Anzeige

Robotik und Produktion Newsletter 17 2018

Bereits im Jahre 2012 wurde das benachbarte ehemalige Ritto/LKH-Firmengelände in Haiger erworben. Dort hat das Unternehmen schon in 2016 eine komplett renovierte Produktionshalle in Betrieb genommen. Anfang Juni wurde nun die Baugenehmigung für eine weitere Halle erteilt, die Ende 2018 bezogen werden soll. ‣ weiterlesen

Die kommende Logimat findet vom 19. bis 21. Februar 2019 in allen zehn Hallen der Messe Stuttgart inklusive der Galerie in Halle 1 statt. Erstmals wird auch die Halle 2 integriert und damit die Gesamtveranstaltung um 7.500m² Ausstellungsfläche erweitert.‣ weiterlesen

Perceptron hat die Veröffentlichung seines AutoGuideMT-Systems für die Steuerung von Roboterführungsanwendungen angekündigt. Es verfügt über Helixevo 3D-Sensoren und ein Softwarepaket, das die Automatisierung des Ladens, Entladens und Auffindens von Teilen in der Fertigungslinie vereinfacht. Die Sensoren bieten ein großes Sichtfeld und einen Abstandshalter, die für große Platzierungsabweichungen mit ausreichender Genauigkeit ausgelegt sind, sodass komplexe, präzise Vorrichtungen und Werkzeuge nicht mehr benötigt werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Fraunhofer EZRT hat ein robotergestütztes Computertomographie-System entwickelt, das in der Automobilproduktion bereits in der frühen Entwicklungsphase die Qualität von Fahrzeugen ohne Zerlegen analysiert und dadurch Entwicklungszyklen verkürzen kann. Das CT-System wurde in Kooperation mit Ingenieuren des Automobilherstellers BMW im Forschungs- und Innovationszentrums in München direkt an der Schnittstelle zwischen Entwicklung und Produktion installiert und im vergangenen Juli in Betrieb genommen.‣ weiterlesen

Die inzwischen über 500 Unternehmen umfassende Handelsorganisation Robotic Industries Association (RIA) geht eine strategische Partnerschaft mit Massrobotics ein, einer unabhängigen, gemeinnützigen Organisation und dem weltweit größten Zentrum für Robotik-Startups.‣ weiterlesen

Epson erweitert seine T-Serie um den Scara T6 für Lade- und Entladevorgänge von Lasten bis zu 6kg bei 600mm Reichweite. Die Roboter ersetzen Achsysteme, die oftmals ausladender sind, deutlich mehr Platz benötigen und wartungsintensiver sind.‣ weiterlesen

Das CBG-Konfigurationstool von Piab ist ein Softwareprogramm für den Entwurf und die Konfiguration von Vakuumgreifern, geeignet für Tüten und Beutel mit einem Gewicht bis zu 2kg. Mit diesem Tool können Anwender Vakuumgreifer an die eigenen Bedürfnisse anpassen.‣ weiterlesen

Der magnetische Zylindersensor MZCG von Sick ist für den Einsatz in pneumatischen Greifern und Miniatur-Pneumatikzylindern ausgelegt. Die kompakte Bauform spart Platz bei der Montage und passt in die C-Nuten verschiedener Zylinder- und Greiferprofile.‣ weiterlesen

Dematic hat sein Portfolio um einen Roboterarm für die automatische Kommissionierung erweitert. Selbstständig wählt das sogenannte Roboter Piece Picking Module einzelne Artikel aus, hebt sie an und befördert sie in die vorgesehenen Behälter.‣ weiterlesen

Vom 11. bis zum 13. September dieses Jahres findet die erste Robotermesse `R-18´ im Odense Congress Center statt. Rund 50 dänische und internationale Unternehmen werden ihre Entwicklungen und Neuheiten der kollaborativen Roboter, Greifer und Sensoren für Kameras und Abstandsmessung zeigen.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

In der aktuellen Trendumfrage hat ROBOTIK UND PRODUKTION wieder namhafte Experten befragt, diesmal zum Thema Roboter in IoT und Cloud. Dabei ging es um Ressourcen moderner Clouds, Sprachsteuerung und Echtzeitfähigkeit. Es antworteten Christoph Groll, Head of IIoT Solutions bei Kuka, Nils Tersteegen, Marketingleiter bei Fanuc Deutschland, und Jan Metzner, Specialist Solutions Architect IoT, EMEA bei Amazon Web Services.‣ weiterlesen

Bei dem neuen Roboter-Rollfalzverfahren Smart Hemmer von Comau handelt es sich um eine kompakte, symmetrische Rollfalzvorrichtung, die komplexe Nähte schnell, flexibel und präzise falzt. Die Lösung eignet sich vor allem für Elektro-, Hybrid- und herkömmliche Leichtfahrzeuge, da sie es Autoherstellern ermöglicht, verschiedenartige Werkstoffe mit Hilfe eines Kaltverfahrens bei vollständiger Prozesskontrolle zu verbinden. 

Das Robotik-Startup Acutronic Robotics hat ein neuartiges Framework für Deep Reinforcement Learning (DRL) in der modularen Robotik entwickelt. ROS2Learn bietet einen Ansatz, bei dem der Roboter direkt mit den üblichen Roboterwerkzeugen trainiert werden kann.

Anzeige

Die Yamaha Factory Automation Section, eine Unterabteilung der Yamaha Motor Robotics Business Unit, hat ein Europa-Büro eröffnet, um den Support für Vertriebspartner und Kunden von industriellen Robotersystemen und -produkten zu verstärken.

Der Polygreifer, entwickelt am Fachgebiet trennende und fügende Fertigungsverfahren der Universität Kassel, kann auf Roboterarme montiert werden und Werkstücke verschiedener Materialien greifen und tragen.

Piab hat das weiche Greifwerkzeug Pisoftgrib speziell für die Lebensmittelindustrie entwickelt. Der Vakuum-basierte weiche Greifer ist dafür geeignet, empfindliche und leichte Objekte mit unregelmäßigen Formen und/oder ungewöhnlichen Oberflächen zu fassen. Er ist ebenfalls verwendbar für das Bin Picking kleiner Gegenstände, wie Spielzeug.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige