Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Robotik und Produktion Newsletter 10 2020

In dieser Woche, in der eigentlich die Hannover Messe stattgefunden hätte, veranstaltet Universal Robots seine virtuelle Messe ‚Cobot Exference 2020‘. 2.000 Interessenten hatten sich vorab für die Veranstaltung registriert. „Allein am Montag waren es schon zwischen 800 und 900 Besucher“, freut sich Deutschland-UR-Chef Helmut Schmid. Nachdem an den ersten beiden Tagen die Live-Vorträge im digitalen Kongressbereich im Fokus standen, sind den Rest der Woche vor allem Fachgespräche geplant. ‣ weiterlesen

Anzeige

So wie die meisten anderen Branchen auch, befindet sich der deutsche Maschinen- und Anlagenbau aktuell fest im Griff der Corona-Krise. Täglich, ja sogar stündlich erreichen unsere Redaktion aktuelle Zahlen, Maßnahmen und Reaktionen der Unternehmen sowie Konzepte und Lösungen für den Kampf gegen die weitere Ausbreitung von Covid-19 oder die Folgen der Pandemie. ‣ weiterlesen

Anzeige

Über das Wochenende hat der LinkedIn-Kanal von ROBOTIK UND PRODUKTION die 2.500-Follower-Marke passiert. Unser Team freut sich sehr über das Interesse und versorgt Euch weiterhin mit topaktuellen News, Neuheiten und Trends aus der Branche. ‣ weiterlesen

Anzeige

RoboJob hat die Zusammenarbeit mit Emco, einem österreichischen Dreh- und Fräsmaschinenbauer, verstärkt. Auf der EMO im September 2019 zeigte die Firma bereits eine modifizierte Automatisierungslösung von RoboJob. ‣ weiterlesen

Vor Kurzem berichtete ROBOTIK UND PRODUKTION bereits über die strategische Partnerschaft von Voith Robotics und Universal Robots (Ausgabe 2/2020 S.11). Die Cobots des dänischen Roboterherstellers sollen in die Lösungen von Voith integriert werden. Beide Seiten wollen dadurch ihr Portfolio vergrößern. Bleibt die Frage, wie es um die strategische Partnerschaft zwischen Voith und Franka Emika steht.  ‣ weiterlesen

Auch das Unternehmen Freise Automation möchte produzierende Unternehmen aus der Medizin- und Pharmabranche sowie Ärzte und Pflegekräfte in der Covid-19-Krise unterstützen. Durch den Einsatz der kollaborierenden HCR-Cobots von Hanwha Robotics sollen Mitarbeiter entlastet, das Infektionsrisiko gemindert und die Automatisierung von Prozessen beschleunigt werden. ‣ weiterlesen

Im BMBF-Forschungsprojekt ProLMD werden neue Hybridprozesse entwickelt, die konventionelle Fertigungsverfahren mit Laserauftragschweißen (LMD) zu einem neuen Fertigungsansatz vereinen. Was hybrid konkret in der Praxis heißt, zeigen drei Anwendungen der Projektpartner MTU Aero Engines (Aufbau von Funktionselementen an einer Triebwerkskomponente), Airbus (Bauteilverstärkung durch 3D-Verrippung) und Mercedes-Benz (Anpassung eines Presswerkzeuges in der Karosseriefertigung). Im Mittelpunkt steht die lokale Verstärkung oder Veränderung von konventionell gefertigten Bauteilen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Dürr ist für das Roboterlackiersystem EcoPaintJet mit dem Deutschen Innovationspreis in der Kategorie Großunternehmen ausgezeichnet worden. ‣ weiterlesen

Vor 20 Jahren gründete Igor Haschke die Firma Scansonic. Seit über zehn Jahren ist das Unternehmen nun in mehr als 50 Ländern vertreten. Am Standort Berlin arbeiten heute  rund 120 Mitarbeiter in Entwicklung, Produktion und Vertrieb. ‣ weiterlesen

Roboter-, Montage- und Fertigungsunternehmen in Deutschland rüsten aktuell im Eilverfahren industrielle Produktionslinien um. Ziel ist es, dabei zu helfen, die Corona-Pandemie erfolgreich zu bewältigen. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Zum April hat Helmut Wichtlhuber die Führung der FMB Maschinenbaugesellschaft komplett an Roland Göbel (r.) und Kai Grundmann (l.) übergeben, die beide schon in der Geschäftsführung tätig waren.  ‣ weiterlesen

Mit der Programmiersoftware Wizard Easy Programming von ABB lassen sich Roboter einfach und ohne großen Schulungsaufwand installieren, programmieren und in Betrieb nehmen. ‣ weiterlesen

Atec will Herstellern, die wegen Covid-19 unter Druck stehen, ihre Kapazitäten zu erhöhen, helfen. Das Unternehmen bietet Herstellern von kritischen Gütern, wie Atemschutzmasken, medizinischen Instrumenten und Lebensmitteln, einen besonderen Service für kollaborierende Roboterzellen. ‣ weiterlesen

Waku Robotics hat als Reaktion auf die aktuellen Auswirkungen von Covid-19 das Planungs-Tool Solution Designer entwickelt. Das Tool soll Lager- und Produktionsunternehmen dabei helfen, ihre Kosten um bis zu 40 Prozent zu senken. Dafür analysiert die Software die konkreten Anwendungsfälle der Unternehmen und schlägt Szenarien für eine Automatisierung der Logistikprozesse vor. ‣ weiterlesen

Lapp hat Roboterleitungen entwickelt, die sich explizit für den Einsatz mit Gleichstrom eignen. Die Anschlussleitung Ölflex DC Robot 900 zeichnet sich vor allem durch ihre Torsions- und Biegefähigkeit aus. Sichtbarer Unterschied zu herkömmlichen Leitungen der Serie ist die andere Farbcodierung der Adern: rot, weiß und grün-gelb, entsprechend der Norm EN60445 für DC-Leitungen. Die Isolation der Adern besteht aus TPE, der Mantel aus PUR. ‣ weiterlesen

Die Robotik-Community First bietet jedes Jahr eine Reihe von Robotikwettbewerben für Schüler an. Im Zuge von Schulschließungen und Reisebeschränkungen aufgrund der Corona-Krise musste jedoch die Aussetzung der laufenden Saison bekanntgegeben werden. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige