzept ist auch die Programmierung, die im Wesentlichen durch Vorgabe von Aktionszielen und nicht aus der Definition von Trajektorien und Steuerung von Ports besteht.‣ weiterlesen

TGW Logistics hat das System Rovolution zur vollautomatischen Einzelstückkommissionierung per Roboter entwickelt, das durch Einflüsse aus kognitiver Robotik und Machine Learning intelligent, selbstlernend und flexibel agieren soll. Unerwartete Ereignisse werden autonom und ohne menschlichen Eingriff korrigiert, was unterbrechungsfreies Arbeiten rund um die Uhr ermöglichen soll.‣ weiterlesen

Bosch Rexroth baut das Portfolio seiner automatischen Produktionsassistenten aus und integriert mit dem APAS Assistant Kuka-Technik in sein Angebot. Ausgestattet mit einer kapazitiven Sensorhaut zur Kollisionsvermeidung, wählbarer Steuerung und der SPS-Schnittstelle mxAutomation, eignet sich der Sechsachsroboter zum Einstieg in die Mensch-Roboter-Kollaboration.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

In der aktuellen Trendumfrage hat ROBOTIK UND PRODUKTION wieder namhafte Experten befragt, diesmal zum Thema Roboter in IoT und Cloud. Dabei ging es um Ressourcen moderner Clouds, Sprachsteuerung und Echtzeitfähigkeit. Es antworteten Christoph Groll, Head of IIoT Solutions bei Kuka, Nils Tersteegen, Marketingleiter bei Fanuc Deutschland, und Jan Metzner, Specialist Solutions Architect IoT, EMEA bei Amazon Web Services.‣ weiterlesen

Bei dem neuen Roboter-Rollfalzverfahren Smart Hemmer von Comau handelt es sich um eine kompakte, symmetrische Rollfalzvorrichtung, die komplexe Nähte schnell, flexibel und präzise falzt. Die Lösung eignet sich vor allem für Elektro-, Hybrid- und herkömmliche Leichtfahrzeuge, da sie es Autoherstellern ermöglicht, verschiedenartige Werkstoffe mit Hilfe eines Kaltverfahrens bei vollständiger Prozesskontrolle zu verbinden. 

Das Robotik-Startup Acutronic Robotics hat ein neuartiges Framework für Deep Reinforcement Learning (DRL) in der modularen Robotik entwickelt. ROS2Learn bietet einen Ansatz, bei dem der Roboter direkt mit den üblichen Roboterwerkzeugen trainiert werden kann.

Anzeige

Die Yamaha Factory Automation Section, eine Unterabteilung der Yamaha Motor Robotics Business Unit, hat ein Europa-Büro eröffnet, um den Support für Vertriebspartner und Kunden von industriellen Robotersystemen und -produkten zu verstärken.

Der Polygreifer, entwickelt am Fachgebiet trennende und fügende Fertigungsverfahren der Universität Kassel, kann auf Roboterarme montiert werden und Werkstücke verschiedener Materialien greifen und tragen.

Piab hat das weiche Greifwerkzeug Pisoftgrib speziell für die Lebensmittelindustrie entwickelt. Der Vakuum-basierte weiche Greifer ist dafür geeignet, empfindliche und leichte Objekte mit unregelmäßigen Formen und/oder ungewöhnlichen Oberflächen zu fassen. Er ist ebenfalls verwendbar für das Bin Picking kleiner Gegenstände, wie Spielzeug.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige