Anzeige

Robotik und Produktion Newsletter 18 2018

Peter Pühringer übernimmt die Leitung von Stäubli Robotics Bayreuth von Gerald Vogt, der als Group Division Manager das weltweite Robotergeschäft vom Firmenstammsitz in Faverges aus steuert. Pühringer startete seine berufliche Laufbahn in der Robotik bei Bosch und wechselte im Jahr 2005, als Stäubli die Scara-Baureihen von Bosch Rexroth übernahm, nach Bayreuth.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Industrieroboterserie Melfa FR von Mitsubishi kombiniert reduzierte Zykluszeiten mit skalierbaren Sicherheitsfunktionen und bietet vielfältige Anschlussmöglichkeiten zur Integration in Produktionssysteme. Sicherheitsfunktionen wie SLS, SLP und STO sorgen dafür, dass das Personal effizient am Roboter arbeiten kann.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Delta-Robotermechanik von Autonox24 bietet im Vergleich zu Standard-Deltarobotern bei gleicher Baugröße einen doppelt so großen Z-Hub. Das ist vor allem für Anwendungen in der Verpackungsindustrie interessant, denn durch den größeren Verfahrweg eignet sich der RLZ zum Verpacken in tiefe Behältnisse.‣ weiterlesen

Das URCaps Plug-In von Asyril ist jetzt auf der Plattform UR+ Solutions verfügbar. Es ermöglicht eine nahtlose Integration von Asycube-Produkten mit Robotern von Universal Robots.‣ weiterlesen

Halter zeigt auf der AMB den Load Assistant, ein Beladerobotersystem für CNC-Maschinen in verschiedenen Ausführungen. Die Lösung eignet sich für das automatische Beladen von kleinen bis mittelgroßen Serien und ist einfach zu bedienen, so dass nach Angaben des Herstellers keine Roboterkenntnisse erforderlich sind.‣ weiterlesen

Auf der AMB zeigt Yaskawa eine Weiterentwicklung des kollaborativen Roboters Motoman HC10: Bei der Modellvariante HC10DT (DT steht für Direct Teach) kann die Programmierung optional direkt über den Roboterarm erfolgen. Möglich machen dieses Easy Teaching zusätzliche Funktionstasten auf dem Roboterarm.‣ weiterlesen

Timken, US-amerikanischer Anbieter von Gleitlagern und Antriebstechnik, hat mit den Investoren Chequers Capital und IGI Private Equity eine Vereinbarung zur Übernahme der Rollon-Gruppe getroffen. Der Hersteller von Lineartechnik hat rund 600 Mitarbeiter und rechnet 2018 mit einem Gesamtumsatz von etwa 140Mio.US$.‣ weiterlesen

Unter der Bezeichnung Elecylinder präsentiert IAI auf der Motek neue druckluftlose Aktuatoren. Sie können über die integrierte Steuerung leicht programmiert werden.‣ weiterlesen

Bereits im vergangenen Jahr präsentierte Wittmann die Robotersteuerung R9, die nun in einer Zweikomponenten-Ausführung realisiert wurde. Ein Rahmen aus ASA/PC-Blend dient als Auflage für den 10,1" messenden Touchscreen. Die Steuerung ist ergonomisch gestaltet und hat ein Gesamtgewicht von weniger als 1,5kg. Eine weitere Funktion ist der mit der Steuerung standardmäßig zur Verfügung stehende digitale Zwilling, der die Validierung der vom Roboter auszuführenden Abläufe virtuell ermöglicht.‣ weiterlesen

Das EU-Projekt Esmera soll das Forschungsspotential von KMU aus der Robotikbranche voranzutreiben. Unternehmen können sich noch bis 31. Oktober bewerben. Die Test- und Evaluierungsphase dauert neun Monate.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Sie hatte es tatsächlich gesagt, die Bundeskanzlerin. Angela Merkel monierte schon 2016, dass ausländische - konkret: chinesische - Unternehmen sich Hochtechnologie 'Made in Germany' einverleiben. Aber da waren bereits mehrere Kinder in diverse Brunnen gefallen, wenn dieses Bild erlaubt ist. Beim Augsburger Roboter- und Anlagenbauer Kuka könnte es bald richtig knallen.‣ weiterlesen

Anzeige

Anfang Februar begrüßte das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA Fach- und Führungskräfte aus der Logistik und Materialflussplanung, dem Einzel- und Versandhandel, Anlagenhersteller sowie Systemintegratoren zum Technologieseminar Roboter im Warenlager.‣ weiterlesen

Anzeige

Laut VDMA hat sich der Umsatz der deutschen Bildverarbeitungsindustrie in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Ein guter Anlass für die 33. Ausgabe der Messe Control, die Fläche zu erweitern. Die neu hinzugekommene Halle 8 soll künftig die zentrale Plattform für QS-Systeme, QS-Software und QS-Services werden.‣ weiterlesen

Die diesjährige Hannover Messe wartet unter dem Motto 'Integrated Industry - Industrial Intelligence' in diesem Jahr verstärkt mit den Themen Vernetzung von Mensch und Maschine sowie künstliche Intelligenz auf. Neben Neuheiten von zahlreichen Herstellern aus den Bereichen Industrieautomation und IT informiert auch ein Robotikkongress über die neusten Trends auf den Gebieten MRK, Safety, Sensorik und Vision.‣ weiterlesen

Kleine und mittlere Unternehmen können häufig keine großen Budgets für die Automatisierung ihrer Fertigung einplanen. Kostengünstige Scara-Roboter bieten hier eine Alternative und ermöglichen kurze Amortisationszeiten. Aufgrund von integrierter Steuerung, intuitiver Bedienung und schneller Umrüstbarkeit sind sie zudem sehr flexibel einsetzbar.‣ weiterlesen

Bei dem Industrierobotertyp Scara handelt es sich um einen horizontalen Gelenkarmroboter. Diese Kinematik ist vor allem für ihre schnellen und wiederholgenauen Bewegungen bekannt und eignet sich daher in erster Linie für Pick&Place-Anwendungen sowie kleinere Montage- und Fügeaufgaben.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige