Anzeige
Anzeige

Robotik und Produktion Newsletter 14 2017

Leoni hat eine Lösung zur Befestigung von Komponenten und Schlauchpaketen an Leichtbau- und kollaborativen Robotern entwickelt. Mit Leoni B-Flex erweitert das Unternehmen sein Portfolio um eine flexible und rutschhemmende Befestigungslösung für Leichtbauroboter, bestehend aus zwei Komponenten, Klettbändern und flexiblen Haltern.

Zum 1. Mai hat Joachim Merk die Leitung des deutschlandweiten Vertriebs bei Wittmann Robot Systeme in Nürnberg übernommen. Die Veränderung in der Vertriebsorganisation soll dazu beitragen, den wachstumsorientierten Weg fortzusetzen, den das Unternehmen während der vergangenen Jahre eingeschlagen hat.

Die Bodenverfahrachsen TMF von Güdel unterstützen den reibungslosen Produktionsprozess in vollautomatischen Assemblier- und Schweißanlagen. Ein speziell für diese Maschine angepasster Scanner erkennt willkürlich auf die Verfahrachsen gelegte Anbauelemente und gleicht sie mit den eingespeicherten CAD-Plänen ab.

Anzeige

Seit 40 Jahren baut Yaskawa Roboter der Serie Motoman, in denen nur Motoren und Umrichter aus dem eigenen Haus verbaut sind. Schon 1977 wurde der erste Roboter des Unternehmens, der Motoman L10, eingeführt. Mit fünf Achsen und einer Traglast von 10kg wog er 470kg und sollte den Beginn einer erfolgreichen Roboterhistorie markieren.

Isra Vision stattet seine 2½- bzw. 3D-Sensoren jetzt mit Embedded-Technik aus. Mit den weiterentwickelten Systemen werden automatische Greifprozesse intelligent und flexibel.

Nachdem bereits einige MRK-­Pilotprojekte erfolgreich abgeschlossen wurden, stehen zunehmend auch mittelständische Unternehmen im Fokus. Gerade in der Montage ist das Potenzial hoch, dennoch herrscht noch vielerorts Zurückhaltung.

Serva Transport Systems ermöglicht den Besuchern des Flughafens Düsseldorf seit 2014 mit dem Parkroboter Ray die komfortable Abgabe zu parkender Autos. Seit März kommt eine neue, verbesserte Version des Parkroboters zum Einsatz.

Die Fachjury des Industriepreises hat das Online-Ökosystem Universal Robots+ von Universal Robots in der Kategorie Service und Dienstleistungen mit dem Prädikat Best of 2017 ausgezeichnet.

Mit zwei Handling-Konfiguratoren bietet Afag Anwendern eine Lösung, um Einzelmodule zu konfigurieren und individuelle Handhabungssysteme zu bedarfsgerechten Systemen zusammenzustellen. Hierfür steht eine große Auswahl an Standardmodulen mit Befestigungsraster zur Verfügung.

Die Goudsmit Magnetics Group hat jetzt die AS9100-Zertifizierung erreicht und sich dadurch als Zulieferer für die Luftfahrtindustrie qualifiziert. Die Zertifizierung umfasst alle Anforderungen der ISO9001 und eine hohe Anzahl spezifischer Anforderungen, die für die Zulieferung in der Luftfahrtindustrie vorgeschrieben sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Die 17. Internationale Fachmesse für Intralogistiklösungen und Prozessmanagement hat die Marke von 60.000 internationalen Fachbesuchern deutlich überschritten. 

Der Einsatz von Robotern und 3D-Technologie ermöglicht immer flexiblere Fertigungsprozesse. So beschleunigen sie die Produktherstellung und können für Wettbewerbsvorteile sorgen.

Die Robotic Industries Association (RIA) hat kürzlich eine strategische Partnerschaft mit Pittsburgh Robotics Network (PRN) bekanntgegeben, einer Organisation, die die wachsende Robotikbranche in der Region Pittsburgh in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken will.

Anzeige

Mensch und Roboter rücken in der modernen Produktion noch enger zusammen. Schutzzäune verschwinden und ortsflexible Roboter werden benötigt, um flexible, aber gleichzeitig sichere Automatisierungslösungen im Zeitalter von Industrie 4.0 zu realisieren. Eine neue zaunlose Lösung ermöglicht es nun, auch große Industrieroboter mobil einzusetzen.‣ weiterlesen

Heidrive bietet auf Basis eines neu entwickelten modularen Baukastens speziell konzipierte Antriebe für Roboter- und FTS-Hersteller. Bei den integrierten Antrieben wird ein 24/48V-Regler direkt im Motorprofil platziert, wodurch der Einbau in einen Roboterarm aufgrund der Kompaktheit leicht möglich ist. Die Integration der Servoregler macht Schaltschränke verzichtbar und der Verdrahtungsaufwand lässt sich reduzieren.‣ weiterlesen

MLR hat einen modular-standardisierten Baukasten für fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) entwickelt. Damit lassen sich Fahrzeuge schnell und kostengünstig für die spezifischen Anforderungen der Anwender konzipieren.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige